Pressemitteilungen

Der Presseservice der Stadt Königswinter präsentiert die neuesten Mitteilungen rund um die Stadtverwaltung im Internet. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen Pressemitteilungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle, Telefon: 02244/889-323 oder 322.

Feed abonnieren

Dozentin für EDV-Kurse gesucht

Die VHS Siebengebirge sucht für das kommende Semester, das nach Karneval 2023 startet, dauerhaft eine Dozentin für den Bereich Computer, Internet und Mobile Devices. Es sollte sich um eine Frau handeln, die neben ihrer fachlichen Expertise bereits über Unterrichtserfahrung verfügt oder über ein besonderes Geschick verfügt, Wissen weiterzugeben. Sie sollte bereit sein, Kurse speziell für Frauen, als auch offene Angebote zu unterrichten. Bei der genauen Schwerpunktsetzung können gerne eigene Vorstellung eingebracht werden.

[mehr]

Baumpflegearbeiten

In der Zeit vom 19. September bis zum 27. September werden in Königswinter im Bereich des Rad- und Fußweges von der Clemens-August-Straße bis zur Fußgängerüberquerung der SWB Höhe Haltestelle Longenburg Baumpflegearbeiten durchgeführt. In dieser Zeit wird es zu Einschränkungen für Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer kommen. Die Stadtverwaltung bittet hierfür um Verständnis, da die Maßnahmen der Verkehrssicherheit dienen.

[mehr]

Hinweis für die Eigentümer von Schwimmbecken und Pools in Königswinter

Die Stadt Königswinter weist in Anbetracht des kommenden Winters alle Eigentümer von Schwimmbecken und Pools in Königswinter vorsorglich darauf hin, dass nach dem geltenden Wassergesetz des Landes Nordrhein-Westfalen (LWG NRW) Schwimmbad- und Poolwasser Abwasser ist und dem öffentlichen Misch- bzw. Schmutzwasserkanal zugeführt werden muss.

Gemäß der Definition im Wasserhaushaltsgesetzes (§ 54 Abs. 1 WHG) ist das Wasser, welches durch häuslichen, gewerblichen, landwirtschaftlichen oder sonstigen Gebrauch verändert worden ist, als Schmutzwasser und somit als Abwasser einzustufen.

[mehr]

Badespaß am Rhein

Mi, 21. September 2022, 18 Uhr, Kostprobe

Für die Menschen im Siebengebirge bot der Rhein lange den perfekten Ort für Bade- und Schwimmvergnügen aller Art. Seit 1800 entstanden neben offenen Badestellen am Rhein die ersten Badeschiffe. Sie waren eher eine Art Tauchbecken und boten wenig Platz zum „richtigen“ Schwimmen.

Dr. Christiane Lamberty berichtet in ihrem Vortrag nicht nur über die Geschichte der Bäder, sondern dokumentiert auch die wachsende Freizügigkeit in der Badebekleidung.

[mehr]

Resilienz – Herausforderungen des Alltags meistern

Resilienz ist die psychische Widerstandskraft, die befähigt, Schwierigkeiten, Krisen und Veränderungen gut zu bewältigen. Und sie ist der Ausgangspunkt für persönliche Entwicklungen. Widerstandsfähigkeit kann, so aktuelle Forschungsergebnisse, erlernt und trainiert werden. In diesem Workshop der VHS Siebengebirge werden alltagstaugliche Informationen zu den sieben Faktoren der Resilienz gegeben. Es werden Techniken vorgestellt und ausprobiert, mit deren Hilfe die innere Stärke verbessert wird.

[mehr]

Die Telefonseelsorge – ein Ehrenamt in starker Gemeinschaft

In diesem Jahr ist die Telefonseelsorge Bonn/Rhein-Sieg seit 50 Jahren tätig. Mehr als 90 ehrenamtlich Mitarbeitende sorgen an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr für Erreichbarkeit in Krisen, Notlagen oder dem Wunsch, einfach nur einmal mit jemandem sprechen zu wollen. Das kostenfreie und anonyme Angebot steht jedem zur Verfügung. Ein Informationsabend der VHS Siebengebirge gibt einen umfassenden Einblick in die vielschichtigen Hintergründe und umfangreichen Vernetzungen.

[mehr]

Preisträger gesucht: Nominierungen für den Ehrenamtspreis 2022 „Drachenstarkes Ehrenamt“ werden weiterhin entgegen genommen

Anlässlich des 8. Ehrenamtstages am 5. November 2022 wird der Bürgermeister in der Aula des Schulzentrums Oberpleis den Preis „Drachenstarkes Ehrenamt” an drei Menschen verleihen, die in besonderer Weise verantwortungsvolles Engagement zeigen. Der Geschäftsbereich Soziales und Generationen freut sich, wenn es hierzu viele Vorschläge aus der Bevölkerung gibt. Die Vorschläge können noch bis zum 30. September 2022 eingereicht werden.

[mehr]

Emotionaler Empfang für Koko Klosterhalfen in Königswinter

Konstanze Klosterhalfen ist die erste deutsche Frau, die im 5000m-Lauf eine Goldmedaille geholt hat. Daher wurde Koko gestern in ihrer ehemaligen Schule in Oberpleis begeistert empfangen. Neben den ca. 500 Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und ehemaligen Vereinsmitgliedern der SSG Königswinter e.V. nahm auch Bürgermeister Lutz Wagner die Europameisterin in Empfang. Er gratulierte Koko zu ihrem grandiosen Erfolg und erzählte, wie er den Moment des Zieleinlaufes erlebte: „Ich hatte Gänsehaut und auch feuchte Augen, als Du dann ins Ziel gelaufen bist!“

[mehr]

Clever unterwegs – besser leben. Am 22. September autofrei

Die Europäische Mobilitätswoche, die jedes Jahr vom 16. bis 22. September stattfindet, steht vor der Tür. Traditionell wird neben vielen unterschiedlichen Aktionen von Kommunen, Verbänden, Vereinen, Firmen zum Thema nachhaltige Mobilität auch der „Auto-freie Tag“ am 22. September begangen. Zu diesem Anlass ruft die Stadt Königswinter alle Menschen dazu auf, an diesem Tag das Auto - soweit möglich - stehen zu lassen.

[mehr]

Endspurt der Bewerbungsphase für den Klimaschutzpreis.

Stadt Königswinter und Westenergie zeichnen Engagement für den Klimaschutz aus.

Noch bis zum 18. September können sich Königswinterer Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Kindergärten und Schulen mit ihren Projekten zum Thema Klimaschutz bewerben. Die drei besten Projekte werden mit insgesamt 2.500 Euro Preisgeld honoriert. Voraussetzung für eine Auszeichnung ist, dass das Projekt der Allgemeinheit zugutekommt, öffentlich zugänglich bzw. nutzbar und zum Bewerbungszeitpunkt überwiegend abgeschlossen ist.

[mehr]