Gleichstellungsarbeit bei der Stadt Königswinter

Gleichstellungsbeauftragte Frauke Fischer
Gleichstellungsbeauftragte Frauke Fischer

"Frauen und Männer sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin." (Artikel 3, Absatz 2 Grundgesetz)

Die Gleichstellungsbeauftragte setzt sich ein
  • für die gleichberechtigte Chancengleichheit von Frauen und Männern am Arbeitsplatz
  • für ein geschlechtergerechtes Miteinander im gesellschaftlichen Leben, im Beruf, in Partnerschaft und in der Familie
  • für ein freies und selbstbestimmtes Leben von Mädchen und Frauen

Innerhalb der Stadtverwaltung wirkt die Gleichstellungsbeauftragte bei allen sozialen, organisatorischen und personellen Maßnahmen mit, um die Chancengleichheit von Frauen und Männern zu gewährleisten und die Vereinbarkeit von Erwerbs- und Familienarbeit zu optimieren. Darüber hinaus werden Zielvereinbarungen zur Chancengleichheit getroffen, um beispielsweise den Anteil der Frauen in Führungspositionen zu erhöhen sowie die Bedingungen bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu optimieren.

Die Gleichstellungsbeauftragte vertritt ebenso den gleichstellungsrelevanten Grundsatz in politischen Gremien, in Fachgruppen, Arbeitskreisen sowie dem "Runden Tisch gegen häusliche Gewalt" und weist auf bestehende Defizite hin. Auch hier werden entsprechende Maßnahmen und Handlungsempfehlungen mit Kooperationspartnerinnen und -partnern erarbeitet und umgesetzt.

Die Gleichstellungsbeauftragte organisiert u.a. in Kooperation öffentliche Foren, Diskussionsrunden, Seminare und Workshops zu geschlechtergerechten Themen.


Gesetzliche Grundlagen der Arbeit
  • Das Grundgesetz
  • Das Gleichstellungsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Die Gemeindeordnung des Landes NRW
  • Die Hauptsatzung der Stadt Königswinter
  • Der Frauenförderplan der Stadt Königswinter

Nehmen Sie Kontakt auf, wenn Sie
  • Informationen, Auskünfte und Hilfestellung wünschen
  • Fragen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf haben
  • Unterstützung bei der Durchsetzung Ihrer Rechte benötigen
  • Anregungen zur Verbesserung der Situation von Frauen und Männern in Königswinter haben
Gleichstellungsbeauftragte
Frauke Fischer
Drachenfelsstr. 9-11
Zimmer 210
53639 Königswinter
Telefon: 02244 889-364
Fax: 02244 889 - 378
E-Mail: frauke.fischer@koenigswinter.de

Zurück