Achtsamkeit- dafür bleibt keine Zeit- oder?

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Achtsamkeit, ein Modewort oder steckt mehr dahinter?
Eine Tagesveranstaltung der VHS Siebengebirge in Kooperation mit dem Familienzentrum Villa Kunterbunt in Bad Honnef geht diesen Fragen auf den Grund. Eine achtsame Selbstfürsorge hilft im Alltag, die eigenen Bedürfnisse und Grenzen zu erkennen und für sie einzutreten. Nach einem kurzen Einblick in die Achtsamkeitsforschung werden Methoden erlernt, die sich direkt im Alltag einsetzen lassen.

[mehr]

Umgang mit interkulturellen Konflikten - Ein Workshop für ehrenamtlich Engagierte

Eine besonders starke Motivation zeichnet Menschen aus, die sich um geflüchtete und möglicherweise traumatisierte Personen kümmern. Sie stellen ihre Zeit und ihre Energie mit viel Idealismus in den Dienst anderer. Unbeabsichtigt und auch unbewusst können Konflikte in diesem Kontakt entstehen. Interkulturelle Unterschiede in der Kommunikation und voneinander abweichende Erwartungshaltungen sowie vieles mehr sind eine Ursache für Unstimmigkeiten. Die VHS Siebengebirge bietet ehrenamtlich Engagierten einen Kurs an, der konkrete Hilfestellung und Methoden für den Umgang mit interkulturellen Konfliktsituationen anbietet.

[mehr]

Stadt Königswinter gedenkt der Opfer der NS-Diktatur

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 brannten überall in Deutschland Synagogen. Auch in Oberdollendorf wurde das jüdische Gotteshaus zerstört. Den staatlich befohlenen und den Anhängern der Nationalsozialisten organisierten Brandstiftungen folgte die systematische Verfolgung der jüdischen Bevölkerung durch die NS-Diktatur.

Um an diese schrecklichen Ereignisse in der Pogromnacht zu erinnern, findet am Mittwoch, den 9. November um 16 Uhr an der Stelle der ehemaligen Synagoge an der Heisterbacher Straße 116 in Oberdollendorf ein Gedenken mit einer Kranzniederlegung durch den Bürgermeister der Stadt Königswinter statt.

[mehr]

Stadtverwaltung eröffnet Beteiligungsbüro

Damit Bürgerinnen und Bürger jederzeit persönlich erfahren können, wo eine Beteiligung aktuell möglich ist, gibt es jetzt ein Beteiligungsbüro mit festen und bürgerfreundlichen Öffnungszeiten. Los geht es am 3. November.

Das Team des Beteiligungsbüros informiert und unterstützt Bürgerinnen und Bürger bei der Anregung von Beteiligung und nimmt Ideen zu konkreten Projekten auf.
Das Angebot umfasst die Beratung zu sogenannten informellen Bürgerbeteiligungsmöglichkeiten und zu Themen und Angelegenheiten, auf die die Stadt Königswinter einen Einfluss hat. Das Büro hilft bei der Suche nach Informationen zu den Beratungen und Beschlüssen des Stadtrats und der Fachausschüsse.

[mehr]

Sprechstunde der Projektgruppe Computer & Internet

Die ehrenamtlich tätige Projektgruppe aus Aktiv im Alter „Computer & Internet” bietet auch im November 2022 ihre kostenlose Sprechstunde in Präsenz an.
Eine vorherige Anmeldung zur Sprechstunde ist erforderlich. Die Gruppe bittet darum in der Sprechstunde eine Maske zu tragen. Aufgrund der Covid-19-Pandemie kann es dennoch jederzeit zur Absage von Terminen kommen.  

[mehr]

Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen

Fr, 4. November 2022, ab ca. 14.30 Uhr

Jahrhundertelang war der Bau von Backöfen ein wichtiger Erwerbszweig in Königswinter. Das Siebengebirgsmuseum besitzt einen solchen historischen Backofen, in dem regelmäßig leckeres Steinofenbrot gebacken wird.

[mehr]

Familienführung

Sa, 5. November 2022, 15 Uhr

Wieso sind im Museum Esel zu sehen? Und was macht der Drache auf dem Drachenfels? Und wie sah vor 150 Jahren ein perfekter Ferientag im Siebengebirge aus?
Das Siebengebirgsmuseum lädt Familien zu einer spannenden Entdeckungsreise durch die Geschichte des Siebengebirges ein. Im Anschluss an die Führung können die Kinder gemeinsam mit den Erwachsenen kreativ werden.

[mehr]

Russland und die Ukraine – ein Diskussionsabend

Am 3. November um 18 Uhr findet im Haus Bachem ein kostenloser Diskussionsabend zum Thema „Russland und die Ukraine - eine veränderte Weltlage” statt.
Russland marschierte im Februar dieses Jahres in die Ukraine ein. Seit dem Zweiten Weltkrieg wurde kein souveräner Staat in Europa mehr überfallen. Dieses neoimperale Verhalten hat weitreichende Auswirkungen – auf die Sicherheitslage, auf die Versorgung mit Energie, auf freie Meinungsäußerung und vor allem auf ein Europa, das weiterhin durch einen freiheitlich-demokratischen Wertekanon geprägt ist. Über allem schwebt die Frage, ob das Europa, in dem wir groß geworden sind, weiterhin in dieser Form Bestand haben wird.

[mehr]

Ehrenamtstag Königswinter am 5. November 2022: Wie geht Engagement in Krisenzeiten?

Am Samstag, 5. November 2022, dreht sich in der Aula des Schulzentrums Oberpleis alles um das Ehrenamt. Das zentrale Thema des diesjährigen Ehrenamtstags „Wir engagieren uns!“ ist der Umgang im Engagement und in den Vereinen mit der Dauerkrise der letzten Jahre. Der Austausch zwischen Engagierten und Vereinen, die Vernetzung und die Würdigung von Engagement stehen beim Ehrenamtstag im Mittelpunkt.

Veranstaltet wird der Ehrenamtstag vom Forum Ehrenamt – Freiwilligenagentur für Königswinter und Umgebung in Kooperation mit der Stadt Königswinter. Er findet von 14 Uhr (Einlass 13 Uhr) bis 19 Uhr statt und wird um 18.30 Uhr mit der festlichen Verleihung des Ehrenamtspreises „Drachenstarkes Ehrenamt“ abgerundet.

[mehr]