Besuche der Stadtverwaltung

Ab 1. Dezember 2021 gilt die 3G-Regel bei Besuchen der Stadtverwaltung

Aufgrund der stark steigenden Coronazahlen gilt zum Schutz vor Infektionen ab Mittwoch, den 1. Dezember 2021, an allen Standorten der Stadtverwaltung die 3G-Regel. Besucherinnen und Besucher müssen dann nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind. Der Nachweis wird am Eingang der Rathäuser in der Königswinterer Altstadt und in Königswinter-Oberpleis kontrolliert.

Das negative Testergebnis einer zertifizierten Teststelle darf nicht älter als 24 Stunden sein. Von der Regelung ausgenommen sind Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren. Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren müssen am Eingang lediglich eine Schulbescheinigung vorlegen.

Die Besucherinnen und Besucher erhalten als Zutrittsberechtigung ein farbiges Armband, mit dem in der Altstadt auch das Standesamt, das Kassengebäude und das Haus Bachem besucht werden darf. Die Zugangsberechtigung des Rathauses Oberpleis gilt auch für die Musikschule und die VHS Siebengebirge.

Ein Zutritt zu allen anderen Dienstgebäuden der Stadtverwaltung ist ebenfalls nur mit 3G-Nachweis möglich.

Ein Besuch der Standorte ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Bürgerbüros (bpunkte) in Königswinter-Altstadt und Königswinter-Oberpleis können weiterhin auch ohne vorherige Terminvereinbarung besucht werden. Dies ist montags bis freitags in der Zeit von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr und zusätzlich donnerstags in der Zeit von 14 Uhr bis 18 Uhr möglich.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis, dass es aufgrund der Kontrollen zu etwas längeren Wartezeiten am Eingang kommen kann. Besucherinnen und Besucher sollten daher alle Nachweise an den Eingängen bereits griffbereit haben.



Zu den üblichen Dienstzeiten ist die Verwaltung über die Telefonnummer 02244/889-0 zu erreichen.
Bitte beachten: Besucher dürfen nicht begleitet werden, es sei denn, die Begleitung ist aus rechtlichen oder medizinischen Gründen notwendig.

Zutritt nur mit FFP2- oder OP-Masken.

 

 

In folgenden Testzentren können sich die Bürgerinnen und Bürger auf das Coronavirus testen lassen:

Königswinter


Humboldtstraße – Oberpleis (Drive-In)


Montag bis Sonntag: 8 Uhr - 13 Uhr und 14 Uhr - 20 Uhr
Humboldtstraße 2
53639 Königswinter

Hier Termin buchen
(Bitte beachten: Eine Terminvergabe ist nur über die Internetseite möglich!)


Testzentrum Oberpleis Zentrum (ab 19.11.2021 geöffnet)

Montag bis Sonntag: 8.30 Uhr - 13 Uhr und 14 Uhr - 17.30 Uhr

Siegburger Straße 10
53639 Königswinter-Oberpleis, direkt an der katholischen Kirche

Hier Termin buchen
(Bitte beachten: Eine Terminvergabe ist nur über die Internetseite möglich!)


Testzentrum Arbeitnehmer-Zentrum (AZK) (ab 19.11.2021 geöffnet)

Montag bis Sonntag: 9 Uhr - 13 Uhr und 14 Uhr - 18.30 Uhr

Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter

Hier Termin buchen
(Bitte beachten: Eine Terminvergabe ist nur über die Internetseite möglich!)


Privatpraxis Dr. med. C. Hönscheid

Königswinterer Strasse 374
53639 Königswinter
Tel.: 02223/9061310
privatpraxis-siebengebirge.de


Mobiles Testzentrum Dr. Pieper
  • Pfarrheim der kath. Kirche Sankt Margareta Stieldorf

Testungen ohne Anmeldung
Testzeiten und Infos:
www.testmobil-bonn.de


SAVE GmbH

Eduard-Rhein-Str. 6b
53639 Königswinter-Ruttscheid
Tel.: 02244/9158292

Mo- Do               von 08.15 Uhr – 15.45 Uhr (ohne vorherige Terminvereinbarung)
Freitags               von 08.15 Uhr – 12.45 Uhr (ohne vorherige Terminvereinbarung)
samstags            nur nach telefonischer Terminabsprache und wenn ausreichend Termine unter der Woche gesammelt wurden
save-pflegedienst.com/Corona-Schnelltestzentrum



Bad Honnef


Abstrichzentrum Siebengebirge

Parkplatz Insel Grafenwerth, Endhaltestelle Linie 66
e-Mail:

Tel: 0174/ 6599325

Montags bis Freitag 12 Uhr – 19 Uhr
sowie Samstags von 10 Uhr – 19 Uhr

Link zur Online-Buchung: https://abstrich.termin-direkt.de/public/


Eine Übersicht der Testzentren im Rhein-Sieg-Kreis gibt es auf der Seite des Rhein-Sieg-Kreises:

Corona-Schnelltests im RSK

 

 

In Zusammenarbeit mit Königswinterer Ärzten wird es in den kommenden Wochen im Stadtgebiet mehrere Impfaktionen geben.

Bürgerinnen und Bürger können hierbei Erst-, Zweit-, oder Boosterimpfungen erhalten. Eine Impfung ist ohne vorherige Anmeldung ab 12 Jahren möglich. Minderjährige müssen von einer bzw. einem Erziehungsberechtigten begleitet werden. Geimpft wird mit Moderna (an über 30-Jährige) und BioNtech (an unter 30-Jährige, solange der Vorrat reicht).

Alle Informationen hierzu finden Sie unter dem Link www.koenigswinter.de/impfaktionen.

Aufgrund vieler Nachfragen zum Thema Impfen möchte die Stadtverwaltung darauf hinweisen, dass diese nicht für die Organisation des Impfens, Aufbau von Impfstellen und die Terminvergabe zuständig ist.

Ansprechpartner für das Thema Impfungen ist das Kreisgesundheitsamt in Siegburg. Informationen vom Rhein-Sieg-Kreis zum Thema Impfen gibt es hier:

www.rhein-sieg-kreis.de/corona

www.rhein-sieg-kreis.de/verwaltung-politik/aktuelle-themen/impfzentrum.php

oder per Mail: .

Das Service-Telefon des Rhein-Sieg-Kreises beantwortet ebenfalls Fragen zum Thema Schutzimpfung unter 02241/13 33 33.

Auch das Corona-Telefon des Landes NRW gibt Auskunft unter 0211/91 19 10 01.

Aktuelles von der Landesregierung

Coronaschutzverordnung / Coronabetreuungsverordnung und andere Verordnungen:

https://www.land.nrw/corona


Informationen über neue Regeln, Maßnahmen, Verordnungen und Tipps der Landesregierung:

https://www.land.nrw/corona

FAQ zum Coronavirus:

https://www.land.nrw/de/wichtige-fragen-und-antworten-zum-corona-virus

 

Aktuelle Veröffentlichungen und Empfehlungen zum Thema finden Sie auf diesen Internetseiten:

Bundesgesundheitsministerium
(Informationen zum Coronavirus, Aktuelles, Infos für Reisende, Chronik, Hotlines, etc.)

Robert-Koch-Institut
(Informationen zum Erreger)

Gesundheitsministerium NRW
(Aktuelle Informationen, Fallzahlen, relevante Verordnungen und Erlasse)

Rhein-Sieg-Kreis
(Wichtige Hinweise zum Coronavirus)

Rhein-Sieg-Kreis COVID-19 Dashboard
(Aktuelle Fallzahlen im Rhein-Sieg-Kreis)

Auswärtiges Amt
(Aktuelle Reisewarnungen)

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
(Aktuelle und fachlich gesicherte Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

Die rasche Ausbreitung des Coronavirus hat dramatische Auswirkungen auf die Wirtschaft in Deutschland insgesamt. Sie suchen Informationen für Unternehmen und Betriebe?

Nachfolgend haben wir eine Reihe von Informationen und Links für Sie zusammengestellt. 

Durch das richtige Verhalten können Sie auch in Ihrer Firma bzw. Ihrem Unternehmen die Verbreitung des Virus verzögern. Hygienemaßnahmen sind hierzu besonders wichtig.

Aktualisierte Übersicht der Wirtschaftshilfen (25.05.2020)

Übersicht der Wirtschaftshilfen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

 

Hier erhalten Sie Hinweise zum Antragsverfahren bei

- Kurzarbeitergeld (Kug)

- Transfer-Kurzarbeitergeld (T-Kug)

Kurzarbeitergeld - Hinweise zum AntragsverfahrenPDF-Datei 1,25 MB

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona/KUG-Hinweis-zum-Antragsverfahren-2020.pdf

 

Dienste und Leistungen der Agentur für Arbeit

 
Zum Thema Kurzarbeitergeld erhalten Arbeitgeber und Betriebsvertretungen unter nachfolgendem Link Informationen

Kurzarbeitergeld - Merkblatt für ArbeitgeberPDF-Datei 647,72 kB

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona/KUG-Merkblatt-8a-Arbeitgeber-2020.pdf

 

Zum Thema Kurzarbeitergeld erhalten Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen unter nachfolgendem Link Informationen

Kurzarbeitergeld - Merkblatt für ArbeitnehmerPDF-Datei 536,46 kB

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona/KUG-Merkblatt-8b-Arbeitnehmer-2020.pdf

Unter dem nachfolgenden Link erhalten Arbeitgeber das Formular zur Anzeige über Arbeitsausfall, das bei der Bundesagentur für Arbeit einzureichen ist.

Kurzarbeitergeld - Anzeige über ArbeitsausfallPDF-Datei 148,99 kB

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona/KUG-101-Anzeige-ueber-Arbeitsausfall.pdf

 

Unter dem nachfolgenden Link erhalten Arbeitgeber das Formular für den Antrag auf Kurzarbeitergeld (Kug) - Leistungsantrag, der bei der Bundesagentur für Arbeit einzureichen ist.

Kurzarbeitergeld - Antrag auf Kurzarbeitergeld (Kug) - Leistungsantrag -PDF-Datei 150,68 kB

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona/KUG-107-Leistungsantrag-auf-Kurzarbeitergeld.pdf

Kurzarbeitergeld - Abrechnungsliste - Anlage zum LeistungsantragPDF-Datei 1,02 MB

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona/KUG-108-Abrechnungsliste.pdf

 

Unter dem nachfolgenden Link erhalten Arbeitgeber das Formular zur Einverständniserklärung der Arbeitnehmer zur Kurzarbeit.

Kurzarbeitergeld - Vordruck EinverständniserklärungPDF-Datei 46,39 kB

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona/KUG-Vordruck-Einverstaendniserklaerung.pdf

 

Unter dem nachfolgenden Link erhalten Sie die Tabelle der Bundesagentur für Arbeit zur Berechnung des Kurzarbeitergeldes

Kurzarbeitergeld - Tabelle zur Berechnung des Kurzarbeitergeldes (Kug)PDF-Datei 528,90 kB

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona/KUG-Berechnung-des-Kurzarbeitergeldes-2020.pdf

 

Die vollständig ausgefüllten Vordrucke können Sie per E-Mail an koeln.031-OS@arbeitsagenturde oder per Fax an die Nummer 0221 / 9429 7033 senden.

 

Aktuelle Informationen zu Liquiditätshilfen, Arbeits- und arbeitsschutzrechtliche Fragen

zum Coronavirus (SARS-CoV-2) oder den Corona-Folgen im Gastgewerbe finden Sie unter den nachfolgenden Links des Bundeswirtschaftsministeriums, des Wirtschaftsministeriums NRW, des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, des Landschaftsverbandes Rheinland und des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes.

 

Informationen des Bundeswirtschaftsministeriums – u.a. mit wichtigen Hotlines für Unternehmen

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html

 

Informationen des Wirtschaftsministeriums NRW – u.a. mit Hinweisen zu Liquiditätssicherung, Kurzarbeitergeld und zur Unterstützung für von Quarantäne betroffene Betriebe (auch digitaler Berater für Soforthilfen)

https://www.wirtschaft.nrw/coronavirus-informationen-ansprechpartner

Engagement für Gründer und Start-ups in der Corona-Krise verstärkt:
https://www.wirtschaft.nrw/pressemitteilung/wirtschaftsministerium-und-nrwbank-verstaerken-der-corona-krise-ihr-engagement-fuer

 

Factsheet Kreditvergabe, 02.04.2020

https://www.wirtschaft.nrw/sites/default/files/asset/document/mwide_fm_02.04.2020_anlage_fachtsheet.pdf

 

Informationen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zu aktuellen arbeitsrechtlichen Fragestellungen

https://www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2020/corona-virus-arbeitsrechtliche-auswirkungen.html?nn=67370

 

Informationen des Landschaftsverbandes Rheinland zu Verdienstausfällen durch Quarantäne

https://www.lvr.de/de/nav_main/derlvr/presse_1/pressemeldungen/press_report_227969.jsp

 

Informationen des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes e.V. (DEHOGA) zu Unterstützungsangeboten für das Gastgewerbe

https://www.dehoga-bundesverband.de/presse-news/aktuelles/dehoga-informiert-coronavirus/

 

Im Zusammenhang mit dem Corona-Virus treten verschiedenste Fragen auf.
Die Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen
hat die wichtigsten arbeitsrechtlichen Fragen unter nachfolgendem Link zusammengefasst.

Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen e.V.

https://www.unternehmer.nrw/standpunkte/stellungnahmen/detail/news/corona-virus-die-wichtigsten-fragen

 

Die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg

hat im nachfolgenden Link Antworten und Hinweise zu einigen Fragen rund um das Coronavirus zusammengestellt, die auch die Themenbereiche Hilfen betreffen.

Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg

https://www.ihk-bonn.de/ueber-uns/beratung-und-serviceleistungen/coronavirus.html

 

Unter dem nachfolgenden Link bietet die Handwerkskammer Informationen auch zum Therma Verdienstausfall für Selbständige und Betriebsinhaber an.

Handwerkskammer zu Köln

https://www.hwk-koeln.de/artikel/informationen-zum-coronavirus-covid-19-32,0,2057.html

 

Unter dem nachfolgenden Link bietet die Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg umfassende Informationen zum Thema Coronavirus an.

Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg

https://www.khs-handwerk.de/aktuelles.html#corona

 

Masken-Pflicht


Die Menschen sollen öfter Alltags-Masken tragen. Überall, wo viele Menschen sind. Egal ob drinnen oder draußen.

• Bei Veranstaltungen in einem Raum muss man die Maske auch auf dem Stuhl tragen.

• Auch in der Innen-Stadt. Man muss an Orten mit vielen Menschen eine Maske tragen. Es gibt Schilder. Achten Sie auf Schilder und Informationen. Besonders in den Heimen. Neue Informationen hängen an der Wand.

• In Königswinter gibt es Straßen, wo man jetzt eine Maske tragen muss. Zum Beispiel in der Drachenfelsstraße. Bis zur Drachenfelsbahn.

• In der Hauptstraße. Das ist die Straße mit Geschäften, wo keine Autos fahren. Sie heißt auch Fußgängerzone.

• In der Rheinallee. Die Straßen unten am Rhein.

Die Maske muss aber nur am Wochenende und an Feiertagen getragen werden. Und nur in der Zeit von 10 Uhr bis 20 Uhr.


Auf dem Drachenfels und dem Weg zur Drachenfels-Ruine

Die Maske muss am Drachenfels aber nur am Wochenende und an Feiertagen getragen werden. Und nur in der Zeit von 10 Uhr bis 20 Uhr.


Idee: Tragen Sie die Maske immer. Das ist besser. Für Sie und andere. Und Sie können keinen Fehler machen. Denn es kann Strafen geben. Wenn Sie die Maske nicht tragen. Die Strafen kosten Geld.

 

Informationen zum Corona-Virus in Leichter Sprache

Hier gibt es Infos zu dem Corona-Virus in leichter Sprache.

Leichte Sprache hilft Menschen,

  • die nicht gut lesen können.
  • die nur schlecht Deutsch können.

Klicken Sie hier, um die Infos zu den Corona-Virus anzusehen:

Corona-Virus in leichter Sprache von dem Ministerium für Gesundheit

Oder hier:

Corona-Virus: Wissen über Corona in Leichter Sprache


Oder hier:

Die Krankheit Corona-Virus von dem Rhein-Sieg-Kreis

Unter dem folgenden Link finden Sie ein Video des KSL-MSi-NRW (Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben / Für Menschen mit Sinnesbehinderung) zur Aufklärung über das Corona-Virus (Covid-19):

Video in Gebärdensprache

Vielfältige barrierearme und multimediale Informationen des Rhein-Sieg-Kreis zum Thema Corona:

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona#Barrierearme_und_multimediale_Informationen

 


 

Informationen vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e.V.

https://www.dbsv.org/corona.html