Pressemitteilungen

Der Presseservice der Stadt Königswinter präsentiert die neuesten Mitteilungen rund um die Stadtverwaltung im Internet. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen Pressemitteilungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle, Telefon: 02244/889-323 oder 322.

Feed abonnieren

Landschaft – Geschichte – Rheinromantik

Führung durch die Dauerausstellung / So, 29. Mai 2022, 12 Uhr

Die Entstehung der Landschaft, der Steinabbau, der Tourismus und die Geschichten der Menschen aus dem Siebengebirge sind die Themen, die in einer kurzweiligen Führung durch die Dauerausstellung vorgestellt werden. Besondere Highlights sind das Modell eines riesigen Holländerfloßes und die romantischen Bilder vom Rhein.

[mehr]

Schließung des Bürgerbüros Königswinter-Oberpleis am 24. Mai 2022

Am Dienstag, den 24. Mai 2022 muss das Bürgerservicebüro (bpunkt) in Königswinter-Oberpleis kurzfristig geschlossen bleiben. Die Stadt Königswinter bittet hierfür um Verständnis.

[mehr]

Kostenfreie Deutschkurse für Anfängerinnen und Anfänger

Am Dienstag, den 7. Juni 2022, starten bei der VHS Siebengebirge zwei dreiwöchige Einstiegskurse Deutsch für erwachsene Personen die erst seit Kurzem in Deutschland sind und über keine oder nur sehr geringe Vorkenntnisse der deutschen Sprache verfügen. Die Teilnehmenden sollen bei ihrer sozialen Eingliederung unterstützt werden, im Mittelpunkt stehen einfache Sprechanlässe und Leseverstehen in Alltagssituationen. Es handelt sich um eigenständige Formate und diese Kurse ersetzen keinen Integrationskurs. Das Erreichen eines Sprachniveaus ist nicht Ziel des Angebotes. Die Kurse sind für die Teilnehmenden kostenfrei.

[mehr]

Die Ur-Pizza backen!

Zum gemeinsamen Pizza-Backen der besonderen Art lädt die VHS Siebengebirge ein. Hier geht es nicht um irgendein italienisches Backwerk, sondern um die Ur-Form dieser Delikatesse. Der Dozent – in Italien aufgewachsen – feilt seit vielen Jahren an einer Geheimrezeptur, bestehend aus Hefeteig und einem auf das Minimum reduzierten Belag.
Dieser Kurs findet am Samstag, den 28. Mai 2022 in der Zeit von 10.30 Uhr bis 15 Uhr in der Lehrküche des Schulzentrums Oberpleis statt. Die Gebühr inklusive der Lebensmittelkosten in Höhe von 5 Euro beträgt 33,80 Euro.

[mehr]

Schließung des Bürgerbüros Königswinter-Altstadt am 23. Mai und 30. Mai 2022

Am Montag, den 23. Mai 2022 und Montag, den 30. Mai 2022 muss das Bürgerservicebüro (bpunkt) in der Altstadt von Königswinter aufgrund von kurzfristigen Personalausfällen geschlossen bleiben. An beiden Tagen ist das Bürgerservicebüro im Rathaus Oberpleis von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr besetzt. Am Dienstag, den 24. Mai 2022 und Mittwoch, den 25. Mai 2022 kann der bpunkt Königswinter-Altstadt zu den gewohnten Öffnungszeiten besucht werden. Eine vorherige Terminabsprache ist in beiden Bürgerservicebüros nicht nötig. Die Stadt Königswinter bittet hierfür um Verständnis.

[mehr]

Der Ordnungsdienst der Stadtverwaltung

Wie berichtet, traten in letzter Zeit im Bergbereich von Königswinter vermehrt Meldungen über vermeintliche Kontrolleure auf, die Verstöße gegen die Leinenpflicht ahnden wollen. Die Höhe der bisher widerrechtlich eingetriebenen „Verwarngelder“ schwankte zwischen 30 EUR und 50 EUR.
Die Stadtverwaltung möchte dies zum Anlass nehmen, um zu erläutern, woran der Ordnungsdienst zu erkennen ist und wie die Mitarbeitenden des Ordnungsaußendienstes bei einer richtigen Kontrolle vorgehen:

[mehr]

Ballettveranstaltungen und Musikschulkonzerte im Mai 2022

Letztmals im Dezember 2019 präsentierte sich die Ballettabteilung der Musikschule Köniswinter einem größeren Publikum. Seitdem waren coronabedingt keine Aufführungen mehr möglich – die für März 2020 und Dezember 2021 geplanten Veranstaltungen mussten aufgrund der Infektionslage kurzfristig abgesagt werden.

Am vergangenen Wochenende ging es wieder los und die Ballettschülerinnen und -schüler zeigten ihr Können. In internen Veranstaltungen wurden an beiden Tagen unterschiedliche Facetten des Tanzes, z.B. klassisches und modernes Ballett, Jazz-Dance und Charaktertanz in 30-minütigen Blöcken präsentiert. Derzeit erhalten an der Musikschule rund 200 Schülerinnen und Schüler im Alter von 4 bis 20 Jahren Ballett- und Jazz Dance-Unterricht bei fünf Ballettlehrerinnen.

[mehr]

Fördermittel für Maßnahmen der Denkmalpflege zu vergeben

Die Landesregierung NRW hat neue Förderrichtlinien für die Gewährung von Landesmitteln zur Förderung von Denkmalpflegemaßnahmen aufgelegt. Es handelt sich dabei um sogenannte Pauschalzuweisungen, die für Maßnahmen an Denkmälern zur Verfügung gestellt werden. Die Stadt Königswinter hat für das Jahr 2022 einen Förderantrag gestellt, der vom Land NRW bewilligt wurde. Mit der Förderung soll ein Anreiz für Sanierungsmaßnahmen an Denkmälern in privater Hand geschaffen werden.
In diesem Jahr stehen 30.000 EUR vom Land NRW und 20.000 EUR aus dem städtischen Haushalt, somit insgesamt 50.000 EUR für die Förderung von Maßnahmen an Denkmälern zur Verfügung.

[mehr]

Führung über den Friedhof am Palastweiher

So, 22. Mai 2022, 14 Uhr

Friedhöfe sind als Orte der Erinnerung im besonderen Maße mit dem facettenreichen Leben einer Stadt verbunden. Zugleich stellen sie die Menschen in den Mittelpunkt, die hier ihre letzte Ruhe gefunden haben. Der Rundgang auf dem Königswinterer Friedhof am Palastweiher führt zu den Gräbern prominenter Persönlichkeiten, Ehrenbürger und Politker. Im Blickpunkt stehen aber auch Handwerker, Künstler oder Königswinterer „Originale“ wie das „Herrmännchen“. Außerdem wird über die lange Geschichte des Friedhofs selbst berichtet, der im frühen 19. Jahrhundert angelegt wurde.

[mehr]

Gehisste Regenbogenflaggen: Königswinter setzt Zeichen gegen Diskriminierung und für die Gleichstellung von queeren Menschen

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Königswinter wieder am Internationalen Tag gegen Homophobie, Bi, Inter- und Transphobie bzw. -feindlichkeit, kurz IDAHOBIT. Anlässlich dieses Tages, der jährlich am 17.05. begangen wird, hisst die Stadtverwaltung wieder an den Rathäusern eine Regenbogenflagge. Die Verwaltung möchte so ein deutliches Zeichen gegen die Diskriminierung und für die Gleichstellung von queeren Menschen setzen.

Bürgermeister Lutz Wagner betont: „Wir wollen mit der Regenbogenflagge für Offenheit in Königswinter und darüber hinaus werben, damit alle Menschen, unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung oder Identität, ohne Ausgrenzung und ohne Angst leben können.”

[mehr]