Pressemitteilungen

Der Presseservice der Stadt Königswinter präsentiert die neuesten Mitteilungen rund um die Stadtverwaltung im Internet. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen Pressemitteilungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle, Telefon: 02244/889-323 oder 322.

Feed abonnieren

Führung über den Friedhof am Palastweiher

So, 22. Mai 2022, 14 Uhr

Friedhöfe sind als Orte der Erinnerung im besonderen Maße mit dem facettenreichen Leben einer Stadt verbunden. Zugleich stellen sie die Menschen in den Mittelpunkt, die hier ihre letzte Ruhe gefunden haben. Der Rundgang auf dem Königswinterer Friedhof am Palastweiher führt zu den Gräbern prominenter Persönlichkeiten, Ehrenbürger und Politker. Im Blickpunkt stehen aber auch Handwerker, Künstler oder Königswinterer „Originale“ wie das „Herrmännchen“. Außerdem wird über die lange Geschichte des Friedhofs selbst berichtet, der im frühen 19. Jahrhundert angelegt wurde.

[mehr]

Gehisste Regenbogenflaggen: Königswinter setzt Zeichen gegen Diskriminierung und für die Gleichstellung von queeren Menschen

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Königswinter wieder am Internationalen Tag gegen Homophobie, Bi, Inter- und Transphobie bzw. -feindlichkeit, kurz IDAHOBIT. Anlässlich dieses Tages, der jährlich am 17.05. begangen wird, hisst die Stadtverwaltung wieder an den Rathäusern eine Regenbogenflagge. Die Verwaltung möchte so ein deutliches Zeichen gegen die Diskriminierung und für die Gleichstellung von queeren Menschen setzen.

Bürgermeister Lutz Wagner betont: „Wir wollen mit der Regenbogenflagge für Offenheit in Königswinter und darüber hinaus werben, damit alle Menschen, unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung oder Identität, ohne Ausgrenzung und ohne Angst leben können.”

[mehr]

Auf den Spuren der Abtei Heisterbach in der Altstadt von Königswinter

Fr, 20. Mai 2022, 17 Uhr, Kostprobe unterwegs

Die 1189 gegründete Abtei Heisterbach war bis zu ihrer Auflösung 1803 in vielfältiger Weise für die gesamte Siebengebirgsregion prägend. Eine besondere Beziehung verband das Kloster auch mit der Stadt Königswinter, die bei dieser „Kostprobe unterwegs” im Blickpunkt steht. Der Rundgang führt über die Rheinallee und durch die Altstadt zum Friedhof am Palastweiher und zurück durch die Drachenfelsstraße zu Orten, die mit spannenden Personen und Ereignissen aus der Geschichte Heisterbachs verbunden sind.

[mehr]

Badespaß am Rhein

Mi, 25. Mai 2022, 18 Uhr, Kostprobe

Für die Menschen im Siebengebirge bot der Rhein lange den perfekten Ort für Bade- und Schwimmvergnügen aller Art. Seit 1800 entstanden neben offenen Badestellen am Rhein die ersten Badeschiffe. Sie waren eher eine Art Tauchbecken und boten wenig Platz zum „richtigen“ Schwimmen. Mit dem steigenden Bedürfnis nach Luft, Sonne und Bewegung verloren die engen dunklen Badeschiffe an Attraktivität. Strandbäder entstanden, im Siebengebirge zuerst 1912 in Oberkassel. Dr. Christiane Lamberty berichtet in ihrem Vortrag nicht nur über die Geschichte der Bäder, sondern dokumentiert auch die wachsende Freizügigkeit in der Badebekleidung.

[mehr]

Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen

Freitag, 20. Mai 2022

Jahrhundertelang war der Bau von Backöfen ein wichtiger Erwerbszweig in Königswinter. Das Siebengebirgsmuseum besitzt einen solchen „Königswinterer Backofen”, in dem regelmäßig Steinofenbrot gebacken wird.

Ablauf: ca. 14.30 Uhr: Einschießen der Brote / ca. 15.30 Uhr: Ausbacken und Abholung der Brote

Das Museum bittet um telefonische Vorbestellung unter 02223/3703.

 

[mehr]

Wandergruppe aus „Aktiv im Alter“

Seit vielen Jahren besteht die Wandergruppe aus „Aktiv im Alter“ und erfreut sich großer Beliebtheit. Sie hat sich zu einer festen Einrichtung etabliert. Leider waren die Wanderungen in der Corona Pandemie nur eingeschränkt bis gar nicht möglich. Umso erfreulicher ist es, dass die Gruppe schon seit einigen Wochen wieder auf Wanderschaft ist. Die Wanderungen finden im und rund um das Siebengebirge statt. Die reguläre Wanderzeit beträgt ca. 2 Stunden. Gerne werden neue Wanderfreunde in den Kreis aufgenommen!

[mehr]

Bauarbeiten an der Kita Limperichsberg in Königswinter-Thomasberg

Die Bauverwaltung der Stadt Königswinter weist im Rahmen des Bauvorhabens „Neubau Kita Limperichsberg“ in Königswinter-Thomasberg daraufhin, dass die vorhandene Schotterfläche „Am Limperichsberg 18“ im Zeitraum von 15.05. bis voraussichtlich 30.07. als Baustelleneinrichtungsfläche für den Landschaftsbauer der Kita Limperichsberg genutzt wird. Gelagert werden dort einige Baumaterialien und Gerätschaften. Der Transport der Materialien auf das Grundstück erfolgt über den Versorgungsweg auf der Grundstücksrückseite der Kit

[mehr]

Neue Richtlinien zur Förderung von Kunst und Kultur in der Stadt Königswinter

Für die finanzielle Förderung von Kunst und Kultur gibt es ab sofort ein neues Regelwerk in Königswinter, das vom Stadtrat in seiner letzten Sitzung beschlossen wurde. Kulturtragende Vereine haben damit die Möglichkeit, kulturelle Angebote, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen, finanziell durch die Stadt fördern zu lassen.

Im städtischen Haushalt stehen in diesem Jahr insgesamt 30.000 EUR für eine Förderung bereit. Über Anträge mit einem Fördervolumen ab 1.000 EUR entscheidet der Kultur-, Tourismus- und Wirtschaftsförderungsausschuss. Förderungen, die unter diesem Betrag liegen, fallen in die Zuständigkeit des Geschäftsbereichs Kultur der Stadtverwaltung Königswinter.

[mehr]

Ukrainische Geflüchtete. Zuständigkeit des Jobcenter ab dem 01.06.2022

Відповідальність служби зайнятості з 1 червня 2022 року

Ab dem 01.06.2022 werden geflüchtete Menschen aus der Ukraine Leistungen der Grundsicherung durch die Jobcenter erhalten.
Bereits jetzt macht das Jobcenter Rhein-Sieg darauf aufmerksam, dass die Leistungen der Grundsicherung nicht automatisch gewährt werden, sondern hierfür ein eigener Antrag gestellt werden muss.

[mehr]

Internationaler Museumstag

So, 15. Mai 2022, ab 11 Uhr

Unter dem Motto „Museen mit Freude entdecken” gibt es am kommenden Sonntag für große und kleine Besucherinnen und Besucher im Siebengebirgsmuseum ein abwechslungsreiches Programm. Los geht es um 12 Uhr mit einer Familienführung unter dem Motto „Von Eseln und Drachen und andere Geschichten” zu den Highlights der Dauerausstellung. Um 14 Uhr gibt es Gelegenheit, in der Stadtführung „Hotels und Villen am Rhein – Reisen und Residieren” die prächtigen Hotels und Villen entlang der Königswinterer Rheinpromenade zu bewundern und mehr über ihre besonderen Geschichten zu erfahren. 

[mehr]