Ansichtskarten aus der Sammlung Klaus Bühne

Im Rahmen der Dauerausstellung des Siebengebirgsmuseums wird ein neues Angebot für Besucher eingerichtet. Dabei geht es um das Thema „Tourismus“, und hier speziell um die für den Siebengebirgstourismus so bedeutenden Ansichtskarten.Ergänzend zu den bisher in der Museumsausstellung gebotenen Beispielen und Informationen zu dieser besonderen touristischen Facette wird hier ein neues „Fenster“ geöffnet: Im regelmäßigen Wechsel sollen künftig ausgewählte Ansichtskarten zu bestimmten Themen präsentiert werden.Dank seiner langen touristischen Tradition bietet das Siebengebirge eine enorme Fülle von Motiven, die sich heute in öffentlichen und privaten Sammlungen finden. Der Sammler Klaus Bühne hat sich auf Karten der Kaiserzeit – genauer: den Zeitraum 1880 bis 1918 – spezialisiert. Die erste Auswahl seltener Karten aus seiner Sammlung bezieht sich auf Motive vom Petersberg.Die Bedeutung des Themas und die vielfältigen historischen Informationen, die sich in den ...
[mehr]

Anmeldestart für vielfältige Ferienangebote in Königswinter

Der Stadtjugendring Königswinter e.V. und die Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH sowie deren Kooperationspartner bieten im Jahr 2018 ein attraktives Programm an: Kinder, Jugendliche und Familien können sich in den Sommerferien 2018 erneut über ein großes Angebot von verschiedenen Ferienmaßnahmen und Projekten freuen. Die Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH (KJA), als Träger der Jugendfreizeit-stätten/Häuser der Jugend und der Stadtjugendring Königswinter e.V. (STJR), als Dachverband der Jugendverbände, führen jeweils eigenständige lokale Feriennaherholungen über einen Zeitraum von insgesamt vier Wochen durch. KJA und STJR kooperieren bei den Maßnahmen und haben sich zeitlich abgestimmt. Die Stadt Königswinter wird diese zwei größten lokalen Ferienprojekte erneut organisatorisch und beratend unterstützen.Die beiden Träger beschreiben ihre Angebote wie folgt: Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH: Nach dem "Ferienspaß 2017" bietet die ...
[mehr]

Der Förderverein Frieda Caron e.V. unterstützt Projekte für Kinder und Jugendliche in Königswinter

„Gemeinsam unterwegs" macht Station auf der Fußballgolf-Anlage in Vinxel Seit 2015 engagiert sich der Förderverein Frieda Caron e.V. im Rahmen seiner Zweckbestimmung der Förderung der Jugendhilfe auch in der Arbeit mit Geflüchteten in Königswinter. Inzwischen hat der Verein Frieda Caron e.V. unter anderem 4.300,00 € für ein „Kinderangebot in der Notunterkunft am Palastweiher“, ein „Capoeira-Projekt“, ein „Mädchenprojekt“ und dem aktuellen Projekt „Gemeinsam unterwegs“ zur Verfügung gestellt. Diese Projekte werden von der Katholischen Jugendagentur – in Abstimmung mit der Stadt Königswinter – durchgeführt. Um der Öffentlichkeit das Engagement des Trägers vorzustellen und sich beim Förderverein Frieda Caron e.V. zu bedanken, haben die Katholische Jugendagentur und die Stadt Königswinter zu einem Ausflug im Rahmen des Projektes „Gemeinsam unterwegs“ auf die Fußballgolf-Anlage nach Königswinter-Vinxel eingeladen. 12 Kinder und Jugendliche verbrachten hierbei - ...
[mehr]

Aktion Weihnachtsschmuck basteln

Am 30. November 2017 ist es wieder soweit: Auf dem Rathausplatz wird der große Weihnachtsbaum aufgestellt und geschmückt. Bürgerinnen und Bürger – nicht nur der Stadt Königswinter – sind herzlich eingeladen, bei der Gestaltung mitzuwirken und den Baum mit selbstgebasteltem Baumschmuck zu verzieren. Zu beachten ist, dass der Weihnachtsschmuck wind- und wetterfest sein muss. Nach Möglichkeit werden alle Einsendungen aufgehängt. Die Aktion läuft vom 3. bis zum 29. November 2017 damit der Baum am 30. November mit Ihrem Baumschmuck von Mitarbeitern der Stadt geschmückt werden kann. Die drei schönsten und originellsten Ideen werden vom Bürgermeister prämiert. Zu gewinnen gibt es: Platz: Einen Gutschein für ein Frühstück im Kontor & Kaffeehaus Königswinter für 2 Personen Platz: Eintrittskarten für das SeaLife-Center Königswinter für 2 Personen Platz: Einen Gutschein für eine Fahrt auf den Drachenfels für 2 Personen Unter allen teilnehmenden ...
[mehr]

Abschlussbericht zu den Sanierungsgebieten

Mit der Bekanntmachung vom 25.03.2017 sind die Satzungen für die Sanierungsgebiete „Königswinter-Altstadt“ und „Königswinter-Drachenfels“ aufgehoben worden. Die Stadtverwaltung hat für die beiden Sanierungsgebiete jeweils einen ausführlichen Abschlussbericht erstellt, um einen Überblick über die Sanierungsmaßnahmen zu geben und die umgesetzten Maßnahmen und Projektbausteine vorzustellen: Bericht Altstadt Bericht Altstadt Anlagen Bericht Drachenfels  
[mehr]

900 Jahre Rauschendorf - Bürgermeister erhält Kalender

Im Jahr 1117 wurde Rauschendorf erstmals urkundlich erwähnt und feiert damit im Jahr 2017 sein 900-jähriges Bestehen.
[mehr]

6. Sitzung der Arbeitsgruppe Ortsentwicklung Oberpleis

EINLADUNG: Am Dienstag dem 19.09.2017, findet um 17:00 Uhr im Propst-Gerhard-Saal, Siegburger Straße 10, 53639 Königswinter die 6. Sitzung der Arbeitsgruppe Ortsentwicklung Oberpleis statt.
[mehr]

25. Sitzung der Arbeitsgruppe Altstadtentwicklung

EINLADUNG
Am Montag, dem 22.05.2017, findet um 17:00 Uhr im Haus Bachem, Halle, Drachenfelsstraße 4, 53639 Königswinter die Sitzung der Arbeitsgruppe Altstadtentwicklung statt.
[mehr]