Pressemitteilungen

Der Presseservice der Stadt Königswinter präsentiert die neuesten Mitteilungen rund um die Stadtverwaltung im Internet. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen Pressemitteilungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle, Telefon: 02244/889-323 oder 322.

Feed abonnieren

Roadshow: Photovoltaik auf Gewerbedächern

Veranstaltung am 25. Oktober in Köln oder online

Die Industrie- und Handelskammern Köln und Bonn/Rhein-Sieg und die Handwerkskammer zu Köln informieren am 25. Oktober, 16 bis 18 Uhr, mit der Roadshow „Mehr Photovoltaik auf Gewerbedächern” über Kosten und Nutzen der Solarstromerzeugung auf dem eigenen Dach. Die Veranstaltung ist Teil der landesweiten Informationskampagne „Mehr Photovoltaik auf Gewerbedächern – Kampagne 2021+“, die das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW (MWIDE) zusammen mit der IHK NRW, dem Landesverband Erneuerbare Energien LEE NRW und der EnergieAgentur.NRW ins Leben gerufen hat, um die Photovoltaik konsequent im Gewerbebereich zu etablieren und bisher unerschlossene Potenziale zu heben

[mehr]

Sporthalle West (Königswinter, am CJD) bleibt weiter gesperrt

In der Sporthalle West (Sporthalle am CJD) wurde Mitte September ein Wasserschaden festgestellt. Dieser wurde unverzüglich durch das städtische Gebäudemanagement untersucht und durch weitere Messungen einer Ortungsfirma zur Feststellung der Schadensursache geprüft. Die Halle musste nach Feststellung des Wassereintritts umgehend gesperrt werden. Darüber wurden die unterschiedlichen Nutzergruppen informiert. 

[mehr]

Dinkel – der bessere Weizen?

Hildegard von Bingen (1098-1179) lobte den Dinkel einst als ein Universalheilmittel. Doch stimmt das noch heutzutage? Obgleich die Inhaltsstoffe von Dinkel und Weizen sich ähneln, gibt es doch gravierende Unterschiede. Die Hochzüchtung von Weizen für eine bessere Backfähigkeit und zur Ertragssteigerung ging zulasten der Proteinqualität dieses Getreides. Schwerwiegende Erkrankungen können bei ausgeprägtem Genuss von Weizenprodukten die Folge sein. Alte, züchterisch nicht veränderte Dinkelsorten hingegen verfügen über ein sehr gutes Proteinspektrum.

[mehr]

Finissage: Lieblingsstücke

So, 24. Oktober 2021, 18 Uhr

Das Siebengebirgsmuseum präsentiert in der Ausstellung „Lieblingsstücke“ eine spannende Auswahl seiner Schätze aus dem Depot – darunter auch zahlreiche Neuerwerbungen. Highlights sind eine Sammlung von höchst qualitätsvollen kleinen Abgüssen antiker Kunstwerke aus dem 19. Jahrhundert, die früher als Souvenirs beliebt waren, der Spieß des letzten Königswinterer Nachtwächters oder eine kuriose Weinverbesserungstabelle. Die Ausstellung ist noch bis Sonntag, den 24. Oktober zu sehen. Um 18 Uhr findet abschließend eine Finissage-Führung mit der Museumsleiterin und der Kuratorin der Ausstellung statt.

[mehr]

ErlebnismuseenTag

So, 24. Oktober 2021, 11 – 18 Uhr

Am 24. Oktober 2021 feiern die Erlebnismuseen Rhein Ruhr gemeinsam den ErlebnismuseenTag. Zum Abschluss der Herbstferien in NRW beteiligt sich jedes der Partnermuseen daran mit spannenden Aktionen. Hier das Angebot für den gemeinsamen Familienausflug ins Siebengebirgsmuseum:
11 Uhr: Familienführung
ab 12 Uhr: Vorlese- und Bastelaktionen
14 Uhr: Stadtrallye
16 Uhr: Stadtrallye

Außerdem gibt es für Familien den ganzen Tag die Möglichkeit, auf eigene Faust mit einem Quiz das Museum zu erkunden.

[mehr]

Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen

Jahrhundertelang war der Bau von Backöfen ein wichtiger Erwerbszweig in Königswinter. Das Siebengebirgsmuseum besitzt einen solchen „Königswinterer Backofen”, in dem regelmäßig Steinofenbrot gebacken wird.

[mehr]

Termine für digitale Bürgersprechstunde mit Bürgermeister Lutz Wagner

Coronabedingt sind auch weiterhin keine persönlichen Gespräche im Büro des Bürgermeisters möglich. Daher bietet Bürgermeister Lutz Wagner bereits seit dem Frühjahr 2021 eine regelmäßige Bürgersprechstunde als Videokonferenz an. Die nächsten Termine finden am Mittwoch, den 27. Oktober 2021, Mittwoch, den 3. November 2021, Dienstag, den 16. November 2021, Mittwoch, den 1. Dezember 2021 und Donnerstag, den 16. Dezember 2021 statt. Die 20-minütigen Termine können jeweils in der Zeit von 19 Uhr bis 21 Uhr gebucht werden.

Der Bürgermeister steht den Bürgerinnen und Bürgern für alle städtischen Angelegenheiten zur Verfügung: „Ich bespreche gerne persönlich mit Ihnen Ihre individuellen Anliegen, Fragen und Anregungen zu Königswinterer Themen. Ich freue mich auf Sie.“

[mehr]

Herzklappenerkrankungen – oft unterschätzt

Erkrankungen der Herzklappe treten zunehmend häufiger auf und betreffen vor allem Menschen über 65. In einem Fachvortrag der VHS Siebengebirge in Kooperation mit der Initiative Herzklappe aus Berlin und zwei Herzspezialisten aus Bonn wird über diese häufig unterschätzte Erkrankung aufgeklärt. Unspezifische Symptome haben zur Folge, dass Erkrankte nicht rechtzeitig medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Eine frühzeitige Diagnose mit anschließender Behandlung steigert erneut die Leistungsfähigkeit und sichert Lebensqualität.

[mehr]

Energie X-Press: Kurzvorträge zu Brennstoffzelle, Wärmepumpe, Fassadendämmung und Fenstertausch

Der Energie X-Press ist ein kurzes Online-Seminar, das in 20 Minuten zu aktuellen Energiethemen informiert. Interessierte erhalten einen kurzen, aber informativen Überblick zur ersten Orientierung. Die Referenten zeigen zudem Möglichkeiten und Informationsquellen auf, um bei weiterem Interesse tiefer ins Thema einzusteigen.

[mehr]

Fledermäuse am Ofenkaulberg

Mi, 20. Oktober 2021, 18 Uhr, Kostprobe

Der Ofenkaulberg im Siebengebirge ist ein wichtiges Schwarm- und Winterquartier für Fledermäuse und steht unter besonderem Schutz. Schon seit Beginn des 20. Jahrhunderts werden die in den Ofenkaulen vorkommenden Fledermausarten wissenschaftlich untersucht und die Bestände regelmäßig kontrolliert.

Martin Koch und Tom Wegner vom Bonner Arbeitskreis für Fledermausschutz (BAFF) berichten in ihrem Vortrag über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu den am Ofenkaulberg vorkommenden Arten, ihrem Einzugsgebiet und über die Bedrohung des überregional bedeutenden Reviers.

[mehr]