Das Siebengebirgsmuseum: Landschaft – Geschichte – Rheinromantik

So, 17. November 2019, 12 Uhr, Führung

Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich
Kostenbeitrag: 8,00 Euro/ Person (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro)
Dauer: ca. 1 Stunde

Weitere Termine: jeden Sonntag, 12.00 Uhr
Für Gruppen auch nach Vereinbarung

[mehr]

Rheinreise mit dem Schaufelraddampfer

Mi, 20. November 2019, 18 Uhr, Kostprobe
Staunen und Schmunzeln mit alten Postkarten aus der Sammlung von Klaus Bühne und aus dem Siebengebirgsmuseum Gerhard Schade, ehrenamtlicher Mitarbeiter des Museums und Bearbeiter der Ansichtskartensammlung, präsentiert in seinem Vortrag abwechslungsreiche Postkarten aus der Zeit um 1900 zum Thema Schifffahrt auf dem Rhein.Nach einem reich bebilderten Vortrag wird eine neue Auswahl von Ansichtskarten in der Dauerausstellung zu diesem Thema präsentiert. Gleichzeitig erscheint auch eine neue Broschüre. Außerdem gibt es Gelegenheit, einen Wein aus der Region zu kosten.Dauer: bis 19 UhrKostenbeitrag: 7 Euro / Person (inkl. Eintritt)Keine Anmeldung erforderlich
[mehr]

50 Jahre – 50 Bilder: Königswinter 1969 – 2019

So, 17. November 2019, 15 Uhr, Finissage – Führung
Offener Termin, keine Anmeldung erforderlichKostenbeitrag: 8 Euro / Person (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro)Dauer: ca. 45 Minuten
[mehr]

Kommunalwahl 2020

Gemäß den Regelungen des Kommunalwahlgesetzes NRW beträgt die Zahl der zu wählenden Ratsmitglieder in Königswinter 44. Diese sind in 22 Wahlbezirken zu wählen.Das Kommunalwahlgesetz eröffnete die Möglichkeit, die Anzahl der Vertreter und Wahlbezirke zu verringern. Dies hat der Stadtrat in seiner Sitzung vom 18.12.2017 beschlossen und die Anzahl der zu wählenden Vertreter für die Kommunalwahl 2020 auf 40 und damit die Wahlbezirke auf 20 verringert. Wie viele Ratsmitglieder tatsächlich in den Rat einziehen, entscheidet sich aufgrund des Systems aus Direkt- und Listenwahl und der Überhangmandate immer erst nach der Wahl.Zurzeit gibt es in der laufenden Ratsperiode 52 Ratsmitglieder. Auch im Jahr 2012 hatte der Rat der Stadt Königswinter (erstmals) beschlossen, die Zahl der Mandatsträger von 44 auf 40 zu reduzieren.Durch ein Versäumnis der Verwaltung wurde die für die Kommunalwahl 2020 ordnungsgemäß ...
[mehr]

Baumfällungen in der Friedrichsallee Königswinter

Voraussichtlich am 18. November 2019 werden in der Friedrichsallee, in der Altstadt von Königswinter, die Bäume auf der nördlichen Seite sowie ein Baum auf der südlichen Seite gefällt.Diese Bäume stehen unmittelbar über einer Gasleitung. Aufgrund der Größe, die deren Wurzeln nun erreicht haben, besteht die Gefahr, dass die Leitung beschädigt wird. Der Gasnetzbetreiber hat deshalb die Stadt aufgefordert, die Bäume zu entfernen, um die Sicherheit weiterhin zu gewährleisten.Der Bau- und Verkehrsausschuss beschloss deshalb in seiner Sitzung am 29. Mai 2018, die Bäume zu entfernen und den Gehweg auf der betreffenden Seite neu zu pflastern.Anwohner und Gäste werden um Verständnis für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten gebeten.
[mehr]

Gutscheine für den Musikschulunterricht

Klavier, Geige – oder doch lieber Schlagzeug? Für alle, die sich noch nicht auf ein Instrument festlegen oder einmal unverbindlich in den Musikschulunterricht hineinschnuppern möchten, bietet die Musikschule der Stadt Königswinter kostengünstige Gutscheine für den Instrumental- und Gesangsunterricht an.

Auch wer im Januar mit dem regulären Musikschulunterricht starten und die Zeit bis dahin überbrücken möchte, kann dazu einen Gutschein nutzen. Und nicht zuletzt eignet er sich ideal als Geschenk für Kinder, Jugendliche und Erwachsene!

[mehr]

Speed-Debating in Oberpleis: 38 Schülerinnen und Schüler stellten ihre Fragen an 21 Fachleute

Zum 8. Mal fand das regelmäßige Speed-Debating statt: Eine Form der Kinder- und Jugendbeteiligung in Königswinter, bei der alle 4 Minuten der Gesprächspartner gewechselt wird. Das Speed-Debating wird abwechselnd zum Kinder- und Jugendform veranstaltet, welches eine weitere Beteiligungsmöglichkeit für die königswinterer Jugend bietet.
Eingeladen waren Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen ab Klasse 10 (Gymnasium am Oelberg, Drachenfelsschule, Gesamtschule und CJD-Gymnasium), die sich vorab Fragen überlegten.

Abwechselnd stellten die Schülerinnen und Schüler im Speed-Debating ihre Fragen an insgesamt 21 Fachleute, u.a. aus dem Bereich Jugend, Arbeit, Polizei und der Medien. Neben Bürgermeister Peter Wirtz waren auch die Dezernentin Heike Jüngling und Jugendpfleger Stefan Schmied sowie weitere Vertreter der Stadtverwaltung anwesend.

[mehr]

„Floh im Ohr” – Kalle Pohl zu Gast in Königswinter-Oberpleis

In der Aula des Schulzentrums Oberpleis findet am Mittwoch, 11. Dezember 2019, um 20 Uhr, die turbulente Verwechslungskomödie von Georges Feydeau „Floh im Ohr” statt. In der Hauptrolle wird der bekannte Musiker und Komiker Kalle Pohl zu sehen sein.„Madame Chandebise hat den Floh ins Ohr gesetzt bekommen, ihr Mann sei untreu. Mit der Post kamen seine Hosenträger – abgesandt von einem schlüpfrigen Hotel. Um ihn zu überführen, unterzieht sie ihn nun einem Treuetest in eben diesem Hotel, dessen Portier dem untreuen Ehemann zum Verwechseln ähnlich sieht.”Eine rasante Verwechslungskomödie par excellence.Karten können zum Preis von 15,50 EUR bis 22,50 EUR im bpunkt. der Rathäuser Königswinter und Oberpleis erworben werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter 02244/889-366 bei Andrea Görnert, Servicebereich Kultur.
[mehr]

Das Siebengebirgsmuseum: Landschaft – Geschichte – Rheinromantik

So, 10. November 2019, 12 Uhr, Führung

Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich
Kostenbeitrag: 8,00 Euro/ Person (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro)
Dauer: ca. 1 Stunde

Weitere Termine: jeden Sonntag, 12.00 Uhr
Für Gruppen auch nach Vereinbarung

[mehr]