Pressemitteilungen

Der Presseservice der Stadt Königswinter präsentiert die neuesten Mitteilungen rund um die Stadtverwaltung im Internet. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen Pressemitteilungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle, Telefon: 02244/889-323 oder 322.

Feed abonnieren

„Othello“ im Schulzentrum Königswinter- Oberpleis

Am Mittwoch, 7. März 2018, gastiert das Kleine Theater Bad Godesberg mit „Othello“ von William Shakespeare um 20 Uhr in der Aula des Schulzentrums Oberpleis. Karten kosten zwischen 15,50 Euro und 22,50 Euro. Sie sind erhältlich im bpunkt. der Rathäuser Königswinter und Oberpleis. Weitere Informationen sind unter 02244/889 366 zu erhalten.Königswinter, 27. Februar 2018
[mehr]

Kostprobe, 3 x 1: 1 Thema, 1 Wein, 1 Stunde: Burgen der Eifel

Im Mittelalter grenzten in der Eifel zahlreiche kleinere Territorien aneinander, die durch Burgen gesichert wurden. Meist als Höhenburgen auf exponierten Felsen gebaut, prägen sie bis heute weithin sichtbar das Landschaftsbild. Burg Eltz oberhalb der Mosel gehört zu den wenigen noch komplett erhaltenen Burgen im Rheinland. Eine Doppelburg ist die Besonderheit von Manderscheid, und der Turm der Burg Olbrück ist schon aus der Ferne zu erkennen.Im 19. Jahrhundert erkundeten zahlreiche Künstler, allen voran die Landschaftsmaler der Düsseldorfer Malerschule, auf Wanderungen die damals noch kaum erschlossene Eifel. Ihre Gemälde mit imposanten Burganlagen als Zeugen einer längst vergangenen, romantisch verklärten Epoche bestimmen bis heute die Vorstellung vom mittelalterlichen Leben. Die harte Lebensrealität der verarmten Eifelbevölkerung, die den Künstlern unterwegs begegnet sein muss, wird in ihren Bildern jedoch meist ausgeblendet.Anlässlich des Vortrags der Kunsthistorikerin Sandra Laute werden im Foyer des Museums vorübergehend auch drei eindrucksvolle Albumblätter von Caspar Johann Nepomuk Scheuren (1810-1887) ausgestellt. Sie zeigen Ansichten verschiedener Burgen im Ahrtal und in der Eifel und illustrieren in die mit ihnen verbundenen Legenden.In der Veranstaltungsreihe "Kostprobe" wird ein Thema vorgestellt: An einen kurzen Vortrag schließt sich der Besuch des entsprechenden Ausstellungsbereichs in der Sonderausstellung „Von Ruinen, Burgen und vergessenen Schlössern“ an. Dazu gibt es die Gelegenheit, einen Wein aus der Region zu kosten.Mittwoch, 12. September 2018, 18 Uhr, Kostenbeitrag: 7,00 Euro/ Person (inkl. Eintritt), keine Anmeldung erforderlich Kontakt: Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter Kellerstraße 16, 53639 Königswinter Tel.: 02223 3703, E-Mail: info@siebengebirgsmuseum.de, www.siebengebirgsmuseum.deKönigswinter, 04. September 2018
[mehr]

Kochen mit Hülsenfrüchten

Erbsen und Bohnen gehören weltweit zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln. Kalorienarm und eiweißreich sind sie wesentlicher Bestandteil der internationalen vegetarischen Küche. Abwechslungsreiche, nicht alltägliche Gerichte beispielsweise aus Indien und Nigeria werden im Kurs der VHS Siebengebirge zubereitet und gemeinsam verspeist.Die Veranstaltung am Donnerstag, den 03.Mai 2018 in der Zeit von 18:00 Uhr bis 21:45 Uhr findet in Oberpleis in der Lehrküche der Realschule statt.Das Entgelt beträgt 23,50 Euro incl. eines Betrags für Lebensmittel von 7,00 Euro.Anmeldeschluss ist der 26. April 2018. Auskunft erteilt die Geschäftsstelle der VHS Siebengebirge unter 02244/889-208 oder –207. Anmeldung bitte nur schriftlich an die VHS Siebengebirge, Dollendorfer Str. 48, 53639 Königswinter, per Fax an 02244/889-378 oder per E-Mail an vhs@koenigswinter.de.Königswinter, den 23. April 2018
[mehr]

Besichtigung der Evangelischen Christuskirche in Königswinter

Am Freitag, 15. September 2017, 17.00 Uhr, findet eine Führung in der Evangelischen Christuskirche in Königswinter, Grabenstraße 8, statt. Veranstalter ist die VHS Siebengebirge in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Rhein-Sieg. Die Teilnahme kostet 5 Euro. Die evangelische Christuskirche wurde nach Plänen des Baumeisters Christian Heyden im Jahr 1864 vollendet. Der neugotische Backsteinbau erhielt in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts seine bis heute bewahrte Ausstattung. 1905 stifteten Gemeindemitglieder farbige Fenster nach Entwürfen des Glasmalers Hans Müller-Hickler. Fast gleichzeitig erwarb man einen neuen Altar, der mit einem Kreuzigungsbild des Düsseldorfer Malers H.S. Sinkel geschmückt ist. Dieser bildet mit der Kanzel und der Wandvertäfelung sowie den Kirchenbänken, die ebenfalls aus Eichenholz geschaffen sind, ein besonderes Ensemble. Weiter Auskunft gibt die Geschäftsstelle der VHS Siebengebirge unter 02244/889-207 oder –208. Die Anmeldung kann nur schriftlich an VHS Siebengebirge, Dollendorfer Str. 48, 53639 Königswinter oder per Fax: 02244/889-378 oder per E-Mail: vhs@koenigswinter.de erfolgen.Königswinter, 8. September 2017
[mehr]

Informationen für Senioren

Informationen für Senioren
[mehr]

Karfreitag ist stiller Feiertag

Die Stadt Königswinter als örtliche Ordnungsbehörde weist auf den durch das Feiertagsgesetz NRW besonders geschützten Charakter des Karfreitag (30. März) hin.Insbesondere verboten sind musikalische und sonstige unterhaltende Darbietungen jeder Art in Gaststätten und in Nebenräumen mit Schankbetrieb sowie alle anderen der Unterhaltung dienenden öffentlichen Veranstaltungen einschließlich Tanz von Donnerstag, dem 29. März, 18:00 Uhr bis Samstag, dem 31. März, 06:00 Uhr.Märkte, gewerbliche Ausstellungen und ähnliche Veranstaltungen sind Karfreitag ebenfalls in diesem Zeitraum untersagt, gleichfalls sportliche und ähnliche Veranstaltungen.Verstöße stellen Ordnungswidrigkeiten dar, für die entsprechende Bußgeldverfahren eingeleitet werden können.
[mehr]

Internationaler Tag: „Nein zu Gewalt an Frauen“

Anlässlich des internationalen Aktionstags „Nein zu Gewalt an Frauen“ am 25. November 2017 informiert die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Frauke Fischer, im Foyer des Rathauses Königswinter Altstadt für zwei Wochen mit einem Infostand über die regionalen Hilfsangebote für die Bürgerinnen und Bürger. Darüber hinaus steht sie als Ansprechpartnerin unter 02244/889- 364 oder frauke.fischer@koenigswinter.de zur Verfügung. Der Aktionstag geht zurück auf drei dominikanischer Schwestern, die auf Grund ihres Widerstandes gegen die damalige Diktatur in ihrem Heimatland am 25. November 1960 ermordet wurden. Seit 1981 ist dieser Tag ein internationaler Gedenktag, der seit 1999 auch offiziell von der UNO anerkannt ist. Weitergehende Informationen sind unter www.koenigswinter.de zu finden.Königswinter, 23. November 2017
[mehr]

Bis hierher und nicht weiter

In Kooperation mit der Familien- und Erziehungs-beratungsstelle sowie dem Familienzentrum Königswinter Tal bietet die VHS Siebengebirge einen Intensivworkshop zu Regeln und Grenzen in der Erziehung an. Im Fokus steht die Frage, warum Eltern im Alltag oft Schwierigkeiten mit der Umsetzung klarer Regelungen im Kontakt mit ihren Kindern haben. Die Thematik wird theoretisch und im gemeinsamen Austausch bearbeitet.Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 8. Mai 2018 in der Zeit von 19.00 Uhr bis 21:00 Uhr statt.Der Durchführungsort ist in Niederdollendorf im Katholischen Kindergarten St. Michael. Der Abend ist entgeltfrei. Anmeldeschluss ist der 30. April 2018. Auskunft erteilt die Geschäftsstelle der VHS Siebengebirge unter 02244/889208 oder -207. Anmeldung bitte nur schriftlich an die VHS Siebengebirge, Dollendorfer Str. 48, 53639 Königswinter, per Fax an 02244/889378 oder per E-Mail an vhs@koenigswinter.de.Königswinter, den 25. April 2018
[mehr]

Gesunde Füße und starke Knie

Mit speziellen Übungen zur Kräftigung und Mobilisierung der problematischen Zonen an Füßen, Beinen und Hüften macht die VHS Siebengebirge ein besonderes Kursangebot. Angesprochen sind Betroffene mit Bewegungseinschränkungen zum Beispiel aufgrund von Gicht, Arthritis, Knieverletzungen oder ähnlichem. Der Kurs mit elf Terminen beginnt am Montag, 4. September 2017, von 20:00 bis 21:00 Uhr. Durchführungsort ist das CURA-Krankenhaus in Bad Honnef. Das Entgelt beträgt ab zehn Personen 35,25 Euro und bei sieben bis neun Personen 45,75 Euro. Anmeldeschluss ist der 01. September 2017. Auskunft erteilt die Geschäftsstelle der VHS Siebengebirge unter 02244/889207 oder -208. Anmeldung bitte nur schriftlich an die VHS Siebengebirge, Dollendorfer Straße 48, 53639 Königswinter, per Fax an 02244/889378 oder per E-Mail an vhs@koenigswinter.de.Königswinter, 29. August 2017
[mehr]

Grabsteine werden auf Standsicherung geprüft

Grabsteine werden auf Standsicherung geprüft
[mehr]