70 Jahre „Petersberger Abkommen“

Fr, 22. November 2019, 18 Uhr, Kostprobe extra

Nach dem Ende des 2. Weltkriegs dauerte es über vier Jahre bis zu den Anfängen einer neuen, demokratischen Ordnung im besetzten Deutschland. Am 22. November 1949 unterzeichneten die drei Alliierten Hohen Kommissare und der erste Bundeskanzler Konrad Adenauer auf dem Petersberg ein Abkommen, das rückblickend als ein entscheidender
Schritt auf dem Weg zu neuer deutscher Souveränität gilt. Der Vortrag von Elmar Scheuren gibt Einblick in einige Details dieses Vertrages und die sich darin spiegelnden Zeitumstände.

[mehr]

Kursabsagen der Familien- und Erziehungsberatungsstelle der Städte Bad Honnef und Königswinter

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern,

an dieser Stelle möchten wir Sie darüber informieren, dass wir die Elternabende 

  • Wie Kinder das Selbst- (Vertrauen) lernen (19.11.2019)
  • „Was hast du denn da?“ Kindliche sexuelle Entwicklung (20.11.2019)
  • Fit für den „Ernst des Lebens“ – Wie Kinder Emotionen lernen (21.11.2019)

leider kurzfristig absagen müssen. Sofern Sie über die Absage nicht über die VHS Siebengebirge informiert wurden, wenden Sie sich bitte bezüglich eines Ausweichtermins die Familien- und Erziehungsberatungsstelle: Telefon: 02223/2986-5360 oder feb@koenigswinter.de.

[mehr]

„Boogie-Woogie-Konzert” mit Stefan Ulbricht

Unter dem Motto „Beschwingt in den Advent” gibt der bekannte Boogie-Woogie-Pianist Stefan Ulbricht am 8. Dezember 2019 in der Zeit von 16 Uhr bis 18 Uhr in der Halle des Rathauses Haus Bachem, Drachenfelsstraße 4, 53639 Königswinter, zugunsten bedürftiger Familien mit Kindern – in Zusammenarbeit mit der sozialpädagogischen Familienhilfe der Stadt Königswinter – ein Benefizkonzert.

Stefan Ulbricht, 1982 in Bonn geboren, entwickelte bereits mit 5 Jahren seine Vorliebe für Musik. Er begann mit Gitarrenunterricht, wechselte im Alter von 14 Jahren zum Klavier. 1997 wurde er durch eine TV-Sendung mit dem „Boogie und Blues Virus” infiziert. Seine Zuhörer begeistert er durch seine schnellen und melodiösen Boogies, Jazz- und Bluesstücke der 30er, 40er & 50er Jahre.

[mehr]

Das Siebengebirgsmuseum: Landschaft – Geschichte – Rheinromantik

So, 17. November 2019, 12 Uhr, Führung

Offener Termin, keine Anmeldung erforderlich
Kostenbeitrag: 8,00 Euro/ Person (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro)
Dauer: ca. 1 Stunde

Weitere Termine: jeden Sonntag, 12.00 Uhr
Für Gruppen auch nach Vereinbarung

[mehr]

Rheinreise mit dem Schaufelraddampfer

Mi, 20. November 2019, 18 Uhr, Kostprobe
Staunen und Schmunzeln mit alten Postkarten aus der Sammlung von Klaus Bühne und aus dem Siebengebirgsmuseum Gerhard Schade, ehrenamtlicher Mitarbeiter des Museums und Bearbeiter der Ansichtskartensammlung, präsentiert in seinem Vortrag abwechslungsreiche Postkarten aus der Zeit um 1900 zum Thema Schifffahrt auf dem Rhein.Nach einem reich bebilderten Vortrag wird eine neue Auswahl von Ansichtskarten in der Dauerausstellung zu diesem Thema präsentiert. Gleichzeitig erscheint auch eine neue Broschüre. Außerdem gibt es Gelegenheit, einen Wein aus der Region zu kosten.Dauer: bis 19 UhrKostenbeitrag: 7 Euro / Person (inkl. Eintritt)Keine Anmeldung erforderlich
[mehr]

50 Jahre – 50 Bilder: Königswinter 1969 – 2019

So, 17. November 2019, 15 Uhr, Finissage – Führung
Offener Termin, keine Anmeldung erforderlichKostenbeitrag: 8 Euro / Person (inkl. Eintritt; ermäßigt: 5,50 Euro)Dauer: ca. 45 Minuten
[mehr]

Kommunalwahl 2020

Gemäß den Regelungen des Kommunalwahlgesetzes NRW beträgt die Zahl der zu wählenden Ratsmitglieder in Königswinter 44. Diese sind in 22 Wahlbezirken zu wählen.Das Kommunalwahlgesetz eröffnete die Möglichkeit, die Anzahl der Vertreter und Wahlbezirke zu verringern. Dies hat der Stadtrat in seiner Sitzung vom 18.12.2017 beschlossen und die Anzahl der zu wählenden Vertreter für die Kommunalwahl 2020 auf 40 und damit die Wahlbezirke auf 20 verringert. Wie viele Ratsmitglieder tatsächlich in den Rat einziehen, entscheidet sich aufgrund des Systems aus Direkt- und Listenwahl und der Überhangmandate immer erst nach der Wahl.Zurzeit gibt es in der laufenden Ratsperiode 52 Ratsmitglieder. Auch im Jahr 2012 hatte der Rat der Stadt Königswinter (erstmals) beschlossen, die Zahl der Mandatsträger von 44 auf 40 zu reduzieren.Durch ein Versäumnis der Verwaltung wurde die für die Kommunalwahl 2020 ordnungsgemäß ...
[mehr]

Baumfällungen in der Friedrichsallee Königswinter

Voraussichtlich am 18. November 2019 werden in der Friedrichsallee, in der Altstadt von Königswinter, die Bäume auf der nördlichen Seite sowie ein Baum auf der südlichen Seite gefällt.Diese Bäume stehen unmittelbar über einer Gasleitung. Aufgrund der Größe, die deren Wurzeln nun erreicht haben, besteht die Gefahr, dass die Leitung beschädigt wird. Der Gasnetzbetreiber hat deshalb die Stadt aufgefordert, die Bäume zu entfernen, um die Sicherheit weiterhin zu gewährleisten.Der Bau- und Verkehrsausschuss beschloss deshalb in seiner Sitzung am 29. Mai 2018, die Bäume zu entfernen und den Gehweg auf der betreffenden Seite neu zu pflastern.Anwohner und Gäste werden um Verständnis für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten gebeten.
[mehr]

Gutscheine für den Musikschulunterricht

Klavier, Geige – oder doch lieber Schlagzeug? Für alle, die sich noch nicht auf ein Instrument festlegen oder einmal unverbindlich in den Musikschulunterricht hineinschnuppern möchten, bietet die Musikschule der Stadt Königswinter kostengünstige Gutscheine für den Instrumental- und Gesangsunterricht an.

Auch wer im Januar mit dem regulären Musikschulunterricht starten und die Zeit bis dahin überbrücken möchte, kann dazu einen Gutschein nutzen. Und nicht zuletzt eignet er sich ideal als Geschenk für Kinder, Jugendliche und Erwachsene!

[mehr]