Ausbildungsprofil Fachinformatiker/in - Fachrichtung Systemintegration

Fachinformatiker*in Systemintegration

Als Fachinformatiker*in konzipierst und realisierst Du komplexe IT-Systeme und passt diese benutzergerecht an. Du bist für die Einrichtung, Wartung und Betreuung von Netzwerken in unserer Verwaltung verantwortlich. Zudem installierst Du die geeignete Hardware und bist Anwender- und Systembetreuer*in in der Analyse und Behebung von Problemen. Wird ein neues Programm eingeführt, ist es die Aufgabe der/s Fachinformatikers*in, den Kolleginnen und Kollegen die Anwendung zu erläutern und Schulungen zu planen, organisieren und durchzuführen.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Die Einstellung erfolgt nach Bedarf und beginnt zum 01.08. eines Jahres.

Es handelt sich um eine duale Ausbildungsform mit Abschluss bei der zuständigen Industrie- und Handelskammer (Bonn/ Rhein-Sieg). Die Ausbildung zum Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Systemintegration wird im Geschäftsbereich Organisation und IT der Stadtverwaltung Königswinter absolviert. Daneben findet an ein bis zwei Tagen der Berufsschulunterricht am Carl-Reuther-Berufskolleg in Hennef statt.

Als Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Systemintegration bist Du für die Planung und Konfiguration von IT-Systemen verantwortlich und passt diese benutzergerecht an. Du installierst Hardwarekomponenten, Betriebssysteme und Netzwerke und richtest sie den Anforderungen entsprechend ein. Außerdem bist Du Berater für Deine Kolleginnen und Kollegen der gesamten Stadtverwaltung in der Anwender- und Systembetreuung bei der Analyse und Behebung von Problemen.

Du erhältst derzeit gemäß TVAöD eine monatliche Brutto-Ausbildungsvergütung in Höhe von:

1.    Ausbildungsjahr: 1.068,26 €
2.    Ausbildungsjahr: 1.118,20 €
3.    Ausbildungsjahr: 1.164,02 €

Es werden Dir überdies vermögenswirksame Leistungen wie auch eine Jahressonderzahlung gezahlt. Darüber hinaus erhältst Du einen Lernkostenzuschuss in Höhe von 50 € je Ausbildungsjahr sowie einen einmaligen Lernkostenzuschuss zu Beginn Deiner Ausbildung in Höhe von 160 €.

Bestehst Du die Abschlussprüfung mit dem ersten Versuch erfolgreich, erwartet Dich außerdem eine Abschlussprämie in Höhe von 400 €.

Dein Urlaubsanspruch beträgt 30 Tage im Jahr.

mind. Fachoberschulreife

Wir bieten Dir:

  • Qualifizierte und abwechslungsreich gestaltete Ausbildung durch erfahrene Fachkräfte in der Kommunalverwaltung einer mittelgroßen kreisangehörigen Stadt
  • anspruchsvolle Tätigkeiten
  • Selbstständiges und verantwortungsvolles Arbeiten
  • Attraktive Ausbildungsvergütung
  • 30 Tage Urlaubsanspruch
  • Erstattung der Fahrkosten für den Berufsschulbesuch
  • nach Übernahme: einen sicheren Arbeitsplatz
  • Personalentwicklung und perspektivische Aufstiegsmöglichkeiten

Wir erwarten von Dir:

  • Mindestvoraussetzung: Fachoberschulreife mit guten Leistungen mind. in Informatik, Englisch und Mathematik
  • gutes Verständnis für Zahlen und Logik
  • Sorgfalt und Genauigkeit
  • Flexibilität und Freude am Umgang mit Menschen
  • Kundenorientierung
  • Fähigkeit zu Teamwork aber auch zu selbstständigem Arbeiten
  • Initiative, Leistungsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
  • Kenntnisse im ADV-Bereich, insbesondere Microsoft Office
  • Neugier, Freude und Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Technologien
Keine Daten gefunden ...