Über uns

Die Musikschule der Stadt Königwinter trägt seit ihrer Gründung im Jahr 1971 maßgeblich zur Bildungslandschaft und zum kulturellen Leben der Stadt bei.

Rund 1.100 Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen erhalten zurzeit an der Musikschule Instrumental-, Elementar-, Ballett- oder Ensembleunterricht.

Der Unterricht wird von unseren qualifizierten Dozentinnen und Dozenten erteilt, die an verschiedenen Unterrichtsstandorten im Einsatz sind, sodass die Anfahrtswege zum Musik- und Ballettunterricht möglichst kurz sind. Musikunterricht findet derzeit in den Ortsteilen Heisterbacherrott, Ittenbach, Niederdollendorf, Oberdollendorf, Oberpleis und Stieldorf statt; Ballettunterricht wird in Oberdollendorf und Oberpleis angeboten.

Damit unsere vielfältigen Angebote möglichst viele Kinder und Jugendliche erreichen, kooperieren wir mit zahlreichen Kindertageseinrichtungen, Familienzentren, Grundschulen und weiterführenden Schulen im Stadtgebiet.

Auch die Förderung besonders begabter Kinder und Jugendlicher ist ein wichtiger Aspekt der Musikschularbeit. Regelmäßig nehmen Schülerinnen und Schüler der Musikschule sehr erfolgreich an Wettbewerben wie „Jugend musiziert“ und „Musizierende Jugend im Rhein-Sieg-Kreis“ teil.

Alle Schülerinnen und Schüler der Musikschule haben bei zahlreichen Musikschulkonzerten und Veranstaltungen wie dem Musikschultag und den Ballettaufführungen die Möglichkeit, ihr Können einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Die Musikschule der Stadt Königswinter ist Mitglied im Verband deutscher Musikschulen (VdM) und erfüllt somit verschiedene Qualitätskriterien, z.B. bezüglich der Ausbildung der Dozentinnen und Dozenten. Unsere Unterrichtsangebote orientieren sich am Strukturplan und an den Rahmenlehrplänen des VdM.