Klimaschutzpreis 2019

Die Stadt Königswinter und innogy zeichnen Engagement zum Klimaschutz aus

Die Stadt Königswinter und innogy loben in diesem Jahr bereits zum dritten Mal den innogy Klimaschutzpreis aus.

Königswinterer Bürger, Vereine, Kindergärten und Schulen können sich ab dem 1. August 2019 mit ihren Ideen und Projekten rund um das Thema Klimaschutz bewerben. Die drei besten Projekte werden mit insgesamt 2.500 Euro honoriert.

„Der Klimaschutz fängt bei jedem Einzelnen an“, sagt Bürgermeister Peter Wirtz und ergänzt: „Nur mit vereinten Kräften können wir unsere kommunalen Klimaschutzziele erreichen. Der Wettbewerb ist ein großartiger Anstoß um seinen Beitrag zu leisten. So kann jeder Einzelne Gestalter der Energiewende werden.“

[mehr]

Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen

Fr, 26. Juli 2019, ab 14 Uhr, Brotbacken

mit Konditormeister Martin Heimbach oder Bäckermeister Olaf Dabs

Ablauf:
ca. 14.30 Uhr Einschießen der Brote
ca. 15.30 Uhr Ausbacken und Abgabe der Brote, solange der Vorrat reicht

[mehr]

18. Kunsthandwerkermarkt Königswinter am ersten Augustwochenende

Am 03. und 04. August 2019 findet jeweils von 11 bis 18 Uhr in der Altstadt von Königswinter (Innenhof und Park von Haus Bachem sowie am Sebastianuskreuz) der jährliche Kunsthandwerkermarkt statt. Der Zugang zum Markt ist kostenfrei.

[mehr]

Landschaft um 1800

Mi, 24. Juli 2019, 18 Uhr, Kostprobe, 3 x 1: 1 Thema, 1 Wein, 1 Stunde

Um 1800 trafen in der Landschaftsdarstellung unterschiedliche Tendenzen aufeinander: Zum einen wirkte das 18. Jahrhundert noch nach, zum anderen begann sich bereits eine romantische Richtung durchzusetzen.

In ihrem Vortrag erläutert Dr. Irene Haberland diese besonderen Sichtweisen auf die rheinische Kulturlandschaft.

[mehr]

Änderungen in der Besetzung des Stadtrates

Nachdem Frau Ingeborg Lindner (CDU) ihr Mandat als Ratsmitglied zum 30. Juni 2019 niedergelegt hat, wird in der Sitzung des Rates am 30. September 2019 (17 Uhr, Schulzentrum Oberpleis) Frau Ute Elfriede Westerhoff (CDU) als neues Ratsmitglied eingeführt.

[mehr]

Ministerpräsident Armin Laschet trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Königswinter ein

Anlässlich des Petersburger Dialogs lud Ministerpräsident Laschet am Donnerstagabend die Teilnehmer zum Empfang auf Schloss Drachenburg ein.

Bürgermeister Peter Wirtz begrüßte den Ministerpräsidenten offiziell in Königswinter: „Ich freue mich sehr, dass Ihre Wahl anlässlich des Empfangs auf Königswinter gefallen ist. Schloss Drachenburg bietet eine einmalige Kulisse. Ich bin mir sicher, dass Ihre Gäste begeistert sein werden.”

Der Ministerpräsident nutzte die Gelegenheit auf Schloss Drachenburg, um sich in das Goldene Buch der Stadt einzutragen.

[mehr]

Das Siebengebirgsmuseum: Landschaft – Geschichte – Rheinromantik

So, 21. Juli 2019, 12 Uhr, Führung

Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich
Kostenbeitrag: 8,00 Euro/ Person (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro)
Dauer: ca. 1 Stunde

Weitere Termine: jeden Sonntag, 12.00 Uhr
Für Gruppen auch nach Vereinbarung

[mehr]

Hotels und Villen am Rhein – Reisen und Residieren

So, 21. Juli 2019, 14 Uhr, Stadtführung

Die Bebauung der Rheinufer folgte im 19. Jahrhundert einer neuen Wahrnehmung landschaftlicher Qualität. Sie wirkte sich auch nachhaltig auf das Königswinterer Stadtbild aus. Nach einer Einführung im Museum informiert der anschließende Stadtrundgang über die Entwicklungen und Veränderungen besonders an der Rheinpromenade. Berichtet wird auch
von der Geschichte der prächtigen Hotels und Villen mit ihren Parkanlagen sowie den oftmals prominenten Bewohnern und Architekten.

[mehr]

Kunst vor Ort | (k)ein Kunstmarkt

Königssommer 2019

Kunst ist schön – aber wie entsteht sie?
Besucherinnen und Besucher können auf diesem besonderen Kunstmarkt Künstlerinnen und Künstlern auf dem Marktplatz der Königswinterer Altstadt und im Siebengebirgsmuseum bei der Arbeit über die Schulter schauen, selbst kreativ werden und (natürlich) Kunst erwerben.

[mehr]