Methoden

Wir arbeiten u. a. mit folgenden Methoden:

Marte Meo

bedeutet soviel wie "etwas aus eigener Kraft erreichen".

Marte Meo zeigt Ihnen, wie Sie mit Ihrem Kind in einen guten Kontakt kommen und damit seine Entwicklung fördern.

Während der Beratungszeit werden kurze Alltagssequenzen von Ihnen und Ihrem Kind, zum Beispiel beim Spielen, mit Video aufgezeichnet. Diese werden in dem darauffolgenden Termin gemeinsam mit Ihnen besprochen und Sie erhalten konkrete Hinweise darüber, wie Sie Ihr Kind gezielt im Alltag unterstützen und die Kommunikation zu ihm verbessern können.

Marte Meo hilft Ihnen mehr Freude im Alltag mit Ihrem Kind zu erleben und lädt Sie dazu ein, den Blick auf die guten Momente zu richten.

Näheres zum Kurskonzept finden Sie hier.

Entwicklungspsychologische Beratung

Es ist nicht immer einfach, die Signale von Säuglingen und Kleinkindern zu verstehen. Einige Säuglinge schreien in den ersten Lebensmonaten übermäßig viel, ohne dass die Eltern die Gründe dafür kennen. Andere wiederum wollen nicht schlafen, nicht essen, manche Kleinkinder trotzen, toben und wollen sich nicht trennen. Wenn das Verhalten Ihres Kindes Sie besorgt oder verunsichert und Sie sich möglicherweise die Frage stellen "Was ist los mit meinem Kind, mache ich etwas falsch?", kann die entwicklungspsychologische Beratung Ihnen helfen die Signale Ihres Kindes besser zu verstehen. Ziel ist, die Beziehung zu Ihrem Kind sowie den Aufbau einer sicheren Bindung zu fördern und Ihnen Spaß und Freude an Ihrem Kind zu vermitteln.

(Ausführliche Informationen zum Thema Entwicklungspsychologische Beratung finden Sie unter: http://www.entwicklungspsychologische-beratung.de)

Mediation

ist ein Verfahren einer moderierten Gesprächsbegleitung durch einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin unserer Beratungsstelle mit einer entsprechenden Mediationsausbildung.

Der/die MediatorIn unterstützt Sie dabei, strittige Themen, die beispielsweise durch eine Trennung entstehen, zu bearbeiten.

Ziel einer Mediation ist die Entwicklung eigener Konfliktlösungen von Ihnen als Eltern. Am Ende eines Prozesses haben Sie bestenfalls verbindliche Vereinbarungen verabredet, mit denen alle Beteiligten gut leben können.

Mediation geht davon aus, dass gemeinsame Ergebnisse, in denen sich die Anliegen und Interessen aller Beteiligten wiederfinden, deutlich tragfähiger sind als fremdbestimmte Entscheidungen, etwa durch ein Familiengericht.

(Ausführliche Informationen zum Thema Mediation finden Sie unter www.bafm-mediation.de oder unter www.bmev.de)

Spieltherapie

Kinder drücken ihr Befinden und ihre Gefühle häufig anders aus als Erwachsene. Um Kinder mit ihren Sorgen und Nöten zu verstehen, wird in der Spieltherapie das Spiel als Sprache des Kindes genutzt. Im Spiel können Kinder mit Unterstützung der MitarbeiterIn eigenes Erleben ausdrücken, neue Beziehungserfahrungen machen und alternative Handlungen in einem geschützten Rahmen ausprobieren.

Das spieltherapeutische Angebot soll Sie und Ihr Kind dabei unterstützen, Konfliktverhalten besser zu verstehen und hierzu Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Systemische Familientherapie/Systemische Therapie

Die systemische Sichtweise betrachtet den Menschen in den sozialen Beziehungen, in denen er lebt. Aus dem systemischen Verstehen heraus entstehen Schwierigkeiten, weil Menschen mit unterschiedlichen Sichtweisen, Gedanken oder Gefühlen versuchen, Veränderungen wie z. B. die Geburt eines Kindes, die Pubertät des Kindes, einen Wohnungsortwechsel oder eine Trennung zu bewältigen. Eine systemische Beratung kann je nach Anliegen mit einzelnen Personen oder der ganzen Familie stattfinden.

In der systemischen Beratung geht es insbesondere darum, die Sichtweisen aller am "Familiensystem" beteiligten Personen neu kennenzulernen und einen anderen Blickwinkel einzunehmen. Das kann bewirken, dass Sie eine problematische Situation anders verstehen und dadurch evtl. mit dieser erfolgreicher umgehen können. So können Sie und Ihre Familie dabei begleitet werden, Fähigkeiten und Kräfte zu mobilisieren, um Ihre ganz eigenen (familiäre) Lösungswege zu finden.

Zurück