Chanukka

Mi, 1. Dezember 2021, 18 Uhr / Kostprobe „Extra”

Anlässlich der 1700-Jahr-Feier zum jüdischen Leben im Rheinland hält Gabriele Wasser einen Vortrag über das jüdische Lichterfest Chanukka, seinen Ursprung und seine Traditionen. Sie übergibt dabei dem Siebengebirgsmuseum eine von Gustav Doré illustrierte Hebräische Bibel in deutscher Sprache und ein Dekret des Kurfürsten Josef Clemens zum Schutz der jüdischen Bevölkerung im Kurstaat Köln als Dauerleihgabe. Außerdem werden eine neueingerichtete Vitrine und eine überarbeitete Medienstation vorgestellt, die sich dem jüdischen Leben im Siebengebirge widmen. Im Anschluss findet im Museumsgarten das Entzünden des Chanukkaleuchters statt, umrahmt von Chanukkaliedern und Klezmermusik mit Bella Liebermann und der Band Kol Colé.

Kostenbeitrag: 7 Euro/Person (ermäßigt 5,50 Euro)

Bitte beachten: Für die Teilnahme gilt die 2G-Regelung.