Schritt für Schritt zur Integration

Seit September letzten Jahres wird in der internationalen Vorbereitungsklasse der Realschule Oberpleis das Projekt "Schritt für Schritt zur erfolgreichen Integration" von der "Initiative für Sozial- und Wirtschaftskompetenz" (Köln) bis Schuljahresende durchgeführt. Der Servicebereich Kinder-, Jugend- und Familienhilfe der Stadt Königswinter begleitet das Projekt. In dieser Klasse befinden sich zurzeit 14 Schüler und Schülerinnen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren. Die jungen Leute kommen aus den Ländern Syrien, Afghanistan, Albanien, Polen, Kroatien und Eritrea. Ziel des Projektes ist es, die Jugendlichen bestmöglich auf das Leben in Deutschland vorzubereiten und in das Alltags- und Berufsleben zu integrieren.

Im Rahmen eines Pressetermins hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, die bisher durchgeführten Projektinhalte darzustellen. Der erste große Themenblock "Kennenlernen und Austausch" wurde von den jungen Erwachsenen anschaulich erläutert und spielerisch dargestellt. So konnten die Jugendlichen ihre Herkunft zeigen und sich selber und ihre Hobbys vorstellen. Bei dem zweiten Themenblock ging es um Akzeptanz von Regeln, die in der Klasse eingehalten werden müssen und um Bereiche, wie Vertrauen und Verantwortung. Im dritten Themenblock wurden "Normen und Werte in Deutschland" beleuchtet. Bereiche, wie "Gesetze (z.B. Jugendschutzgesetz)", "Gleichberechtigung von Mann und Frau" sowie "Kulturelle Besonderheiten" waren hier die zentralen Inhalte.

"Das Bildungssystem in Deutschland" konnten die Schüler im vierten Themenblock ansatzweise erläutern. So wurden z. B. die unterschiedlichen Schulformen und die entsprechenden Schulabschlüsse aufgezeigt. Dieser komplexe Bereich wird zukünftig noch intensiver im Rahmen des Projektes thematisiert. Insgesamt finden im Schuljahr 2016/2017 35 Termine statt.


Königswinter, 2. Februar 2017

Zurück