Die Stadt Königswinter als Ausbilderin

Am Ausgang des unteren Mittelrheins und Beginn des Niederrheins gelegen, zählt Königswinter zu den mittelgroßen kreisangehörigen Städten des Rhein-Sieg-Kreises im Süden von Nordrhein-Westfalen. Derzeit leben hier mehr als 42.000 Einwohner in 74 Stadtteilen. Durch seinen Rheintourismus genießt Königswinter seit rund zwei Jahrhunderten internationalen Bekanntheitsgrad. Auf Königswinterer Stadtgebiet liegen große Teile des ersten Naturparks Nordrhein-Westfalens, der Maler, Dichter und Reisende nicht zuletzt durch einzigartige Blicke über das Rheintal seit jeher anzieht.

Eingebettet in den Naturerlebnisraum Siebengebirge erfreut sich Königswinter gleichermaßen einer großen Beliebtheit als Wohnstandort. In seiner Mitte pflegen die Menschen ein reges soziales und kulturelles Leben mit großem aktiven bürgerschaftlichen Engagement. Zudem profitiert Königswinter von Attraktivität und Einfluss seiner unmittelbaren Nachbarschaft zu Bonn als deutschem Sitz der Vereinten Nationen und international wettbewerbsfähiger Wirtschaftsmetropole.

Als Heimat für Familien bietet Königswinter eine Umgebung zum Wohlfühlen und schafft mit einem umfangreichen Angebot an Kindertageseinrichtungen, allgemeinbildenden Schulen und zahlreichen Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugend die Voraussetzungen für einen gelungenen Alltag.

Die Stadt Königswinter als Ausbilderin

Die Stadt Königswinter schreibt derzeit jährlich mehrere Ausbildungsstellen für den Bereich der Verwaltungsberufe und den Rettungsdienst aus. Für den Bereich der Technischen Berufe wie auch der Sozialen Arbeit bildet die Stadt Königswinter nach entsprechender Bedarfslage aus.

Hier findest Du zu unseren aktuellen Stellenangeboten.

Hier findest Du die Vorstellung der Stadt Königswinter als Ausbilderin.