Pressemitteilungen

Der Presseservice der Stadt Königswinter präsentiert die neuesten Mitteilungen rund um die Stadtverwaltung im Internet. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen Pressemitteilungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle, Telefon: 02244/889-323 oder 322.

Feed abonnieren

Vollsperrung der Straße „Oberscheuren” auf Höhe Hausnummer 33 ab Donnerstag, den 10. Juni 2021

Aufgrund einer konkreten bauordnungsrechtlichen Gefährdungslage muss die Straße „Oberscheuren” auf Höhe der Hausnummer 33 ab Donnerstag, den 10. Juni 2021, vorübergehend voll gesperrt werden. Die Vollsperrung ist zum Schutz der Passanten unerlässlich.
Es wird darum gebeten die bekannten Ausweichrouten zu nutzen.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für daraus resultierende Beeinträchtigungen.

[mehr]

Erneuerung der Straßenbeleuchtung im „Humbroichweg“ in Königswinter-Römlinghoven

Am 3. März 2020 hat der Bau- und Verkehrsausschuss des Rates der Stadt Königswinter beschlossen, die Straßenbeleuchtung im Humbroichweg in Königswinter-Römlinghoven zu erneuern und mit moderner LED-Technik auszustatten. Hierfür werden von den Anliegern Beiträge gemäß § 8 Kommunalabgabengesetz NRW erhoben.

Da aufgrund der COVID-19-Pandemie derzeit eine kurzfristig planbare Informationsveranstaltung ausgeschlossen ist, wurden die betroffenen Grundstückseigentümer mit einem Informationsschreiben über die Maßnahme informiert.

[mehr]

Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO

Vom 26. Mai 2021 / In der ab dem 10. Juni 2021 gültigen Fassung, Änderungen markiert

[mehr]

Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen

Fr, 11. Juni 2021, ab 15.30 Uhr

Jahrhundertelang war der Bau von Backöfen ein wichtiger Erwerbszweig in Königswinter. Das Siebengebirgsmuseum besitzt einen solchen historischen Backofen. Das nächste Backen des Steinofenbrotes findet am Freitag, den 11. Juni 2021 statt.

Die Abholung der Brote ist ab 15.30 Uhr möglich. Das Siebengebirgsmuseum bittet um telefonische Vorbestellung unter 02223/3703.

[mehr]

Das Lemmerz Freibad öffnet am 14.06.2021 einen Teilbereich

Pressemitteilung der Schwimmtreff Hallenfreizeitbad GmbH

Dies bedeutet, dass für die Badegäste zunächst das Schwimmerbecken und die unterhalb des Beckens befindliche Liegewiese zur Verfügung steht.
Bitte beachten Sie, dass die Wassertiefe hier 1,70 bis 4,55m beträgt und somit nur für Schwimmer geeignet ist.

Aufgrund der eingeschränkten Wasser- bzw. Liegefläche können sich 240 Badegäste auf der Anlage zeitgleich aufhalten.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

[mehr]

Coronabetreuungsverordnung – CoronaBetrVO

Vom 21. Mai 2021

In der ab dem 9. Juni 2021 gültigen Fassung

[mehr]

Neues Angebot „Come Together” erfolgreich gestartet

Ein Angebot zur Vermittlung von Kontakten für Schwangere, Mütter und Väter mit Babys und Kleinkindern

In Pandemiezeiten ist es nicht leicht neue Kontakte zu knüpfen. Viele (Gruppen-)Angebote rund um das Baby und Kleinkind fallen aus oder finden online statt. Der Wunsch nach persönlichem Kontakt besteht für viele Eltern aber trotzdem.
Im Rahmen von Frühen Hilfen bietet der Servicebereich Kinder-, Jugend- und Familienhilfe der Stadt Königswinter nun eine Kontakt-Vermittlung für Schwangere, Mütter und Väter mit ihren Babys und Kleinkindern an. Das neue Angebot lautet „Come Together”.
Als erstes Tandem-Paar wurden die beiden Mütter Frau Anna Malorny und Frau Sabrina Wegge im März 2021 erfolgreich vermittelt. Durch das Vermittlungsangebot ist zwischen den Müttern mittlerweile eine Freundschaft entstanden, so dass sich sich wünschen, dass das Angebot „Come Together” auch anderen Kontaktsuchenden bekannt gemacht wird.

[mehr]

Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO

Vom 26. Mai 2021 / In der ab dem 9. Juni 2021 gültigen Fassung, Änderungen markiert

[mehr]

Öffentlichkeitsbeteiligung zu Hochwasserrisikomangementplänen

Für alle Gebiete mit signifikantem Hochwasserrisiko müssen die im Jahr 2015 aufgestellten Hochwasserrisikomanagementpläne bis Ende 2021 überprüft und aktualisiert werden. Die Pläne informieren über bestehende Gefahren und dienen dazu, die Schutz- und Vorsorgemaßnahmen unterschiedlicher Akteure zu erfassen und abzustimmen.

Der aktuelle Entwurf des Hochwasserrisikomanagementplans (HWRM-Plan) für das Flussgebiet Rhein wird bis zum 22. Juni 2021 digital veröffentlicht und bei den zuständigen Bezirksregierungen ausgelegt. Die Unterlagen sind im Internet verfügbar unter: https://www.beteiligung-online.nrw.de/ sowie auf der Seite der Bezirksregierung Köln unter: https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/verfahren/54_hochwasserrisikomanagement/in-dex.html

[mehr]

Historische Wanderung: Heisterbach – Das Tal der Zisterziensermönche

Sa, 12. Juni 2021, 14 Uhr

Die ehemalige Zisterzienserabtei in Heisterbach ist eines der herausragenden Denkmale mittelalterlicher Baukunst im Rheinland und seit dem 19. Jahrhundert eine touristische Attraktion. Die Wanderung folgt den Spuren der Mönche, die in ihrer 600-jährigen Geschichte unter anderem mit einem ausgeklügelten System der  Wasserversorgung, mit Mühlen und Weingütern die Landschaft der Region bis heute prägten.

Verlauf der Wanderung: Vom Siebengebirgsmuseum über das ehemalige Klostergut Pfaffenröttchen zum Kloster Heisterbach, Besichtigung der Anlage, Rückweg durch das Mühlental nach Oberdollendorf (Tourende).

[mehr]
Keine Daten gefunden ...