Pressemitteilungen

Der Presseservice der Stadt Königswinter präsentiert die neuesten Mitteilungen rund um die Stadtverwaltung im Internet. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen Pressemitteilungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle bzw. den Pressesprecher Herrn Florian Striewe unter Tel.: 02244/889-5600.

 

Beratung zur beruflichen Entwicklung - Ein kostenfreies Angebot der VHS Siebengebirge

Die VHS Siebengebirge bietet in Königswinter Altstadt, Oberpleis und in Bad Honnef kostenfreie Beratungen zur beruflichen Entwicklung an. Alle, die in NRW wohnen oder arbeiten, Berufsrückkehrende, Personen in beruflichen Veränderungsprozessen (also auch Arbeitssuchende) und Menschen mit im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen haben den Anspruch auf maximal neun Beratungsstunden. Qualifizierte Beraterinnen klären mit den zu Beratenden deren individuellen Wünsche, decken den Informationsbedarf, helfen ihnen ihre Möglichkeiten realistisch einzuschätzen, z.B. mit Instrumenten zur Kompetenzbilanzierung, und planen konkret mit ihnen die berufliche Weiterentwicklung. Die Beratung zur beruflichen Entwicklung wird gefördert vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds. Weitere Informationen und Termine gibt Frau Samaras unter 02244-889-206 bei der VHS Siebengebirge. Königswinter, den 3. Mai 2018
[mehr]

Bergungsarbeiten im Gewerbegebiet Mühlenbruch

Wegen Bergungsarbeiten (ausgelaufene fettige Stoffe sind zu beseitigen) ist das Gewerbegebiet Mühlenbruch in Königswinter derzeit nur für PKW bis 3,5 t über die Bachstraße erreichbar. Die Zufahrt über die Hauptstraße (L 193) ist derzeit gesperrt. Polizei und Feuerwehr sind vor Ort. Die Aufräumarbeiten dauern voraussichtlich bis in die Abendstunden. Es wird gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Die Sperrung wird aufgehoben, sobald die Gefahr beseitigt ist. Königswinter,4. September 2017
[mehr]

Besucherführung Biolandgärtnerei Hüsgen

Die VHS Siebengebirge bietet am Samstag, 10. Juni 2017, von 10:00 bis 12:15 Uhr, eine Besucherführung über den ältesten Bio-Betrieb im Rhein-Sieg-Kreis an. Seit 1979 kultviert die Biolandgärtnerei Gemüse und Obst auf den Sieghöhen bei Hennef. Gezeigt wird der Anbau von Gemüse im Gewächshaus und Freiland in Hennef- Niederscheid. Bei Interesse der Teilnehmenden werden auch die Tore des Lieferservices und Hofladens geöffnet (für Anfahrt PKW erforderlich). Es fallen 5,00 € Verwaltungskostenanteil an. Die eigentliche Besucherführung ist kostenlos. Anmeldeschluss ist Freitag, 2. Juni 2017. Auskunft erteilt die Geschäftsstelle der VHS Siebengebirge unter 02244/889-207 oder -208. Anmeldung bitte nur schriftlich an die VHS Siebengebirge, 53637 Königswinter, per Fax an 02244/889378 oder per E-Mail an vhs@koenigswinter.de. Königswinter, 30. Mai 2017
[mehr]

Bestandsaufnahme Gurlitt - Der NS-Kunstraub und die Folgen

Schon vor ihrer Eröffnung berichten alle Medien über die Ausstellung „Bestandsaufnahme Gurlitt“. Die Bundeskunsthalle in Bonn und das Kunstmuseum Bern präsentieren zeitgleich eine Auswahl von Kunstwerken aus dem Nachlass von Cornelius Gurlitt mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten. Die in einen historischen Gesamtkontext eingebetteten Präsentationen basieren auf dem aktuellen Forschungsstand zum "Kunstfund Gurlitt" und stellen das umfangreiche Werkkonvolut erstmals einer breiten Öffentlichkeit vor. Die VHS Siebengebirge organisiert eine Führung am Mittwoch, 15. November 2017, 19.00 Uhr. Die Teilnahme kostet 13 Euro. Eine Anmeldung bei der VHS ist unbedingt erforderlich. Auskunft erteilt die Geschäftsstelle der VHS Siebengebirge unter 02244/889- 207 oder -208. Die Anmeldung kann nur schriftlich an VHS Siebengebirge, Dollendorfer Str. 48, 53639 Königswinter oder per Fax an 02244/889-378 oder per E-Mail an vhs@koenigswinter.de erfolgen. Königswinter, 2. November 2017
[mehr]

Beratungsangebot für Flüchtlingshelfer

In Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW hat die Stadt Königswinter aus aktuellem Anlass ein auf die derzeitigen Bedürfnisse von Geflüchteten und Helfern zugeschnittenes Beratungsangebot erarbeitet. Das Angebot richtet sich an Asylsuchende und an ehrenamtlich/e HelferIinnen & Interessierte. An dem Beratungstag wird, neben gezielten Angeboten für Asylsuchende, eine Bildungseinheit zum Thema „Recht und Rat für FlüchtlingshelferIinnen“ angeboten. Hier werden von der Referentin Marlene Strauch, Kommunales Integrationszentrum, und Bildungstrainerin Kerstin Bender, Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V., grundlegende Informationen und wertvolle Tipps vermittelt. Der Vortrag beginnt am Freitag, 11. August 2017, 17.00 Uhr, im Haus Bachem, Drachenfelsstraße 4 (Marktplatz), 53639 Königswinter. Das Angebot ist kostenfrei und dauert ca. 90 Minuten. Wegen des begrenzten Platzangebotes wird um schriftliche Anmeldung bis zum 7. August 2017, per Email an fluechtlinge@koenigswinter.de, gebeten. Königswinter, 25. Juli 2017
[mehr]

Besichtigung der ehemaligen Propsteikirche St. Pankratius in Oberpleis

Besichtigung der ehemaligen Propsteikirche St. Pankratius in Oberpleis
[mehr]

Beratungs- und Informationstermin Deutsch als Fremdsprache

Am Donnerstag, 1. Februar 2018, von 16.00 bis 17.30 Uhr findet in der Geschäftsstelle der VHS Siebengebirge eine kostenlose Beratung für all diejenigen statt, die an einem Deutschkurs teilnehmen möchten. Sie erhalten Informationen zu den Teilnahmevoraussetzungen der verschiedenen Kursformate, zu Ihrem Sprachstand und zu startenden Kursen. Neben den regelmäßig angebotenen Einsteiger-, Integrations- und berufsbezogenen Kursen, bietet die VHS Siebengebirge erstmals einen Konversationskurs an. Im Vordergrund dieses Kurses „Deutsch Konversationskurs A2/B1“ steht die mündliche Kommunikation. In Rollenspielen, Debatten und anderen praktischen Übungen können Sie Ihre mündlichen Kenntnisse und Fähigkeiten des Deutschen vertiefen. Sie wählen die Themen, die Sie im Laufe des Kurses erarbeiten zu Beginn gemeinsam aus. Hierbei wird besonderen Wert auf Nähe der Themen zum Alltag gelegt. Der Konversationskurs mit 17 Terminen beginnt am 14. Februar 2018 und findet immer mittwochs, jeweils von 18.00 bis 19.30 Uhr in der Realschule in Königswinter-Oberpleis statt. Das Entgelt beträgt bei sieben bis zehn Personen 112,20 Euro, ab 10 Personen 78,20 Euro. Auskunft erteilt die Geschäftsstelle der VHS Siebengebirge unter 02244/889-207 oder –208. Anmeldung bitte nur schriftlich an die VHS Siebengebirge, Dollendorferstr. 48, 53639 Königswinter, per Fax an 02244/889-378 oder per E-Mail an vhs@koenigswinter.de. Königswinter, den 1. Februar 2018
[mehr]

Beratungsangebot für Familien in Stieldorf

In enger Kooperation mit dem Familienzentrum und Kindertagesstätte Sankt Margareta (FamZ) bietet die Familien- und Erziehungsberatungsstelle der Städte Bad Honnef und Königswinter (FEB) mit Beginn des neuen Jahres auch Eltern aus Stieldorf eine monatliche Elternsprechstunde im Familienzentrum Sankt Margareta an. Mit dem Familienzentrum Sankt Margareta besteht nun bereits der dritte Kooperationsvertrag zwischen einem FamZ und der FEB, der ein regelmäßiges Beratungsangebot der FEB für Eltern verbindlich verabredet. Ansprechpartnerin ist Frau Cornelia Glagla, die seit 2008 als Mitarbeiterin der FEB, Eltern im Siebengebirge rund um das Thema Familie berät. Die monatliche Sprechstunde wird ab März 2017, jeweils dienstags vormittags, in der Zeit von 9:00 bis 11:00 Uhr, stattfinden. Die erste Möglichkeit die Mitarbeiterin der FEB kennenzulernen, besteht am 23. Januar 2017. An diesem Tag ist Frau Glagla im Elterncafe des FamZ zu Gast und wird sich in diesem Rahmen erstmals den Eltern des FamZ vorstellen. Das Beratungsangebot ist kostenfrei. Informationen und Anmeldung bitte persönlich oder telefonisch unter: 02244/9185320 und per E-Mail: info@familienzentrum-stieldorf.de über das Familienzentrum Sankt Margareta.
[mehr]

Beleuchtung Burgruine Drachenfels

Beleuchtung Burgruine Drachenfels
[mehr]

Bekanntgabe des Rhein-Sieg-Kreis

Bekanntgabe des Ergebnisses der standortbezogenen Vorprüfung Rheinische Provinzial-Basalt und Lavawerke GmbH & Co. OHG, Werk Königswinter nach § 3a UVPG
[mehr]