Pressemitteilungen

Der Presseservice der Stadt Königswinter präsentiert die neuesten Mitteilungen rund um die Stadtverwaltung im Internet. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen Pressemitteilungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle bzw. den Pressesprecher Herrn Florian Striewe unter Tel.: 02244/889-5600.

 

Schöffen gesucht

Der Präsident des Landgerichts Bonn sucht für die Zeit vom 1. Januar 2024 bis zum 31. Dezember 2028 Erwachsenenschöffen für die Strafkammern beim Landgericht Bonn sowie das gemeinsame Schöffengericht Bonn und Königswinter. Ebenso werden Jugendschöffen für die Jugendstrafkammern beim Landgericht Bonn sowie das gemeinsame Jugendschöffengericht Bonn gesucht.

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die in Königswinter wohnen und am 1.1.2024 mindestens 25 und höchstens 69 Jahre alt sein werden. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen.

[mehr]

Bürger*innendialog zum Haushaltsentwurf 2023

Wie sieht eigentlich der Haushalt der Stadt Königswinter aus und wie funktioniert dieser? Welche Herausforderungen gibt es und welche Projekte stehen an? Diese und andere Fragen sowie die Eckdaten und wichtigsten Inhalte der Haushaltsplanung werden von Bürgermeister Lutz Wagner, dem Ersten Beigeordneten Dirk Käsbach und dem Geschäftsbereichsleiter Kämmerei/Controlling, Torsten Funken, beantwortet. Die Teilnehmenden sind herzlich eingeladen, sich zu informieren und Fragen zu stellen.

[mehr]

Beteiligungsbüro der Stadt Königswinter nach kurzer Pause mit neuen Terminen im Januar und Februar

Das Team des Beteiligungsbüros in Königswinter informiert und unterstützt Bürgerinnen und Bürger bei der Anregung von Beteiligung und nimmt Ideen zu konkreten Projekten auf. Die nächsten Termine finden am 19. Januar, 2.  Februar und 16. Februar statt.

[mehr]

Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen

Freitag, 6. Januar 2023, ab ca. 14.30 Uhr

Jahrhundertelang war der Bau von Backöfen ein wichtiger Erwerbszweig in Königswinter. Das Spektrum dieser im Rheinland und bis nach Westfalen vertriebenen Öfen reichte von einfachen Hausbacköfen bis zu technisch ausgeklügelten gewerblichen Anlagen. Das Siebengebirgsmuseum besitzt einen solchen historischen Ofen aus der Zeit um 1900. Er stammt aus einer Bäckerei in Königswinter-Oberscheuren und wurde 2011 im neu errichteten Backhaus des Museums originalgetreu wiederaufgebaut. Von einem ehrenamtlichen Mitarbeiter mehrere Stunden vorher angeheizt, wird darin das traditionelle Steinofenbrot von Konditormeister Martin Heimbach ab ca. 14.30 Uhr ausgebacken.

[mehr]

Weihnachtsgrußwort 2022 von Bürgermeister Lutz Wagner

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Weihnachtszeit und der Jahreswechsel sind für mich persönlich und gewiss auch für viele von Ihnen eine Zeit, um innezuhalten: Was ist gut gelaufen, was hat mich geärgert? Was können wir im kommenden Jahr besser machen?

2022 war ein bewegtes Jahr. Es herrscht wieder Krieg im Herzen Europas. Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine fordert uns alle heraus.

[mehr]

Stadtverwaltung am 23. Dezember 2022 geschlossen

Die Stadt Königswinter weist darauf hin, dass alle Verwaltungsstandorte und die beiden Bürgerbüros am Freitag, den 23. Dezember 2022 geschlossen bleiben.
Ab Dienstag, den 27. Dezember 2022 kann die Verwaltung wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten besucht werden.

[mehr]

Neugestaltung Spielplatz Oberscheueren

Der Spielplatz in Oberscheuren ist in die Jahre gekommen und muss erneuert werden. Die Stadtverwaltung möchte schnellstmöglich neue Spielgeräte und eine Sitzgelegenheit für die Kinder anschaffen. Am Samstag, den 17. Dezember, fand dazu eine Ideensammlung mit Bürgerinnen und Bürgern sowie einer Gruppe an Kindern statt.

Gemeinsam wurden Ideen und Vorschläge für Spielgeräte und Sitzgelegenheiten diskutiert. Im Ergebnis verständigte man sich auf eine Umsetzungsvariante, die einen Spielturm mit Klettermöglichkeiten und Rutsche vorsieht. Die vorhandene Wippe bleibt bestehen, wird allerdings etwas versetzt werden müssen. Alternativ zum Sand werden Fallschutzplatten verlegt. Diese ermöglichen es Menschen mit Bewegungseinschränkungen (Rollator oder Rollstuhl) sich ungehindert auf dem Gelände zu bewegen. 

[mehr]

Sprechstunde der Projektgruppe Computer & Internet im Januar

Die ehrenamtlich tätige Projektgruppe aus Aktiv im Alter „Computer & Internet” bietet im Januar 2023 ihre kostenlose Sprechstunde in Präsenz an. Die Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, über den verstärkten Einsatz von Computern und Internet älteren Menschen eine umfassende Teilhabe am digitalen Leben zu ermöglichen.

Ob PC, Laptop, Tablet oder Smartphone – technische Fragen, E-Mails, Online-Käufe, Online-Banking oder Videoanruf mit Freunden und Familienangehörigen – wer Hilfe der Spezialisten braucht, kann sich gerne an die Gruppe wenden.

Eine vorherige Anmeldung zur Sprechstunde ist erforderlich. Die Gruppe bittet darum in der Sprechstunde eine Maske zu tragen. Aufgrund der Covid-19-Pandemie kann es dennoch jederzeit zur Absage von Terminen kommen.     

[mehr]

Wunschbaumaktion 2022

Spende der CJD Christophorusschule in Königswinter

Von Kindern für Kinder: Die Schülerinnen und Schüler der CJD Christophorusschule haben ausgiebig gesammelt und im Rahmen der Wunschbaumaktion 75 Geschenke für Kinder aus bedürftigen Familien in Königswinter gespendet. Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 E überreichten nun zusammen mit den Lehrkräften Lukas Vreden und Britta Straschewski stellvertretend für die ganze Schülerschaft die Geschenke an Bürgermeister Lutz Wagner, Geschäftsbereichsleiterin Soziales und Generationen, Yvonne Gozdzik, sowie die Projektleiterin der Wunschbaumaktion, Sarah Thomas.

[mehr]

CO2-Einsparung durch Beleuchtungserneuerung im neuen Kultur- und Bildungszentrum „MOSAIK“ in Königswinter-Oberpleis

Im neuen Kultur- und Bildungszentrum in der ehemaligen Paul-Moor-Schule werden zukünftig die Volkshochschule Siebengebirge, die Musikschule der Stadt Königswinter und der Kindergarten Rappelkiste untergebracht werden. Im Februar 2021 begannen die Bauarbeiten zur Umnutzung der ehemaligen Paul-Moor-Schule an der Boserother Straße in Oberpleis.

Durch die Erneuerung der Beleuchtungstechnik im und am Gebäude werden pro Jahr ca. 7.800 kWh eingespart und die CO2-Emmissionen um 3.277 kg verringert.

[mehr]