Kontakt und Öffnungszeiten der Bürgerbüros (bpunkte)

Hinweis:

Besuche ab dem kommenden Montag, 21. Juni, in dringenden Fällen auch ohne Termine wieder möglich
Aufgrund der hohen Nachfrage nach Dienstleistungen der beiden Bürgerbüros hat die Stadtverwaltung organisatorische Änderungen vorgenommen, um bis zum 31. Juli dieses Jahres auch Bürgerinnen und Bürgern mit wichtigen Anliegen zu helfen, die in dem Zeitraum keinen regulären Termin mehr erhalten konnten.

Bürgerinnen und Bürger mit einem wichtigen Anliegen können ab dem kommenden Montag, 21. Juni 2021, montags bis freitags zwischen 07.30 Uhr und 10.30 Uhr ohne Termin die beiden Bürgerbüros aufsuchen. Dort müssen sie eine Wartemarke ziehen. Die Anliegen werden entsprechend der Nummernreihenfolge der ausgegebenen Wartemarken durch die Mitarbeiterinnen der beiden Bürgerbüros bearbeitet. Dabei können mitunter erhebliche Wartezeiten entstehen. Bei starkem Andrang behält sich die Stadtverwaltung vor, Bürgerinnen und Bürger darum zu bitten, an einem anderen Tag erneut die Bürgerbüros aufzusuchen.

Bürgerinnen und Bürger können die Wichtigkeit für die Beantragung von Ausweisdokumenten nachweisen durch entsprechende Unterlagen (wie etwa Reise- oder Flugbestätigung, Schreiben der Bank etc.). Sofern beispielsweise ein Führungszeugnis beantragt werden soll, bittet die Stadtverwaltung darum, dass Papiere vorgelegt werden, aus denen die jeweilige Dringlichkeit hervorgeht. Eine Abholung von zuvor beantragten Ausweisdokumenten ist ebenfalls ohne Termin möglich.

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass Bürgerinnen und Bürgern bis zum 31. Juli dieses Jahres durch eventuelle Fristversäumnisse bei An- und Ummeldungen keine Nachteile entstehen. Bis dahin werden keine diesbezüglichen Bußgeldverfahren eingeleitet.

Bereits vergebene Termine behalten ihre Gültigkeit
Abseits etwaiger dringlicher Anliegen behalten die bis zum 31. Juli 2021 über das Online-Terminvergabesystem vergebenen Termine ihre Gültigkeit. Bürgerinnen und Bürger mit einem Termin haben in aller Regel nur mit kurzen Wartezeiten zu rechnen.

Besuch der beiden Bürgerbüros ab dem 1. August 2021 nur noch ohne Termin
Ab dem 1. August 2021 wird ein Besuch der beiden Bürgerbüros zu den üblichen Öffnungszeiten wieder gänzlich ohne Termin möglich sein. Dann werden auch erst einmal keine neuen Termine mehr vergeben. Der anhaltende Rückgang der Corona-Neuinfektionen macht einen solchen Schritt möglich.

Noch zwei Hinweise in eigener Sache: Damit die Kolleginnen in den beiden Bürgerbüros möglichst zügig und mit vollem Einsatz die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger vor Ort bearbeiten können und unnötige Wartezeiten vermieden werden, sind die beiden Bürgerbüros ab dem kommenden Montag bis 31. Juli dieses Jahres erst einmal telefonisch nicht mehr erreichbar.   

In der Zeit vom 5. bis zum 16. Juli dieses Jahres bleibt das Bürgerbüro in Oberpleis geschlossen. Die Stadtverwaltung nutzt diese Zeit, um dort dringend erforderliche Umbaumaßnahmen durchzuführen. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, bei wichtigen Anliegen während dieses Zeitraums das Bürgerbüro in der Altstadt aufzusuchen.


Bitte beachten:

Zutritt nur mit FFP2- oder OP-Masken.

 


Rathaus Königswinter-Altstadt
Drachenfelsstraße 9-11
Erdgeschoss Zimmer 4
Telefon: 02244/889-389
Fax: 02244/ 889-378
E-Mail: bpunkt@koenigswinter.de
Rathaus Königswinter-Oberpleis
Dollendorfer Straße 39
Erdgeschoss Zimmer 3
Telefon: 02244/ 889-279
Fax: 02244/ 889-378
E-Mail: bpunkt@koenigswinter.de
Öffnungszeiten der Bürgerbüros (bpunkte):
Montag bis Freitag: 7.30 - 12.30 Uhr
zusätzlich Donnerstag: 14.00 - 18.00 Uhr

 
 Information gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung für meldepflichtige Personen

 

Im Bürgerbüro erhalten Sie die folgenden Dienstleistungen:

Servicebereichsleitung:
Frau Ute Kluth
Rathaus Königswinter-Altstadt
Drachenfelsstraße 9-11
Telefon: 02244/889-346
Email: ute.kluth@koenigswinter.de