Pressemitteilungen

Der Presseservice der Stadt Königswinter präsentiert die neuesten Mitteilungen rund um die Stadtverwaltung im Internet. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen Pressemitteilungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle, Telefon: 02244/889-323 oder 322.

Feed abonnieren

Altstadt Königswinter

So, 16. August 2020, 14 Uhr, Stadtführung

Die Entwicklung der Königswinterer Altstadt lässt sich an vielen Gebäuden ablesen: Das Mittelalter, die Barockzeit, die Gründerzeit und die Moderne haben markante Spuren hinterlassen. Die Kernzone der Altstadt zeichnet sich heute durch eine erstaunliche Vielzahl denkmalgeschützter Gebäude aus, die mit den wechselvollen Geschichten ihrer einstigen Bewohner verbunden sind.
Die Baustruktur ist zudem typisch für die bewegte Kulturgeschichte einer am Rhein gelegenen Stadt.

[mehr]

Infocafe „Job und Mehr“ – für Wiedereinsteiger*innen, die sich beruflich um- oder neu orientieren möchten

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Königswinter lädt alle Interessierten zum Austausch mit Expertinnen ein:

Beruflich neue Wege gehen? – dafür gibt es unterschiedlichste Gründe, wie z.B.:
• Die persönliche Situation hat sich geändert und erfordert einen beruflichen Neustart
• Familiäre Verpflichtungen sind der Grund dafür, dass Berufliches zurück gestellt wurde – doch jetzt gilt es wieder neu einzusteigen
• Fachkräfte werden verstärkt gesucht
• Der bislang nicht realisierte Berufswunsch soll verwirklicht werden
• Die Alterssicherung benötigt Aufstockung
• Das bisherige Berufsbild hat sich gewandelt

[mehr]

Briefwahl für die Kommunalwahl 2020

Ab dem 17. August 2020 kann im Wahlbüro im Haus Bachem in Königswinter-Stadt, Drachenfelsstr. 4, direkt gewählt werden. Das Wahlbüro hat von Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet. Donnerstags ist es zusätzlich von 14 Uhr bis 17 Uhr zu erreichen.

Ab dem 17. August 2020 werden zudem bei entsprechender Antragstellung Briefwahlunterlagen versandt.
Diese können auf unterschiedliche Weise beantragt werden:

 

[mehr]

„Flurgeflüster” – schwarze Komödie von Jason Hall

Mit der Aufführung der schwarzen Komödie von Jason Hall „Flurgeflüster” am Mittwoch, 19. August 2020 um 20 Uhr in der Aula des Schulzentrums Oberpleis startet Königswinter in die neue Theaterspielzeit.

„Sie sind Nachbarn in der neuen Wohnanlage, daher begegnen Er und Sie sich immer wieder auf dem Gang. Dabei kommt das Gespräch häufig auf die unsichtbare gemeinsame Nachbarin, von der man nur die Müllbeutel vor der Wohnungstür zu Gesicht bekommt. Diese werden bald zum Stein des Anstoßes. Doch anstatt miteinander zu reden, beginnen die Nachbarn einen Psychokrieg, der schließlich entgleist...”

Ein fesselnder Krimi – jung, frech, beunruhigend – Hitchcock könnte Pate gestanden haben!

[mehr]

Mäzen und Bauherr: Ferdinand Mülhens und das Volkswohlgebäude

Mi, 5. August 2020, 18 Uhr / Kostprobe „unterwegs”, 3 x 1: 1 Thema, 1 Wein, 1 Stunde

In einer neuen Variation der Veranstaltungsreihe „Kostprobe“ widmet sich Angelika Kolsdorf-Krause dem Bauherrn und Mäzen Ferdinand Mülhens. Seit 1873 Alleininhaber der berühmten Kölner Firma 4711, verband ihn eine große Liebe zu Königswinter und dem Siebengebirge. Er engagierte sich auf vielfältige Weise, z. B. durch den Bau von Straßen, Aussichtspunkten und nicht zuletzt durch die Errichtung des Hotels auf dem Petersberg. 1906 stiftete Mülhens die Turnhalle am Palastweiher und das etwas später gebaute Volkswohlgebäude (heute Kunstforum Palastweiher) in Königswinter. Dort sollten vor allem sportliche und künstlerisch-musische Aktivitäten der Jugend gefördert werden. Für die Bürgerinnen und Bürger wurde außerdem eine Bibliothek eingerichtet.

In der Veranstaltungsreihe „Kostprobe unterwegs“ wird das Thema in einem kurzen Vortrag im Museumsgarten vorgestellt. Dazu gibt es die Gelegenheit, einen Wein aus der Region zu kosten. Anschließend findet ein Spaziergang durch die Stadt zum Kunstforum statt.

[mehr]

Aufnahme des Regelbetriebs für Kindertagesangebote

Ab dem 17.08.2020 wird der Regelbetrieb in der Kindertagesbetreuung wieder aufgenommen.

Die offizielle Information des Land NRW zum Regelbetrieb, das Schreiben des Ministers Stamp an die Eltern und Beschäftigten in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege sowie eine offizielle Information zum Umgang mit Krankheitssymptomen finden Sie hier.

[mehr]

Klimaschutzpreis 2020

Die Stadt Königswinter und innogy zeichnen Engagement zum Klimaschutz aus

Ab dem 1. August 2020 können sich Königswinterer Bürger, Vereine, Kindergärten und Schulen mit ihren Ideen und Projekten zum Thema Klimaschutz bewerben.

Bürgermeister Peter Wirtz sagt: „Viele schöne Vorschläge machten die Auswahl im letzten Jahr nicht einfach, aber am Ende konnten mit den Projekten der Kita Menschenkinder, der Bürgerinitiative Naturschutz Siebengebirge e.V. und des CJDs drei tolle Gewinner prämiert werden.” Die drei besten Projekte werden mit insgesamt 2.500 Euro honoriert. Der Bürgermeister betont: „Dieses Jahr steht unter dem Einfluss des Corona-Virus. Und gerade deshalb ist es heute besonders wichtig, den kommunalen Klimaschutz zurück in das allgemeine Bewusstsein zu bringen. Hier leistet der Wettbewerb einen wichtigen Beitrag. Ich freue mich auf viele Bewerbungen und wünsche den Teilnehmern viel Erfolg.”

[mehr]

Theaterabonnement für die Spielzeit 2020/2021

Am Mittwoch, 19. August 2020, beginnt die neue Theaterspielzeit der Stadt Königswinter in der Aula des Schulzentrum Oberpleis mit der schwarzen Komödie „Flurgeflüster” von Jason Hall. Insgesamt besteht die Spielzeit 2020/2021 aus sechs Gastspielen des kleinen theater Bad Godesberg.

Das Theaterabonnement für die gesamte Spielzeit kann bei der Stadt Königswinter, Geschäftsbereich Kultur, Drachenfelsstraße 3, 53639 Königswinter, erworben werden. Hier gibt es auch den aktuellen Spielplan sowie weitere Informationen zu Sitzplätzen und Preisen. Preisreduzierte Abonnements für Schüler, Studenten, Auszubildende und Schwerbehinderte sind gegen Nachweis ebenfalls möglich.

[mehr]

Sauberkeit der städtischen Müllcontainerplätze

Die Stadt Königswinter weist darauf hin, dass die Stellplätze von Altglas- und Altkleidercontainern sauber zu halten sind. Leider kam es bereits in der Vergangenheit wiederholt zur Ablage von wildem Müll vor den Containern. Dies ist nicht nur unschön anzusehen, sondern belastet die Umwelt in besonderem Maße. Die Entsorgung dieses wilden Mülls ist zeitaufwendig und kostenintensiv.
Die hierfür anfallenden Kosten gehen in der Regel zu Lasten des Steuerzahlers, da in den meisten Fällen kein Verursacher ausfindig gemacht werden kann.
Um zukünftig ein weiteres Vermüllen der städtischen Containerplätze zu vermeiden, bittet die Stadt Königswinter um besondere Sorgfalt mit dem eigenen Müll und der Anzeige von Ablage wilden Mülls.

[mehr]

Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen

Fr, 27. Juli 2020, ab 14 Uhr

Jahrhundertelang war der Bau von Backöfen ein wichtiger Erwerbszweig in Königswinter. Das Siebengebirgsmuseum besitzt einen solchen historischen Backofen, in dem regelmäßig leckeres Steinofenbrot gebacken wird.

Ablauf:
ca. 14.30 Uhr Einschießen der Brote
ca. 15.30 Uhr Ausbacken und Abgabe der Brote, solange der Vorrat reicht. Vorbestellung für maximal zwei Brote ist möglich.

Das Siebengebirgsmuseum bittet um Verständnis, dass das Backhaus aufgrund der Corona-Schutzvorschriften nicht betreten werden kann und auch keine Erläuterungen zur Technik des Ofens bzw. auch zum Backvorgang gegeben werden können.
Bei der Abholung des Brotes ist ein Nasen- und Mundschutz zu tragen, der selbst mitgebracht werden muss.

[mehr]