Besuche der Stadtverwaltung

(Stand 05.03.2021)

Besuche sind nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
Zu den üblichen Dienstzeiten ist die Verwaltung über die Telefonnummer 02244/889-0 zu erreichen.
Bitte beachten: Besucher dürfen nicht begleitet werden, es sei denn, die Begleitung ist aus rechtlichen oder medizinischen Gründen notwendig.

Zutritt nur mit FFP2- oder OP-Masken.



Termine in den Bürgerbüros (bpunkte) (Stand 16.06.2021)

Besuche ab Montag, 21. Juni, in dringenden Fällen auch ohne Termine wieder möglich
Aufgrund der hohen Nachfrage nach Dienstleistungen der beiden Bürgerbüros hat die Stadtverwaltung organisatorische Änderungen vorgenommen, um bis zum 31. Juli dieses Jahres auch Bürgerinnen und Bürgern mit wichtigen Anliegen zu helfen, die in dem Zeitraum keinen regulären Termin mehr erhalten konnten.

Bürgerinnen und Bürger mit einem wichtigen Anliegen können ab dem kommenden Montag, 21. Juni 2021, montags bis freitags zwischen 07.30 Uhr und 10.30 Uhr ohne Termin die beiden Bürgerbüros aufsuchen. Dort müssen sie eine Wartemarke ziehen. Die Anliegen werden entsprechend der Nummernreihenfolge der ausgegebenen Wartemarken durch die Mitarbeiterinnen der beiden Bürgerbüros bearbeitet. Dabei können mitunter erhebliche Wartezeiten entstehen. Bei starkem Andrang behält sich die Stadtverwaltung vor, Bürgerinnen und Bürger darum zu bitten, an einem anderen Tag erneut die Bürgerbüros aufzusuchen.

Bürgerinnen und Bürger können die Wichtigkeit für die Beantragung von Ausweisdokumenten nachweisen durch entsprechende Unterlagen (wie etwa Reise- oder Flugbestätigung, Schreiben der Bank etc.). Sofern beispielsweise ein Führungszeugnis beantragt werden soll, bittet die Stadtverwaltung darum, dass Papiere vorgelegt werden, aus denen die jeweilige Dringlichkeit hervorgeht. Eine Abholung von zuvor beantragten Ausweisdokumenten ist ebenfalls ohne Termin möglich.

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass Bürgerinnen und Bürgern bis zum 31. Juli dieses Jahres durch eventuelle Fristversäumnisse bei An- und Ummeldungen keine Nachteile entstehen. Bis dahin werden keine diesbezüglichen Bußgeldverfahren eingeleitet.

Bereits vergebene Termine behalten ihre Gültigkeit
Abseits etwaiger dringlicher Anliegen behalten die bis zum 31. Juli 2021 über das Online-Terminvergabesystem vergebenen Termine ihre Gültigkeit. Bürgerinnen und Bürger mit einem Termin haben in aller Regel nur mit kurzen Wartezeiten zu rechnen.

Besuch der beiden Bürgerbüros ab dem 1. August 2021 nur noch ohne Termin
Ab dem 1. August 2021 wird ein Besuch der beiden Bürgerbüros zu den üblichen Öffnungszeiten wieder gänzlich ohne Termin möglich sein. Dann werden auch erst einmal keine neuen Termine mehr vergeben. Der anhaltende Rückgang der Corona-Neuinfektionen macht einen solchen Schritt möglich.

Noch zwei Hinweise in eigener Sache: Damit die Kolleginnen in den beiden Bürgerbüros möglichst zügig und mit vollem Einsatz die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger vor Ort bearbeiten können und unnötige Wartezeiten vermieden werden, sind die beiden Bürgerbüros ab dem kommenden Montag bis 31. Juli dieses Jahres erst einmal telefonisch nicht mehr erreichbar.   

In der Zeit vom 5. bis zum 16. Juli dieses Jahres bleibt das Bürgerbüro in Oberpleis geschlossen. Die Stadtverwaltung nutzt diese Zeit, um dort dringend erforderliche Umbaumaßnahmen durchzuführen. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, bei wichtigen Anliegen während dieses Zeitraums das Bürgerbüro in der Altstadt aufzusuchen.

 

Update (Stand 27.05.2021): Maskenpflicht in Königswinter endet

Die derzeit bestehende Verpflichtung zum Tragen einer Mund- und Nasen-Bedeckung in bestimmten Teilen des Königswinterer Stadtgebiets ist in einer Allgemeinverfügung der Stadt Königswinter geregelt. Sie tritt nach dem 1. Juni 2021 außer Kraft, so dass ab Mittwoch, den 2. Juni 2021 keine Mund-Nasen-Bedeckung mehr in den ausgewiesenen Bereichen getragen werden muss. Dies gilt in der Königswinterer Altstadt für die Fußgängerzone, die Rheinallee und Rheinpromenade, sowie für die Drachenfelsstraße. Zudem besteht dann auch keine Verpflichtung mehr, eine Maske rund um das Drachenfelsplateau sowie in Königswinter-Oberpleis auf der Dollendorfer Straße, auf dem Weilerweg und im Mathildenpark zu tragen.

Bürgermeister Lutz Wagner dankt allen, die sich monatelang diszipliniert an die Maskenpflicht und die geltenden Coronaregeln gehalten haben: „Ich möchte unserer Bürgerschaft für die Geduld, das Verständnis und die Disziplin in den letzten Wochen und Monaten ausdrücklich danken.”
Er ruft dazu auf, auch weiterhin umsichtig zu handeln und sich an die jeweils geltenden Regelungen der Coronaschutzverordnung zu halten. „Auch wenn es nun Lockerungen gibt, müssen wir in der nächsten Zeit immer noch vorsichtig sein. Damit wir gemeinsam in Königswinter die Pandemie überwinden.”

Im Kampf gegen die steigende Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus soll es für Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit geben, mindestens einmal wöchentlich einen einfachen und unkomplizierten Coronaschnelltest in einem zugelassenen Testzentrum, in Arztpraxen und Apotheken durchführen zu lassen. Ziel der sogenannten Bürgertestung ist es, Infizierte, die keine oder nur ganz milde Symptome haben, frühzeitig zu ermitteln und damit die Übertragung des Coronavirus auf Dritte, die womöglich einen schweren oder gar tödlichen Krankheitsverlauf erleiden könnten, zu verhindern. 

In folgenden Testzentren können sich die Bürgerinnen und Bürger kostenlos testen lassen:

AZK Königswinter (Arbeitnehmer-Zentrum)

Montag bis Freitag 10 - 19 Uhr
Samstags, Sonn- und Feiertags 12 - 19 Uhr
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter

Hier kostenlosen Termin buchen
(Bitte beachten: Eine Terminvergabe ist nur über die Internetseite möglich!)

Humboldtstraße – Oberpleis (Drive-In)

Montag bis Samstag 10 - 19 Uhr
Sonn- und Feiertags 12 - 19 Uhr
Humboldtstraße
53639 Königswinter

Hier kostenlosen Termin buchen
(Bitte beachten: Eine Terminvergabe ist nur über die Internetseite möglich!)

 

Testcenter Königswinter Drachenfelsbahn (derzeit geschlossen)

Montag bis Sonntag 9 Uhr – 17 Uhr
Drachenfelsstraße 53
53639 Königswinter

Online-Anmeldung Testcenter Drachenfelsbahn

Privatpraxis Dr. med. C. Hönscheid

Königswinterer Strasse 374
53639 Königswinter
Tel.: 02223/9061310
privatpraxis-siebengebirge.de

 

Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Ittenbach
Dr. med. Matthias Hönscheid
Dr. med. Gunda Döring-Schröder

Wehrstr. 1
53639 Königswinter – Ittenbach
Öffnungszeiten:
Mo 7.30 Uhr – 17 Uhr,
dienstags und freitags 7.30 Uhr – 18 Uhr,
mittwochs und donnerstags von 7.30 Uhr – 14 Uhr.
www.praxis-hoenscheid.de

 

Mobiles Testzentrum Dr. Pieper
  • Kath. Pfarramt Thomasberg
  • Wochenmarkt Eudenbach
  • Pfarrheim der kath. Kirche Sankt Margareta Stieldorf

Testungen ohne Anmeldung
Testzeiten und Infos:
www.testmobil-bonn.de

 

SAVE GmbH

Eduard-Rhein-Str. 6b
53639 Königswinter-Ruttscheid
Tel.: 02244/9158292
(Die Testung erfolgt nach telefonischer Terminvergabe)
montags bis donnerstags von 10 Uhr – 15.30 Uhr
freitags von 10 Uhr – 13 Uhr 
samstags in der Zeit von 10 Uhr – 12 Uhr
save-pflegedienst.com/Corona-Schnelltestzentrum


Praxis Dr. Cakmak und Cakmak / Kloepfel Operations GmbH (derzeit geschlossen)

Im Mühlenbruch 4
OBI-Parkplatz
53639 Königswinter-Niederdollendorf
Tel: 0211/6010 50 400 
Mo-Sa von 8-20 Uhr
Terminbuchung: https://c2testcenter.com/
(Testungen sind auch ohne Anmeldung möglich)


Oberpleis Zentrum – Vorplatz kath. Kirche

Siegburger Straße 10
53639 Königswinter
Mo-Fr. 8.30 Uhr -17.30 Uhr
Sa. 9 Uhr - 16 Uhr
So. u. Feiertags: 9 Uhr - 15 Uhr
https://covid19-testzentrum.com/standorte-testzentren/
(Testungen sind auch ohne Anmeldung möglich)

 

Med. Care Stein

Christophorusplatz 15
53639 Königswinter-Ittenbach
Mo-Fr: 10 Uhr – 18 Uhr
Sa: 10 Uhr – 14 Uhr
sowie nach Vereinbarung
(Keine vorherige Anmeldung nötig oder Anmeldung per App unter: https://medcare-stein.de)



Eine Übersicht der Testzentren im Rhein-Sieg-Kreis gibt es auf der Seite des Rhein-Sieg-Kreises:

Corona-Schnelltests im RSK

 

Das Land NRW hat zum 28. Mai 2021 die Coronaschutzverordnung aktualisiert. Weitere vorsichtige Öffnungen erfolgen bei stabilen 7-Tages-Inzidenzen von unter 100, unter 50 und unter 35.


Eine Übersicht des Stufenplans ist auf der Seite des Land.NRW abrufbar:

Coronavirus-Regeln NRW

Aufgrund vieler Nachfragen zum Thema Impfen möchte die Stadtverwaltung darauf hinweisen, dass diese nicht für die Organisation des Impfens, Aufbau von Impfstellen und die Terminvergabe zuständig ist.

Ansprechpartner für das Thema Impfungen ist das Kreisgesundheitsamt in Siegburg. Informationen vom Rhein-Sieg-Kreis zum Thema Impfen gibt es hier:

www.rhein-sieg-kreis.de/corona

www.rhein-sieg-kreis.de/verwaltung-politik/aktuelle-themen/impfzentrum.php

oder per Mail: .

Das Service-Telefon des Rhein-Sieg-Kreises beantwortet ebenfalls Fragen zum Thema Schutzimpfung unter 02241/13 33 33.

Auch das Corona-Telefon des Landes NRW gibt Auskunft unter 0211/91 19 10 01.

Aktuelles von der Landesregierung


Informationen über neue Regeln, Maßnahmen, Verordnungen und Tipps der Landesregierung:

https://www.land.nrw/corona

 

FAQ zum Coronavirus:

https://www.land.nrw/de/wichtige-fragen-und-antworten-zum-corona-virus

 

Aktuelle Veröffentlichungen und Empfehlungen zum Thema finden Sie auf diesen Internetseiten:

Bundesgesundheitsministerium
(Informationen zum Coronavirus, Aktuelles, Infos für Reisende, Chronik, Hotlines, etc.)

Robert-Koch-Institut
(Informationen zum Erreger)

Gesundheitsministerium NRW
(Aktuelle Informationen, Fallzahlen, relevante Verordnungen und Erlasse)

Rhein-Sieg-Kreis
(Wichtige Hinweise zum Coronavirus)

Rhein-Sieg-Kreis COVID-19 Dashboard
(Aktuelle Fallzahlen im Rhein-Sieg-Kreis)

Auswärtiges Amt
(Aktuelle Reisewarnungen)

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
(Aktuelle und fachlich gesicherte Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

Die rasche Ausbreitung des Coronavirus hat dramatische Auswirkungen auf die Wirtschaft in Deutschland insgesamt. Sie suchen Informationen für Unternehmen und Betriebe?

Nachfolgend haben wir eine Reihe von Informationen und Links für Sie zusammengestellt. 

Durch das richtige Verhalten können Sie auch in Ihrer Firma bzw. Ihrem Unternehmen die Verbreitung des Virus verzögern. Hygienemaßnahmen sind hierzu besonders wichtig.

Aktualisierte Übersicht der Wirtschaftshilfen (25.05.2020)

Übersicht der Wirtschaftshilfen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

 

Hier erhalten Sie Hinweise zum Antragsverfahren bei

- Kurzarbeitergeld (Kug)

- Transfer-Kurzarbeitergeld (T-Kug)

Kurzarbeitergeld - Hinweise zum AntragsverfahrenPDF-Datei 1,25 MB

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona/KUG-Hinweis-zum-Antragsverfahren-2020.pdf

 

Dienste und Leistungen der Agentur für Arbeit

 
Zum Thema Kurzarbeitergeld erhalten Arbeitgeber und Betriebsvertretungen unter nachfolgendem Link Informationen

Kurzarbeitergeld - Merkblatt für ArbeitgeberPDF-Datei 647,72 kB

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona/KUG-Merkblatt-8a-Arbeitgeber-2020.pdf

 

Zum Thema Kurzarbeitergeld erhalten Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen unter nachfolgendem Link Informationen

Kurzarbeitergeld - Merkblatt für ArbeitnehmerPDF-Datei 536,46 kB

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona/KUG-Merkblatt-8b-Arbeitnehmer-2020.pdf

Unter dem nachfolgenden Link erhalten Arbeitgeber das Formular zur Anzeige über Arbeitsausfall, das bei der Bundesagentur für Arbeit einzureichen ist.

Kurzarbeitergeld - Anzeige über ArbeitsausfallPDF-Datei 148,99 kB

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona/KUG-101-Anzeige-ueber-Arbeitsausfall.pdf

 

Unter dem nachfolgenden Link erhalten Arbeitgeber das Formular für den Antrag auf Kurzarbeitergeld (Kug) - Leistungsantrag, der bei der Bundesagentur für Arbeit einzureichen ist.

Kurzarbeitergeld - Antrag auf Kurzarbeitergeld (Kug) - Leistungsantrag -PDF-Datei 150,68 kB

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona/KUG-107-Leistungsantrag-auf-Kurzarbeitergeld.pdf

Kurzarbeitergeld - Abrechnungsliste - Anlage zum LeistungsantragPDF-Datei 1,02 MB

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona/KUG-108-Abrechnungsliste.pdf

 

Unter dem nachfolgenden Link erhalten Arbeitgeber das Formular zur Einverständniserklärung der Arbeitnehmer zur Kurzarbeit.

Kurzarbeitergeld - Vordruck EinverständniserklärungPDF-Datei 46,39 kB

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona/KUG-Vordruck-Einverstaendniserklaerung.pdf

 

Unter dem nachfolgenden Link erhalten Sie die Tabelle der Bundesagentur für Arbeit zur Berechnung des Kurzarbeitergeldes

Kurzarbeitergeld - Tabelle zur Berechnung des Kurzarbeitergeldes (Kug)PDF-Datei 528,90 kB

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona/KUG-Berechnung-des-Kurzarbeitergeldes-2020.pdf

 

Die vollständig ausgefüllten Vordrucke können Sie per E-Mail an koeln.031-OS@arbeitsagenturde oder per Fax an die Nummer 0221 / 9429 7033 senden.

 

Aktuelle Informationen zu Liquiditätshilfen, Arbeits- und arbeitsschutzrechtliche Fragen

zum Coronavirus (SARS-CoV-2) oder den Corona-Folgen im Gastgewerbe finden Sie unter den nachfolgenden Links des Bundeswirtschaftsministeriums, des Wirtschaftsministeriums NRW, des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, des Landschaftsverbandes Rheinland und des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes.

 

Informationen des Bundeswirtschaftsministeriums – u.a. mit wichtigen Hotlines für Unternehmen

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html

 

Informationen des Wirtschaftsministeriums NRW – u.a. mit Hinweisen zu Liquiditätssicherung, Kurzarbeitergeld und zur Unterstützung für von Quarantäne betroffene Betriebe (auch digitaler Berater für Soforthilfen)

https://www.wirtschaft.nrw/coronavirus-informationen-ansprechpartner

Engagement für Gründer und Start-ups in der Corona-Krise verstärkt:
https://www.wirtschaft.nrw/pressemitteilung/wirtschaftsministerium-und-nrwbank-verstaerken-der-corona-krise-ihr-engagement-fuer

 

Factsheet Kreditvergabe, 02.04.2020

https://www.wirtschaft.nrw/sites/default/files/asset/document/mwide_fm_02.04.2020_anlage_fachtsheet.pdf

 

Informationen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zu aktuellen arbeitsrechtlichen Fragestellungen

https://www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2020/corona-virus-arbeitsrechtliche-auswirkungen.html?nn=67370

 

Informationen des Landschaftsverbandes Rheinland zu Verdienstausfällen durch Quarantäne

https://www.lvr.de/de/nav_main/derlvr/presse_1/pressemeldungen/press_report_227969.jsp

 

Informationen des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes e.V. (DEHOGA) zu Unterstützungsangeboten für das Gastgewerbe

https://www.dehoga-bundesverband.de/presse-news/aktuelles/dehoga-informiert-coronavirus/

 

Im Zusammenhang mit dem Corona-Virus treten verschiedenste Fragen auf.
Die Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen
hat die wichtigsten arbeitsrechtlichen Fragen unter nachfolgendem Link zusammengefasst.

Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen e.V.

https://www.unternehmer.nrw/standpunkte/stellungnahmen/detail/news/corona-virus-die-wichtigsten-fragen

 

Die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg

hat im nachfolgenden Link Antworten und Hinweise zu einigen Fragen rund um das Coronavirus zusammengestellt, die auch die Themenbereiche Hilfen betreffen.

Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg

https://www.ihk-bonn.de/ueber-uns/beratung-und-serviceleistungen/coronavirus.html

 

Unter dem nachfolgenden Link bietet die Handwerkskammer Informationen auch zum Therma Verdienstausfall für Selbständige und Betriebsinhaber an.

Handwerkskammer zu Köln

https://www.hwk-koeln.de/artikel/informationen-zum-coronavirus-covid-19-32,0,2057.html

 

Unter dem nachfolgenden Link bietet die Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg umfassende Informationen zum Thema Coronavirus an.

Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg

https://www.khs-handwerk.de/aktuelles.html#corona

 

Masken-Pflicht


Die Menschen sollen öfter Alltags-Masken tragen. Überall, wo viele Menschen sind. Egal ob drinnen oder draußen.

• Bei Veranstaltungen in einem Raum muss man die Maske auch auf dem Stuhl tragen.

• Auch in der Innen-Stadt. Man muss an Orten mit vielen Menschen eine Maske tragen. Es gibt Schilder. Achten Sie auf Schilder und Informationen. Besonders in den Heimen. Neue Informationen hängen an der Wand.

• In Königswinter gibt es Straßen, wo man jetzt eine Maske tragen muss. Zum Beispiel in der Drachenfelsstraße. Bis zur Drachenfelsbahn.

• In der Hauptstraße. Das ist die Straße mit Geschäften, wo keine Autos fahren. Sie heißt auch Fußgängerzone.

• In der Rheinallee. Die Straßen unten am Rhein.

Die Maske muss aber nur am Wochenende und an Feiertagen getragen werden. Und nur in der Zeit von 10 Uhr bis 20 Uhr.


Auf dem Drachenfels und dem Weg zur Drachenfels-Ruine

Die Maske muss am Drachenfels aber nur am Wochenende und an Feiertagen getragen werden. Und nur in der Zeit von 10 Uhr bis 20 Uhr.


Idee: Tragen Sie die Maske immer. Das ist besser. Für Sie und andere. Und Sie können keinen Fehler machen. Denn es kann Strafen geben. Wenn Sie die Maske nicht tragen. Die Strafen kosten Geld.

 

Informationen zum Corona-Virus in Leichter Sprache

Hier gibt es Infos zu dem Corona-Virus in leichter Sprache.

Leichte Sprache hilft Menschen,

  • die nicht gut lesen können.
  • die nur schlecht Deutsch können.

Klicken Sie hier, um die Infos zu den Corona-Virus anzusehen:

Corona-Virus in leichter Sprache von dem Ministerium für Gesundheit

Oder hier:

Corona-Virus: Wissen über Corona in Leichter Sprache


Oder hier:

Die Krankheit Corona-Virus von dem Rhein-Sieg-Kreis

Unter dem folgenden Link finden Sie ein Video des KSL-MSi-NRW (Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben / Für Menschen mit Sinnesbehinderung) zur Aufklärung über das Corona-Virus (Covid-19):

Video in Gebärdensprache

Vielfältige barrierearme und multimediale Informationen des Rhein-Sieg-Kreis zum Thema Corona:

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona#Barrierearme_und_multimediale_Informationen

 


 

Informationen vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e.V.

https://www.dbsv.org/corona.html