Neue Sonderausstellung im Siebengebirgsmuseum „Hochkant 50 x 70 cm“

Gemeinschaft Königswinterer Künstler (GKK)

Die GKK ist eine Künstlervereinigung, in der sich sehr verschieden Arbeitende zusammenfinden. Manche Techniken (z.B. Aquarelle) führen eher in das Kleinformatige, andere (z.B. die Acrylmalerei) lassen die Künstler eher zum Großformatigen tendieren. Im Gespräch miteinander entstand die Idee, dass die Künstler versuchen, sich in ihrer Arbeitsweise auf ein gemeinsames Format zu beschränken. Als Kompromiss wurde das Format 50 x 70 cm, hochkant, festgelegt – für die einen nicht zu groß, für die anderen nicht zu klein.
Daraus ist nun eine Ausstellung geworden, die die ganze Vielfalt der GKK widerspiegelt, durch das gemeinsame Format Ruhe ausstrahlt und ihre Verbindung zeigt.
Die Ausstellung ist noch bis zum 26. Juli 2020 im Siebengebirgsmuseum zu sehen.

[mehr]

Ausstellungseröffnung „Rheinische Ansichten” am 12. Juli 2020

Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Königswinter Norbert Mahlberg eröffnet am Sonntag, 12. Juli 2020, um 11 Uhr im Haus Bachem die Ausstellung
„Rheinische Ansichten” der Künstlerinnen Barbara Baltes und Andrea Groß.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, die Ausstellung zu besuchen. Die Bilderausstellung läuft bis zum 26. Juli 2020 und ist mittwochs
und freitags jeweils von 15 Uhr bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Es wird gebeten, die derzeit gültigen Hygiene- und
Abstandsregelungen einzuhalten und beim Besuch der Ausstellung einen textilen Mund-Nase-Schutz zu tragen.

[mehr]

Unser Königswinter im Corona-Lockdown

Bilder und Videos zu Dokumentationszwecken gesucht!

Die Corona-Pandemie hat auch das Leben der Bürgerinnen und Bürger von Königswinter auf den Kopf gestellt.
Kontaktbeschränkungen, Hygiene- und Abstandsregeln, geschlossene Kitas, Schulen und Restaurants haben zeitweise und prägen zum Teil noch anhaltend das Stadtbild geprägt. Die Stadt Königswinter und das Siebengebirgsmuseum suchen nun zu Dokumentationszwecken Bilder und Videos aus Königswinter, die den Corona-Lockdown aus der Sicht seiner Einwohner*innen zeigen.Wie haben die Bürgerinnen und Bürger von Königswinter die Corona-Pandemie erlebt? Wie hat sich das Stadtbild verändert, wie das Arbeiten und (Familien-)leben in unserer Stadt?

Ob nachdenklich, lustig oder skurril, ob Hygieneregeln, Hamsterkäufe oder Homeoffice: Mit den Einsendungen soll eine digitale Online-Ausstellung organisiert und ein „Corona-Archiv” aufgebaut werden. Mit den Einsendungen kann so ein zeithistorisches Archiv für kommende Generationen angelegt werden.

[mehr]

Öffentlicher Aufruf an alle in Königswinter wirkenden anerkannten Träger der freien Jugendhilfe

Hiermit werden alle in Königswinter wirkenden anerkannten Träger der freien Jugendhilfe gebeten, bei Interesse an einer Mitarbeit im Jugendhilfeausschuss der Stadt Königswinter für die kommende Ratsperiode 2020-2025 einen Kandidaten und Stellvertreter zu benennen.

Die Vorschläge sind bis zum

10. September 2020
bei der Stadtverwaltung Königswinter, Drachenfelsstr. 9-11, 53639 Königswinter, Sozialverwaltung, schriftlich einzureichen.

Den ganzen Aufruf finden Sie im beigefügten PDF-Dokument.

[mehr]

Bürgerfestausschuss Heisterbacherrott e.V. verschenkt Bobbycars an bedürftige Kinder

Der Bürgerfestausschuss Heisterbacherrott wollte im Rahmen des Weiherfestes 2019 ein Bobbycar-Fußballturnier ausrichten und hat aus diesem Grund fast 20 Bobbycars im gesamten Rhein-Sieg-Kreis organisiert.
Aufgrund der Bodenbeschaffenheit am Weiher in Heisterbacherrott, konnte dieses Turnier nicht stattfinden, da die Verletzungsgefahr zu groß gewesen wäre.

Der Verein hat daher überlegt, wem er mit diesen Bobbycars eine Freude machen könnte. Nachdem Kontakt mit der Sozialdezernentin Frau Heike Jüngling aufgenommen wurde, stand fest, dass die Bobbycars zum einem Teil an Flüchtlingskinder und zum anderen Teil  an bedürftige Familien übergeben werden.

[mehr]

Französisch unterrichten an der Volkshochschule Siebengebirge

Für das kommende Semester ab dem 17. August 2020 sucht die VHS Siebengebirge eine/n engagierte/n Dozent*in für einen Anfänger*innenkurs in Französisch. Der Kurs soll Donnerstagsabend in Bad Honnef stattfinden und bis Anfang Dezember laufen. Voraussetzungen sind fundierte Sprachkenntnisse, eine geduldige und humorvolle Art und eine hohe Bereitschaft, Menschen bei ihrem Spracherwerb zu unterstützen. Weitere Informationen sind unter vhs@koenigswinter oder 02244/889-204 erhältlich.

[mehr]