Pressemitteilungen

Der Presseservice der Stadt Königswinter präsentiert die neuesten Mitteilungen rund um die Stadtverwaltung im Internet. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen Pressemitteilungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle bzw. den Pressesprecher Herrn Florian Striewe unter Tel.: 02244/889-5600.

 

Die Zukunft des Lemmerzfreibades in Königswinter in der Diskussion.

Arbeitsgruppe „Zukunft Lemmerzfreibad“ tagte am 26. Januar 2023

Der Betreiber, die Schwimmtreff Hallenfreizeitbad GmbH hatte im Oktober und November 2022 die Verwaltung und die Politik in zwei Schreiben über den erheblichen Reparaturaufwand im Freibad und insbesondere über eine angespannte Personalsituation im Zusammenhang mit dem Fachkräftemangel hingewiesen. Nach Aussage des Betreibers könne die Aufrechterhaltung des Freibadbetriebs für die Saison 2023 aus diesen Gründen nicht garantiert werden.

[mehr]

Zwischen Busch und Wingert: Die Bedeutung der historischen Waldnutzungen für den Weinbau im Siebengebirge

Mi, 1. Februar 2023, 18 Uhr, Kostprobe

926.056 Weinbergspfähle jedes Jahr alleine für Honnef – so eine Rechnung im Jahr 1739. Solche Dimensionen an geschlagenen Pfählen sollten Spuren in der Landschaft hinterlassen haben. Die für das Siebengebirge typische Niederwaldform, der Rahmbusch, lieferte nicht nur die begehrten Pfähle, sondern auch die Einstreu für das Vieh der Winzerleute.

[mehr]

Aktion des Hilfetelefons zum Valentinstag "Tag der Liebe"

Statt Blumen schicken wir allen Frauen Mut

Viele Frauen sind auch am „Tag der Liebe“, dem Valentinstag, von sexueller und physischer Gewalt betroffen. Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ berät unter der 08000 116 016 rund um die Uhr – anonym, kostenfrei und in 18 Fremdsprachen.

[mehr]

Kirmestermine 2023. Stadt Königswinter startet Bewerbungsverfahren für Schaustellerinnen und Schausteller

In Königswinter werden in diesem Jahr die traditionellen Ortskirmessen in Oberpleis, Heisterbacherrott, Ittenbach, Eudenbach sowie in Nieder- und Oberdollendorf gefeiert. Los geht es am Fronleichnamwochenende rund um Sankt Pankratius in Oberpleis.

„Gerade die Vereine vor Ort prägen seit vielen Jahren das Kirmesgeschehen und bereichern mit besonderen Aktionen und dem organisierten Getränkeausschank die Kirmestage. Als Stadt möchten wir dieses Engagement weiter fördern und ermuntern im nun gestarteten Verfahren zur Bewerbung auf“, so Pressesprecher Florian Striewe.

[mehr]

Landschaft - Geschichte - Rheinromantik

So, 29. Januar 2023, 15 Uhr

Führung durch die Dauerausstellung

Die Entstehung der Landschaft, der Steinabbau, der Tourismus und die Geschichten der Menschen aus dem Siebengebirge sind die Themen, die in einer kurzweiligen Führung durch die Dauerausstellung vorgestellt werden. Besondere Highlights sind das Modell eines riesigen Holländerfloßes und die romantischen Bilder vom Rhein.

Kostenbeitrag: 7 Euro, ermäßigt 5,50 Euro
Dauer: ca. 1 Stunde

[mehr]

Sprechstunde der Projektgruppe Computer & Internet im Februar

Die ehrenamtlich tätige Projektgruppe aus Aktiv im Alter „Computer & Internet” bietet im Februar 2023 ihre kostenlose Sprechstunde in Präsenz an. Die Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, über den verstärkten Einsatz von Computern und Internet älteren Menschen eine umfassende Teilhabe am digitalen Leben zu ermöglichen.

Ob PC, Laptop, Tablet oder Smartphone – technische Fragen, E-Mails, Online-Käufe, Online-Banking oder Videoanruf mit Freunden und Familienangehörigen – wer Hilfe der Spezialisten braucht, kann sich gerne an die Gruppe wenden.

Eine vorherige Anmeldung zur Sprechstunde ist erforderlich. Die Gruppe bittet darum in der Sprechstunde eine Maske zu tragen. Aufgrund der Covid-19-Pandemie kann es dennoch jederzeit zur Absage von Terminen kommen.     

[mehr]

Baumfällungen entlang der Landesstraße L 143 in Königswinter

Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen am 19.01.2023 auf einem entlang der L 143 liegenden städtischen Grundstück zwischen den Straßen "Niederbach" und "Probsteistraße" mehrere Bäume gefällt werden.

Nach Feststellung von Pilzbefall im Wurzelbereich und den daraus entstandenen irreparablen Schädigungen an den betroffenen Bäumen ist die zeitnahe Entfernung der Bäume nach fachkundiger Prüfung alternativlos.

Die Fällarbeiten werden von einem durch die Stadt Königswinter beauftragten Unternehmen durchgeführt.

Im Rahmen der Fällungen, die zwischen 9 und 15 Uhr erfolgen, kann es zu kurzzeitigen Sperrungen der Landesstraße L 143 kommen. Die Stadt bittet hierfür um Verständnis.

[mehr]

Aus der COVID-19-Pandemie lernen. Königswinter beteiligt sich am wissenschaftlichen Projekt PandeVITA

Wie agieren Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und der breiten Öffentlichkeit untereinander? Unter dieser Fragestellung beteiligt sich Königswinter an dem, von der Europäischen Union geförderten, Horizon 2020-Projekt PandeVITA. Das wissenschaftliche Projekt will einen Beitrag zum Verständnis von nachhaltigen Kollaborationsprozessen während der COVID-19-Pandemie leisten. Es wird erwartet, dass die Erkenntnisse aus diesem Projekt dazu beitragen, die Welt auf die nächste Pandemie besser vorzubereiten, sodass von Beginn an passgenaue Maßnahmen beschlossen und durchgeführt werden können.

[mehr]

Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen

Jahrhundertelang war der Bau von Backöfen ein wichtiger Erwerbszweig in Königswinter. Das Spektrum dieser im Rheinland und bis nach Westfalen vertriebenen Öfen reichte von einfachen Hausbacköfen bis zu technisch ausgeklügelten gewerblichen Anlagen. Das Siebengebirgsmuseum besitzt einen solchen historischen Ofen aus der Zeit um 1900. Er stammt aus einer Bäckerei in Königswinter-Oberscheuren und wurde 2011 im neu errichteten Backhaus des Museums originalgetreu wiederaufgebaut.

[mehr]

VHS Siebengebirge sucht Dozentinnen und Dozenten für Italienisch sowie für Integrationskurse

Für das kommende Semester der VHS Siebengebirge wird ein Dozent oder eine Dozentin für einen Einsteigerkurs in Italienisch gesucht. Der Italienischkurs startet nach Karneval am Donnerstagabend in Oberpleis. Ein Lehrbuch sowie weitere Ausstattung sind vorhanden, Interessenten werden gebeten, sich bei der Geschäftsstelle der VHS Siebengebirge zu melden.

Ebenfalls gesucht wird eine qualifizierte Lehrkraft für den Bereich Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache mit entsprechender Zulassung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

[mehr]