Vollsperrung der Kotthausener Straße in Königswinter

Die Stadt Königswinter lässt die Kotthausener Straße zwischen Eudenberg und Kotthausen sanieren und verbreitern.
Für die Bauarbeiten ist eine Vollsperrung der Kotthausener Straße zwischen Eudenberg und Kotthausen nötig. Die Umleitung erfolgt ab Eudenbach über die Eudenbacher Straße und die Hanfbachtalstraße.

Der Beginn der Absperrung ist am 06.02.2023 geplant. Die gesamte Baumaßnahme wird voraussichtlich bis zum 19.05.2023 dauern.

[mehr]

Newsletter #1/2023 der FEB erschienen

Mit dem aktuellen Newsletter informiert die Familien- und Erziehungsberatungsstelle der Städte Bad Honnef und Königswinter (FEB) Eltern im Siebengebirge über ihre Angebote zu familiennahen Themen.

Bereits im Februar und im März starten in diesem Halbjahr die Gruppenangebote „Training Sozialer Fertigkeiten”, ein Angebot für Grundschulkinder, sowie der Elternkurs „Abenteuer Pubertät”. Im April dreht sich in einem zweitägigen Elterncoaching alles um die Frage „Warum habe ich wieder so reagiert wie ich es eigentlich nicht mehr wollte?”.

[mehr]

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Königswinter an den Karnevalstagen

Die Stadtverwaltung Königswinter hat an den Karnevalstagen 2023 besondere Öffnungszeiten. Die Dienststellen haben am Mittwoch, den 15. Februar 2023 zusätzlich zu den üblichen Sprechzeiten am Vormittag nachmittags in der Zeit von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Die Bürgerservicebüros bpunkt in Königswinter-Altstadt und Königswinter-Oberpleis haben an diesem Tag von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr g

[mehr]

Dominik Laufs tritt Stelle als neuer Beigeordneter bei der Stadt Königswinter nicht an

Am Freitag, den 27. Januar, informierte Dominik Laufs Bürgermeister Lutz Wagner darüber, dass er die Stelle als neuer Technischer Beigeordneter für Stadtplanung, Bauen und Klimaschutz bei der Stadtverwaltung Königswinter nicht antreten werde.

Dominik Laufs wurde Anfang Dezember vom Rat der Stadt Königswinter als Nachfolger von Theo Krämer in geheimer Abstimmung gewählt. Der Wahl ging ein umfangreiches Auswahlverfahren voraus. Voraussichtlich im April hätte Dominik Laufs die Arbeiten in Königswinter aufgenommen.

[mehr]

Familienführung

Sa, 4. Februar 2023, 15 Uhr

Von Eseln und Drachen und andere Geschichten

Wieso sind im Museum Esel zu sehen? Und was macht der Drache auf dem Drachenfels? Und wie sah vor 150 Jahren ein perfekter Ferientag im Siebengebirge aus?
Das Siebengebirgsmuseum lädt Familien zu einer spannenden Entdeckungsreise durch die Geschichte des Siebengebirges ein. Im Anschluss an die Führung können die Kinder gemeinsam mit den Erwachsenen kreativ werden.

[mehr]

Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen

Fr, 3. Februar 2023, ab ca. 14.30 Uhr

Jahrhundertelang war der Bau von Backöfen ein wichtiger Erwerbszweig in Königswinter. Das Spektrum dieser im Rheinland und bis nach Westfalen vertriebenen Öfen reichte von einfachen Hausbacköfen bis zu technisch ausgeklügelten gewerblichen Anlagen. Das Siebengebirgsmuseum besitzt einen solchen historischen Ofen aus der Zeit um 1900. Er stammt aus einer Bäckerei in Königswinter-Oberscheuren und wurde 2011 im neu errichteten Backhaus des Museums originalgetreu wiederaufgebaut.

[mehr]

Die Zukunft des Lemmerzfreibades in Königswinter in der Diskussion.

Arbeitsgruppe „Zukunft Lemmerzfreibad“ tagte am 26. Januar 2023

Der Betreiber, die Schwimmtreff Hallenfreizeitbad GmbH hatte im Oktober und November 2022 die Verwaltung und die Politik in zwei Schreiben über den erheblichen Reparaturaufwand im Freibad und insbesondere über eine angespannte Personalsituation im Zusammenhang mit dem Fachkräftemangel hingewiesen. Nach Aussage des Betreibers könne die Aufrechterhaltung des Freibadbetriebs für die Saison 2023 aus diesen Gründen nicht garantiert werden.

[mehr]

Zwischen Busch und Wingert: Die Bedeutung der historischen Waldnutzungen für den Weinbau im Siebengebirge

Mi, 1. Februar 2023, 18 Uhr, Kostprobe

926.056 Weinbergspfähle jedes Jahr alleine für Honnef – so eine Rechnung im Jahr 1739. Solche Dimensionen an geschlagenen Pfählen sollten Spuren in der Landschaft hinterlassen haben. Die für das Siebengebirge typische Niederwaldform, der Rahmbusch, lieferte nicht nur die begehrten Pfähle, sondern auch die Einstreu für das Vieh der Winzerleute.

[mehr]

Aktion des Hilfetelefons zum Valentinstag "Tag der Liebe"

Statt Blumen schicken wir allen Frauen Mut

Viele Frauen sind auch am „Tag der Liebe“, dem Valentinstag, von sexueller und physischer Gewalt betroffen. Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ berät unter der 08000 116 016 rund um die Uhr – anonym, kostenfrei und in 18 Fremdsprachen.

[mehr]