Pressemitteilungen

Der Presseservice der Stadt Königswinter präsentiert die neuesten Mitteilungen rund um die Stadtverwaltung im Internet. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen Pressemitteilungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle, Telefon: 02244/889-323 oder 322.

Feed abonnieren

6. Sitzung der Arbeitsgruppe Ortsentwicklung Oberpleis

EINLADUNG: Am Dienstag dem 19.09.2017, findet um 17:00 Uhr im Propst-Gerhard-Saal, Siegburger Straße 10, 53639 Königswinter die 6. Sitzung der Arbeitsgruppe Ortsentwicklung Oberpleis statt.
[mehr]

5. Sitzung der Arbeitsgruppe Ortsentwicklung Oberpleis

EINLADUNG
Am Freitag dem 19.05.2017, findet um 15:30 Uhr im Propst-Gerhard-Saal, Siegburger Straße 10, 53639 Königswinter die 5. Sitzung der Arbeitsgruppe Ortsentwicklung Oberpleis statt.
[mehr]

"Völker hört die Signale..." - 100. Jahrestag der Russischen Revolution

Die Oktober-Revolution des Jahres 1917 in Russland hat wie kein anderes Ereignis dem letzten Jahrhundert ihren Stempel aufgedrückt. Ihr gewaltsamer und widersprüchlicher Verlauf und der Versuch, eine neue Gesellschaftsordnung aufzubauen, rief ebenso viel Furcht und Abscheu hervor wie Bewunderung und Hingabe an die Idee. Ein Vortrag der VHS Siebengebirge am Dienstag, 07. November 2017, von 19:00 bis 20:30 Uhr, in der Konrad-Adenauer-Hauptschule, 53604 Bad Honnef, skizziert die verschiedenen Stufen der Entwicklung und Ausweitung, Reformversuchen sowie den Niedergang und fragt danach, welche Spuren dieses Experiment in Russland, Europa und der gesamten Welt hinterlassen hat. Dozentin ist die Diplom Sozialwissenschaftlerin Annemarie Große-Jütte. Die Teilnahme ist kostenfrei. Auskunft erteilt die Geschäftsstelle der VHS Siebengebirge unter 02244/889207 oder -208.Königswinter, 30. Oktober 2017
[mehr]

"Spielen in der digitalen Welt"

Informationsabend für Eltern der 5.-7. Klasse, Lehrer(innen) und weitere Interessierte Am Dienstag, 20. März 2018, findet um 19:00 Uhr in der Aula des Schulzentrums Königswinter-Oberpleis (Dollendorfer Str. 64), ein kostenloser Informationsabend zu Chancen und Gefahren der Mediennutzung für Kinder und Jugendliche statt. Dieser Informationsabend richtet sich an Eltern der 5.-7. Klasse, Lehrer(innen) und weitere Interessierte.Dass digitale Spielewelten eine besondere Faszination auf den Nachwuchs ausüben, bemerken Eltern und andere Erwachsene sicherlich schnell im Umgang mit Kindern. Und häufig kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen: Eltern sorgen sich, dass Ihr Kind möglicherweise spielsüchtig wird und Kinder verstehen nicht, warum sie den tollen Zeitvertreib einschränken sollen. Folgende Fragestellungen werden erörtert: Was fasziniert Kinder an der digitalen Welt? Was schadet Kindern und was fördert?An dem Abend wird mit den Eltern über Vor- und Nachteile digitaler Spiele diskutiert und wertvolle Tipps gegeben, wie das Kind im Umgang mit der digitalen Spielewelt begleitet und gefördert werden kann. Außerdem werden Informationen zu empfehlenswerten Spielen und Hinweise zu Anlaufstellen der Suchtberatung bereitgehalten. Der Gesprächs- und Informationsabend wird von der Initiative „Eltern und Medien“ ermöglicht.Als Expertin wird Kristin Langer den Abend gestalten.Die diplomierte Medienpädagogin ist Referentin im Auftrag der Landesanstalt für Medien NRW sowie Mediencoach bei SCHAU HIN!, dem Medienratgeber für Familien.Der Abend wird vom Servicebereich Kinder-, Jugend- und Familienhilfe der Stadt Königswinter in Zusammenarbeit dem Gymnasium am Oelberg, der Integrativen Gesamtschule Königswinter und der VHS Siebengebirge angeboten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es beim Servicebereich Kinder-, Jugend- und Familienhilfe unter Tel. 02244-8895320 (Jugendpfleger Stefan Schmied).
[mehr]

27. Dozentenkonzert der Musikschule

Die Musikschule Königswinter lädt am Sonntag, 7. Oktober 2018, 11:00 Uhr, herzlich zum 27. Dozentenkonzert in das Forum der Grundschule Stieldorf ein. Neun Lehrkräfte der Musikschule geben bei der jährlich stattfindenden Veranstaltung ihre künstlerische Visitenkarte ab. Das Programm beinhaltet Werke von Barock bis Romantik sowie eine Eigenkomposition des Gitarrenlehrers Olaf Absalon.Der Förderverein der Musikschule wird im Rahmen des Konzertes Instrumentalschüler ehren, die in den vergangenen zwölf Monaten bei diversen Wettbewerben mitgewirkt haben und im Anschluss zu einem kleinen Umtrunk einladen. Der Eintritt ist frei.Königswinter, 2. Oktober 2018
[mehr]

26. Sitzung der Arbeitsgruppe Altstadtentwicklung

EINLADUNG: Am Dienstag, dem 05.09.2017, findet um 17:00 Uhr im Haus Bachem, Sitzungssaal, Drachenfelsstraße 4, 53639 Königswinter, die 26. Sitzung der Arbeitsgruppe Altstadtentwicklung statt.
[mehr]

29. Musikschultag und Grüner Sonntag in Oberpleis

29. Musikschultag und Grüner Sonntag in Oberpleis
[mehr]

2. Solartag Königswinter: Pack die Sonne in den Tank

Den diesjährigen Rhenag-Solartag in Königswinter nutzt die Energieagentur Rhein-Sieg in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW, um ihre anbieterunabhängigen Angebote den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Königswinter vorzustellen. Im Vordergrund stehen am 8. September von 11-17 Uhr Informationen und Beratungsinhalte rund um das Thema Solarenergie und wie diese beispielsweise auch in der Elektromobilität genutzt werden kann.
[mehr]

1968 - Mythos und Realität

Die Ereignisse des Jahres 1968 markieren einen Bruchpunkt in der deutschen Gesellschaft der Nachkriegszeit. Die Diplom Sozialwissenschaftlerin Annemarie Große-Jütte befasst sich in einem Vortrag der VHS Siebengebirge am Mittwoch, 11.04.2018, 19.00 Uhr in Bad Honnef, Bürgerräume am Kurhaus, Raum "Wolkenburg" (Zugang Weyermannallee) mit zentralen Fragen zu dieser Umbruchzeit: Was passierte 1968 in Deutschland und in den anderen europäischen Ländern, was verband die Protest- und revolutionären Strömungen und was unterschied sie? War 1968 der Anfang einer breiten gesellschaftlichen Bewegung oder beherrschte nur eine kleine Minderheit die Szene?Was ist mit den Ideen und der Aufbruchsstimmung von 1968 geschehen? Handelte es sich um ein revolutionäres Strohfeuer oder war es der Beginn tiefgreifender Infragestellungen und gesellschaftlicher Veränderungen? Und was blieb? Die Teilnahme ist kostenlos.Alle Kurse sind auch im Internet zu sehen und zu buchen: www.vhs-siebengebirge.de. Auskunft bei der Geschäftsstelle der VHS Siebengebirge: Tel.: 02244/889-208 oder -207.
[mehr]

25 Orte, Persönlichkeiten und Ziele, die ein/e Rheinländer/in, ein/e Schlesier/in erlebt haben muss

VHS Siebengebirge und Haus Schlesien laden ein zu Vortrag über Identitätsbildung im Vergleich "Die Sehnsucht nach Heimat, nach Sicherheit, nach Entschleunigung, nach Zusammenhalt, vor allen Dingen nach Anerkennung, diese Sehnsucht nach Heimat, die dürfen wir nicht den Nationalisten überlassen", so Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier beim Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2017 in Mainz.In diesem Sinne befasst sich die Bonner Historikerin Dr. Inge Steinsträßer in ihrem Vortrag am Donnerstag, 22.03.2018, 19.00 Uhr in Haus Schlesien mit der Frage, wie eng Identitätsbildung mit Landschaft, Kultur, Sprache und dem Gefühl persönlicher Teilhabe verbunden ist. An ausgewählten Beispielen werden identitätsstiftende Ziele, Persönlichkeiten und kulinarische Genüsse zwischen Rhein und Oder aus beiden Regionen vorgestellt. Dabei sind die rheinischen Vorlieben wie einmal den Kölner Dom besteigen, den rheinischen Karneval mitfeiern oder ein Bier am Büdchen trinken genauso im Blick wie die schlesischen, so z.B. das Breslauer Rathaus erkunden, im "Schweidnitzer Keller" beim "Schlesischen Himmelreich" tafeln oder auf die Schneekoppe steigen.Im Vortrag werden ferner Persönlichkeiten vorgestellt, die ihr Wirken in den Dienst beider Regionen stellten, u.a. die Philosophin und Ordensfrau Edith Stein, der Kölner Dombaumeister Ernst Friedrich Zwirner, der schlesische Schriftsteller August Kopisch, Verfasser des Gedichts "Die Heinzelmännchen von Köln", Freya Gräfin von Moltke und der aus Breslau stammende Bonner Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger Reinhard Selten.VHS Siebengebirge und Haus Schlesien laden ein. Die Teilnahme ist kostenlos. Alle Kurse sind auch im Internet zu sehen und zu buchen: www.vhs-siebengebirge.de. Auskunft bei der Geschäftsstelle der VHS Siebengebirge: Tel.: 02244/889-208 oder -207.Königswinter, 15. März 2018
[mehr]