Pressemitteilungen

Der Presseservice der Stadt Königswinter präsentiert die neuesten Mitteilungen rund um die Stadtverwaltung im Internet. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen Pressemitteilungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle, Telefon: 02244/889-323 oder 322.

Feed abonnieren

Döttscheider Kirchweg ab Mittwoch gesperrt

Der Döttscheider Kirchweg (der Verbindungsweg zwischen Döttscheid und Ittenbach) wird ab Mittwoch, dem 19.08.2020 zwischen Taubenbergweg und Kirchstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wird ausgeschildert. Die Sperrung der Straße wird vorraussichtlich 2 Monate andauern. Grund ist der Bau des neuen Multifunktionssportplatzes „Auf dem Roederfeld”.

[mehr]

Buchvorstellung: HEISTERBACH. Die Zisterzienserabtei im Siebengebirge

Die ehemalige Zisterzienserabtei Heisterbach im Siebengebirge gehört zu den herausragenden Denkmalen mittelalterlicher Baukunst im Rheinland. Die Spuren ihrer 600-jährigen Klostergeschichte prägen bis heute die Landschaft der ganzen Region.

In einem Pressetermin mit Bürgermeister Peter Wirtz, Museumsleiterin des Siebengebirgsmuseum Dr. Sigrid Lange, Vertreter*innen der Stiftung Abtei Heisterbach, des Rhein-Sieg-Kreises und des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) sowie dem Redaktionsteam und Autor*innen der Publikation wurde die neue Publikation nun auf dem malerischen Gelände des Kloster Heisterbach vorgestellt.

[mehr]

Englische Telefonzelle in Ittenbach als neuer offener Bücherschrank

In den 1980er Jahren hat Cleethorpes (Heute: North East Lincolnshire), die englische Partnerstadt der Stadt Königswinter, den Bürgern von Königswinter drei rote Telefonzellen geschenkt. Im Anfang wurden diese auch bestimmungsgemäß als öffentliche Telefonzelle genutzt. Mit Einzug des Mobilfunks ging insgesamt die Zahl der öffentlichen Fernsprecher mehr und mehr zurück, so dass alternative Nutzungen möglich wurden.

Aufgrund einer Anregung des Bürgervereins VVI hat die Verwaltung die englische Telefonzelle auf dem Marienplatz in Königswinter-Ittenbach zu einem offenen Bücherschrank umfunktioniert.

[mehr]

Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen

Fr, 21. August 2020, ab 14 Uhr

Jahrhundertelang war der Bau von Backöfen ein wichtiger Erwerbszweig in Königswinter. Das Siebengebirgsmuseum besitzt einen solchen historischen Backofen, in dem regelmäßig leckeres Steinofenbrot gebacken wird.

Ablauf:
ca. 14.30 Uhr Einschießen der Brote
ca. 15.30 Uhr Ausbacken und Abgabe der Brote, solange der Vorrat reicht. Vorbestellung für maximal zwei Brote ist möglich.

Das Siebengebirgsmuseum bittet um Verständnis, dass das Backhaus aufgrund der Corona-Schutzvorschriften nicht betreten werden kann und auch keine Erläuterungen zur Technik des Ofens bzw. auch zum Backvorgang gegeben werden können.
Bei der Abholung des Brotes ist ein Nasen- und Mundschutz zu tragen, der selbst mitgebracht werden muss.

[mehr]

STADTRADELN vom 20. September bis 10. Oktober 2020: Königswinter radelt erneut für ein gutes Klima!

Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde

Bei der Aktion STADTRADELN des Klima-Bündnisses treten deutschlandweit Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Die Stadt Königswinter ist erneut mit von der Partie. In der Zeit vom 20. September bis zum 10. Oktober 2020 können alle Personen, die in Königswinter leben, arbeiten, einem Verein angehören oder zur Schule gehen, mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln.

Bürgermeister Peter Wirtz unterstützt ausdrücklich die Kampagne: „Corona-bedingt musste die geplante Teilnahme der Stadt Königswinter an der Aktion im Mai dieses Jahres abgesagt werden. Umso mehr freue ich mich, nun im Herbst mit möglichst vielen anderen gemeinsam noch bewusster auf das Auto zu verzichten. Die Erfahrung zeigt, dass diese drei Wochen bei vielen zu langfristigen Verhaltensänderungen führen und das Fahrrad als echte Alternative angenommen wird.“

[mehr]

Altstadt Königswinter

So, 16. August 2020, 14 Uhr, Stadtführung

Die Entwicklung der Königswinterer Altstadt lässt sich an vielen Gebäuden ablesen: Das Mittelalter, die Barockzeit, die Gründerzeit und die Moderne haben markante Spuren hinterlassen. Die Kernzone der Altstadt zeichnet sich heute durch eine erstaunliche Vielzahl denkmalgeschützter Gebäude aus, die mit den wechselvollen Geschichten ihrer einstigen Bewohner verbunden sind.
Die Baustruktur ist zudem typisch für die bewegte Kulturgeschichte einer am Rhein gelegenen Stadt.

[mehr]

Infocafe „Job und Mehr“ – für Wiedereinsteiger*innen, die sich beruflich um- oder neu orientieren möchten

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Königswinter lädt alle Interessierten zum Austausch mit Expertinnen ein:

Beruflich neue Wege gehen? – dafür gibt es unterschiedlichste Gründe, wie z.B.:
• Die persönliche Situation hat sich geändert und erfordert einen beruflichen Neustart
• Familiäre Verpflichtungen sind der Grund dafür, dass Berufliches zurück gestellt wurde – doch jetzt gilt es wieder neu einzusteigen
• Fachkräfte werden verstärkt gesucht
• Der bislang nicht realisierte Berufswunsch soll verwirklicht werden
• Die Alterssicherung benötigt Aufstockung
• Das bisherige Berufsbild hat sich gewandelt

[mehr]