Pressemitteilungen

Der Presseservice der Stadt Königswinter präsentiert die neuesten Mitteilungen rund um die Stadtverwaltung im Internet. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen Pressemitteilungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle, Telefon: 02244/889-323 oder 322.

Feed abonnieren

Paul Lemmerz-Freibad in Königswinter öffnet am Dienstag

Am Dienstag, 28. Juni 2022, öffnet das Freibad am Oberweingartenweg in Königswinter seine Tore für die Sommersaison. Los geht es um 10.00 Uhr, das Freibad hat bis 19.00 Uhr geöffnet.

In den vergangenen Wochen waren die Vorbereitungen in vollem Gange. Die Becken und das Gelände wurden gereinigt und in Schuss gebracht. Der Start der Badesaison im Paul-Lemmerz-Freibad war ursprünglich für das Christi-Himmelfahrtswochenende vorgesehen. Nach Prüfung der Badtechnik konnte dieser Termin nicht gehalten werden.

[mehr]

Von Eseln und Drachen und andere Geschichten (Familienführung)

Wieso sind im Museum Esel zu sehen? Was macht der Drache auf dem Drachenfels? Und wie sah vor 150 Jahren ein perfekter Ferientag im
Siebengebirge aus? Das Siebengebirgsmuseum lädt Familien zu einer spannenden Entdeckungsreise durch die Geschichte des Siebengebirges ein.

Im Anschluss an die Führung können die Kinder gemeinsam mit den Erwachsenen kreativ tätig werden.

Eintritt und Führung frei
Dauer: ca. 1,5 Stunden

[mehr]

Online-Seminar "Das Klimarobuste Haus - geht das?"

Online-Seminar der Verbraucherzentrale NRW

Wetterextreme – Hitze, Sturm, Überschwemmung, Blitz und Hagel stellen neue Anforderungen an Gebäude dar. Wie mache ich mein Haus fit in Zeiten des Klimawandels? Mit der Veränderung des Klimas in Folge der Erderwärmung treten immer häufiger extreme Wetterphänomene auf. Temperaturen im Sommer über 35°C führen zur Überhitzung von Innenräumen. Starke Regenfälle führen zur Überlastung von Kanälen, mit der Folge, dass Innenräume überflutet werden. Auch Sturmschäden an Gebäuden durch Orkane werden weiter zunehmen.

Welche Möglichkeiten der Vorsorge gegen diese Klimafolgen können Immobilienbesitzer am Gebäude treffen? Die Energieberaterin der Verbraucherzentrale NRW Petra Grebing stellt in ihrem Vortrag am 4. Juli verschiedene Maßnahmen vor. Die Veranstaltung ist kostenlos und beginnt um 18 Uhr.

[mehr]

Sprechstunde der Projektgruppe Computer & Internet

Die ehrenamtlich tätige Projektgruppe aus Aktiv im Alter „Computer & Internet” bietet auch im Juli 2022 ihre kostenlose Sprechstunde in Präsenz an.
Es gelten die 2G-Plus Regelungen. Die Teilnahme an der Sprechstunde kann demzufolge nur für vollständig geimpfte oder genesene Personen mit einem aktuellen Antigen-Schnelltest erfolgen. Geboosterte Personen benötigen keinen Antigen-Schnelltest. Entsprechende Nachweise bittet die Gruppe vorzulegen. Die Helfenden der Gruppe erfüllen selbst alle die 2G-Plus Regelungen.

[mehr]

Sommerfest im Altenheim Kloster Heisterbach: Musikschule und Altenheim feiern gemeinsam

"Lass' die Sonne in dein Herz" – unter diesem Motto fand am Freitag, 10. Juni bei bestem Wetter das Sommerfest im Altenheim Kloster Heisterbach statt. Seit 2020 kooperiert das Altenheim mit der Musikschule der Stadt Königswinter und so wurde auch das Sommerfest gemeinsam gestaltet: Die Musikschuldozentin Beate Böhm und die Mitarbeiterinnen des Altenheims, allen voran Jeanette Eckert vom Sozialen Dienst, führten durch ein buntes Programm für die rund 60 anwesenden Bewohnerinnen und Bewohner.

[mehr]

Familienberatungsstelle stellt Jahresbericht 2021 vor

Nach der Vorstellung in den Jugendhilfeausschüssen der Städte Bad Honnef und Königswinter veröffentlicht die interkommunale Familien- und Erziehungsberatungsstelle der beiden Siebengebirgsstädte (FEB) ihren Jahresbericht 2021. Neben der Jahresstatistik bietet der Bericht einen ausführlichen Einblick in die Arbeit der FEB.

Auch im zweiten Jahr der Pandemie drehte sich vieles in den Beratungsgesprächen um die familiären und persönlichen Belastungen in der Coronazeit. Insbesondere die Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche bilden daher einen inhaltlichen Schwerpunkt des diesjährigen Jahresberichtes.

[mehr]

Landschaft – Geschichte – Rheinromantik

Führung durch die Dauerausstellung / So, 26. Juni 2022, 12 Uhr

Die Entstehung der Landschaft, der Steinabbau, der Tourismus und die Geschichten der Menschen aus dem Siebengebirge sind die Themen, die in einer kurzweiligen Führung durch die Dauerausstellung vorgestellt werden. Besondere Highlights sind das Modell eines riesigen Holländerfloßes und die romantischen Bilder vom Rhein.

[mehr]

Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen

Fr, 24. Juni 2022, ab ca. 14.30 Uhr

Jahrhundertelang war der Bau von Backöfen ein wichtiger Erwerbszweig in Königswinter. Das Siebengebirgsmuseum besitzt einen solchen „Königswinterer Backofen”, in dem regelmäßig Steinofenbrot gebacken wird.

Ablauf: ca. 14.30 Uhr: Einschießen der Brote / ca. 15.30 Uhr: Ausbacken und Abholung der Brote

Das Museum bittet um telefonische Vorbestellung unter 02223/3703.

 

[mehr]

Impfaktionen in Königswinter am 21. Juni

Am Dienstag, den 21. Juni 2022 können sich Interessierte durch das mobile Impfteam des Rhein-Sieg-Kreises gegen das Coronavirus impfen lassen:

  • von 09:00 Uhr bis 10:45 Uhr in der Drachenfelsstraße 6 in Königswinter (Rathausvorplatz)
  • von 11:15 Uhr bis 13:00 Uhr in der Dollendorfer Straße 27 in Königswinter (Supermarkt-Parkplatz)

Hinweis: Ab sofort wird beim mobilen Impfen nach der Impfung ein digitales Impfzertifikat erstellt und postalisch oder per Mail zugesandt.

[mehr]

Mitarbeitende der Stadtverwaltung Königswinter spenden für die Ukrainehilfe

Im Rahmen des Betriebsfestes der Stadtverwaltung Königswinter sammelte der Personalrat fleißig bei den Kolleginnen und Kollegen. So kamen 1.500 Euro zusammen, die nun zielgerichtet für die Unterstützung von geflüchteten Menschen aus der Ukraine eingesetzt werden können.

Die Spendenaktion wurde vom Personalrat der Stadtverwaltung geplant. „Wir hatten uns im Vorfeld überlegt, dass wir unser erstes Betriebsfest nach den pandemiebedingten Absagen in den letzten beiden Jahren für unsere Kolleginnen und Kollegen zu etwas ganz Besonderem machen“, so der Personalratsvorsitzende Ralf Blum.

[mehr]