Pressemitteilungen

Der Presseservice der Stadt Königswinter präsentiert die neuesten Mitteilungen rund um die Stadtverwaltung im Internet. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen Pressemitteilungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle, Telefon: 02244/889-323 oder 322.

Feed abonnieren

Rhöndorfer Kirchenspaziergang

Die VHS Siebengebirge lädt in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk ein zu einem Kirchen-spaziergang in Rhöndorf am Sonntag, 29. April 2018. Start ist um 15.00 Uhr an der Marienkapelle, Rhöndorfer Straße. Mit dem Drachenfels im Hintergrund bildet das mitten auf der Straße stehende Kirchlein das Wahrzeichen von Rhöndorf. Die um 1716 erbaute Kapelle ist mit einem schönen barocken Marienaltar ausgestattet. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war sie für die größer gewordene Gemeinde zu klein und man errichtete 1905 die neue Pfarrkirche St. Mariae Heimsuchung, welche nur wenige Meter von der Marienkapelle entfernt liegt. Hier sind in den Fenstern und am Taufbecken auch Hinweise auf ein berühmtes Mitglied der Gemeinde, Bundeskanzler Konrad Adenauer, zu finden. Die Teilnahme kostet 5 Euro.Auskunft erteilt die Geschäftsstelle der VHS Siebengebirge unter 02244/889208 oder -207. Anmeldungen bitte nur schriftlich an die VHS Siebengebirge, Dollendorfer Str. 48, 53639 Königswinter, per Fax an 02244/889378 oder per E-Mail an vhs@koenigswinter.de.Königswinter, den 11. April 2018
[mehr]

Rückenschmerzen - wie kann Osteopathie helfen?

Rückenschmerzen kennt fast jeder. Unabhängig von Alter und Beruf werden fast 70 % der Deutschen regelmäßig davon geplagt. Osteopathie betrachtet den Menschen in seiner Ganzheit aus Körper, Seele und Geist. Diagnose und Behandlung bedienen sich keinerlei Medikamente oder technischer Geräte. Aber wie kann mit dieser Methode geholfen werden? Der Vortrag der VHS Siebengebirge stellt Diagnose, Behandlungsmöglichkeiten und Prävention in den Mittelpunkt und lässt ausreichend Zeit für die Fragen der Teilnehmenden, unter anderem auch zu den Kosten sowie der Abrechnung mit den Krankenkassen. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 21. März 2018 in der Zeit von 19:30 bis 21:00 Uhr statt im CURA-Krankenhaus in Bad Honnef statt. Das Entgelt beträgt 6,00 €. Anmeldeschluss ist der 14. März 2018. Auskunft erteilt die Geschäftsstelle der VHS Siebengebirge unter 02244/889208 oder -207. Anmeldung bitte nur schriftlich an die VHS Siebengebirge, Dollendorfer Str. 48, 53639 Königswinter, per Fax an 02244/889378 oder per E-Mail an vhs@koenigswinter.de.Königswinter, 8. März 2018
[mehr]

Ratssitzung beginnt später

Die Sitzung des Rates der Stadt Königswinter beginnt am kommenden Montag, dem 9. Oktober 2017, nicht, wie ursprünglich geplant, um 17 Uhr. Der öffentliche Teil der Sitzung fängt um 18 Uhr in der Aula des Schulzentrums Oberpleis an. Vorher findet eine nichtöffentliche Sitzung statt. Die geänderte Sitzungszeit wurde fristgereicht bekannt gemacht.Königswinter, 6. Oktober 2017
[mehr]

Regionale Freiräume fördern - Info-Veranstaltung am 4. April

Seit Abschluss des Freiraumprojekts „Grünes C“ 2015 arbeiten die Städte Bornheim, Bonn, Sankt Augustin, Troisdorf, Königswinter und Niederkassel sowie die Gemeinde Alfter und der Rhein-Sieg-Kreis auch weiterhin eng zusammen, um den gemeinsamen Landschafts- und Freiraum zu erhalten, Grün- und Erholungsflächen zu schaffen, zu vernetzen und aufzuwerten und somit die Lebensbedingungen für Bürgerinnen und Bürger zu verbessern. Im Rahmen des Landes-Projekts „Grüne Infrastruktur NRW“ waren Kommunen und Zusammenschlüsse aufgerufen, in einem „Integrierten Handlungskonzept Grüne Infrastruktur“ (IHK GI) ihre Planungen und Projekte darzustellen und umzusetzen. Im Dezember 2016 wurden dazu drei Themenwerkstätten mit den Schwerpunkten „Naturschutz“, „Naherholung“ und „Landwirtschaft“ durchgeführt, an denen Fachleute, Planende und Nutzer teilnahmen. Basierend auf den Ergebnissen der Themenwerkstätten wurde ein IHK GI erarbeitet, das nun vorgestellt wird. Die Informationsveranstaltung findet am Dienstag, 4. April 2017, um 18 Uhr im Ratssaal der Stadt Bornheim, Rathausstraße 2, 53332 Bornheim, statt. Neben den Teilnehmenden der Werkstätten sind auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Die Moderation der Veranstaltung und die Präsentation des IHK GI übernimmt das Büro Smeets Landschaftsarchitekten, das den Prozess unterstützt. Wer dabei sein möchte, schickt bis Sonntag, 2. April 2017, eine Mail an info@stadt-bornheim.de
[mehr]

Ratssitzung in Königswinter findet statt

Nachdem es am Wochenende zu einem Schwelbrand an der Fassade der Aula des Schulzentrums Oberpleis gekommen ist, kann die Aula nicht für die am Dienstag, 4. Juli 2017, geplante Sitzung des Stadtrates genutzt werden. Diese wird daher in die direkt neben der Aula gelegene Sporthalle 1 des Schulzentrums (Sporthalle Gymnasium) verlegt. Die Sitzung beginnt um 17 Uhr. Königswinter, 3. Juli 2017
[mehr]

Ratssitzung beginnt später

Die Sitzung des Rates der Stadt Königswinter beginnt am kommenden Montag, dem 9. Oktober 2017, nicht, wie ursprünglich geplant, um 17 Uhr. Der öffentliche Teil der Sitzung fängt um 18 Uhr in der Aula des Schulzentrums Oberpleis an. Vorher findet eine nichtöffentliche Sitzung statt. Die geänderte Sitzungszeit wurde fristgereicht bekannt gemacht.Königswinter, 6. Oktober 2017
[mehr]

Resilienz- den Herausforderungen des Alltags mit innerer Stärke begegnen

Die Resilienzforschung beschäftigt sich mit der Frage, was Menschen auszeichnet, die aus Krisen gestärkt hervorgehen. Resilienz ist erlernbar. Die VHS Siebengebirge bietet in Kooperation mit dem Seniorenzentrum St. Katharina einen Vortrag an, der alltagstaugliche Informationen vermittelt, mit deren Hilfe innere Stärken trainiert und in Belastungssituationen genutzt werden können. Die Veranstaltung findet am Freitag, 28. September 2018 in der Zeit von 18.00 Uhr bis 20.15 Uhr in Königswinter im Seniorenzentrum St. Katharina statt. Das Entgelt beträgt 6,00 Euro. Anmeldeschluss ist der 27.09. 2018. Auskunft erteilt die Geschäftsstelle der VHS Siebengebirge unter 02244/889-208 oder –207. Anmeldung bitte nur schriftlich an die VHS Siebengebirge, Dollendorfer Str. 48, 53639 Königswinter, per Fax an 02244/889- 378 oder per E-Mail an vhs@koenigswinter.de.Königswinter, den 24.09. 2018
[mehr]

Radeln für gutes Klima – „STADTRADELN“ in Königswinter beginnt am 1. Mai

Bürgerinnen und Bürger in Königswinter können zum ersten Mal für mehr Klimaschutz in die Pedale treten. Vom 01.05.2018 bis zum 21.05.2018 läuft die Aktion „STADTRADELN“. In diesem Zeitraum können alle, die in Königswinter wohnen, arbeiten, hier einem Verein angehören oder eine Schule besuchen an der Kampagne des Klima-Bündnisses teilnehmen und dabei möglichst viele Radkilometer sammeln.Beim „Stadtradeln“ geht es darum, möglichst viele Menschen in Königswinter für das Umsteigen auf das Fahrrad zu gewinnen. So kann ein wertvoller Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. Zusätzlich gibt es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Preise zu gewinnen.Der Landrat des Rhein-Sieg-Kreises, Sebastian Schuster und Bürgermeister Peter Wirtz unterstützen die Aktion.Im Durchschnitt fällt ein knappes Drittel der Kohlendioxid-Emissionen im Rhein-Sieg-Kreis durch den Verkehr an. Insbesondere in den Innenstädten lässt sich durch den Umstieg auf das Fahrrad der besonders schädliche Kurzstreckenverkehr verringern. Und dank elektrischer Unterstützung sind sogar Pendelstrecken von 10 oder 15 Kilometern mit einem Pedelec leicht zu bewältigen. Angenehmer Nebeneffekt: mit dem Rad fährt man meistens am Stau vorbei und die Parkplatzsuche entfällt auch. Jeder kann ein „STADTRADEL“-Team gründen beziehungsweise einem beitreten, um am Wettbewerb teilzunehmen. In fast allen kreisangehörigen Kommunen gibt es zum Beispiel offene Teams. Der offizielle Startschuss für den gesamten Rhein-Sieg-Kreis wird im Rahmen von „Alfter bewegt“ am 01.05.2018 um 11:00 Uhr auf dem Hertersplatz durch Landrat Sebastian Schuster gegeben.Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter www.stadtradeln.de/koenigswinter
[mehr]

Radeln für gutes Klima – „STADTRADELN“ in Königswinter beginnt am 1. Mai

Bürgerinnen und Bürger in Königswinter können zum ersten Mal für mehr Klimaschutz in die Pedale treten. Vom 01.05.2018 bis zum 21.05.2018 läuft die Aktion „STADTRADELN“. In diesem Zeitraum können alle, die in Königswinter wohnen, arbeiten, hier einem Verein angehören oder eine Schule besuchen an der Kampagne des Klima-Bündnisses teilnehmen und dabei möglichst viele Radkilometer sammeln.Beim „Stadtradeln“ geht es darum, möglichst viele Menschen in Königswinter für das Umsteigen auf das Fahrrad zu gewinnen. So kann ein wertvoller Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. Zusätzlich gibt es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Preise zu gewinnen.Der Landrat des Rhein-Sieg-Kreises, Sebastian Schuster und Bürgermeister Peter Wirtz unterstützen die Aktion.Im Durchschnitt fällt ein knappes Drittel der Kohlendioxid-Emissionen im Rhein-Sieg-Kreis durch den Verkehr an. Insbesondere in den Innenstädten lässt sich durch den Umstieg auf das Fahrrad der besonders schädliche Kurzstreckenverkehr verringern. Und dank elektrischer Unterstützung sind sogar Pendelstrecken von 10 oder 15 Kilometern mit einem Pedelec leicht zu bewältigen. Angenehmer Nebeneffekt: mit dem Rad fährt man meistens am Stau vorbei und die Parkplatzsuche entfällt auch.Jeder kann ein „STADTRADEL“-Team gründen beziehungsweise einem beitreten, um am Wettbewerb teilzunehmen. In fast allen kreisangehörigen Kommunen gibt es zum Beispiel offene Teams.Der offizielle Startschuss für den gesamten Rhein-Sieg-Kreis wird im Rahmen von „Alfter bewegt“ am 01.05.2018 um 11:00 Uhr auf dem Hertersplatz durch Landrat Sebastian Schuster gegeben.Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter www.stadtradeln.de/koenigswinterKönigswinter, den 17. April 2018
[mehr]