Pressemitteilungen

Der Presseservice der Stadt Königswinter präsentiert die neuesten Mitteilungen rund um die Stadtverwaltung im Internet. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der aktuellen Pressemitteilungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle, Telefon: 02244/889-323 oder 322.

Feed abonnieren

Nachhaltiges Neubauprojekt am Stadtgarten

Die Wirtschaftsförderungs- und Wohnungsbaugesellschaft mbH der Stadt Königswinter plant, im Quartier „Am Stadtgarten“ in Königswinter Gebäude aus den 50er Jahren durch Neubauten zu ersetzen. Ziel der Maßnahme ist es, mehr preiswerte und attraktive Wohnungen in der Stadt zur Verfügung zu stellen, ca. 36 bedarfsgerechte und barrierefreie Wohnungen zu bauen und an Nachhaltigkeitskriterien ausgerichteten Städtebau zu betreiben.

[mehr]

Corona. Quarantäne und Isolation

Die Stadt Königswinter weist darauf hin, dass aufgrund der aktuell geänderten Corona-Test-und-Quarantäneverordnung – CoronaTestQuarantäneVO – auch die Stadt Königswinter als örtliche Ordnungsbehörde grundsätzlich keine gesonderten Anordnungen (umgangssprachlich „Quarantäneverfügungen“) mehr ausstellt. Die Regelungen sowie die Dauer der Isolierung beziehungsweise Quarantäne ergeben sich aus der CoronaTestQuarantäneVO. Die Verordnung können Sie über den folgenden Link abrufen.

Die Regelungen für infizierte Personen finden Sie in § 14 und für Kontaktpersonen in den §§ 15 und 16 der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung.

[mehr]

Steinofenbrot aus dem Königswinterer Ofen

Freitag, 21. Januar 2022

Jahrhundertelang war der Bau von Backöfen ein wichtiger Erwerbszweig in Königswinter. Das Siebengebirgsmuseum besitzt einen solchen „Königswinterer Backofen”, in dem regelmäßig Steinofenbrot gebacken wird.

Ablauf: ca. 14.30 Uhr: Einschießen der Brote / ca. 15.30 Uhr: Ausbacken und Abholung der Brote

Das Museum bittet um telefonische Vorbestellung unter 02223/3703.

Es gelten die jeweils aktuellen Vorschriften der Coronaschutzverordnung.

[mehr]

Anmeldung an weiterführenden Schulen für das Schuljahr 2022/23

Kinder, die heute die vierte Klasse einer Grundschule besuchen, können ab Mitte Februar an den städtischen Schulen angemeldet werden.

Das offizielle Anmeldeverfahren für die Schüler:innen der 5. Klassen der weiterführenden Schulen für das Schuljahr 2022/2023 findet im Zeitraum vom 14.02. bis 11.03.2022 statt. Die Integrative Gesamtschule Oberpleis und das Gymnasium am Oelberg bieten bereits vor diesem Termin nach vorheriger Terminvereinbarung Beratungsgespräche, sowie die Abgabe der Anmeldeunterlagen an. 

[mehr]

Landrat und Bürgermeister:innen bedanken sich für Ihre Solidarität

Mit einer gemeinsamen Aktion bedanken sich Landrat Sebastian Schuster und die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister des Rhein-Sieg-Kreises für die Solidarität in der Bevölkerung. Angesichts der angespannten Infektionslage und den enormen Herausforderungen wisse man um die besondere Bedeutung der Solidarität jedes Einzelnen für die Gesellschaft, so Bürgermeister Lutz Wagner.  "Trotz vereinzelter Proteste sind weiterhin hohe Zustimmungsraten zu den Maßnahmen belegt.  Viele Menschen stellen ihre eigenen Interessen und persönlichen Freiheiten zugunsten gesellschaftlicher Erfordernisse zurück."

[mehr]

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2022

Stadt Königswinter sucht Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Für die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am Sonntag, den 15. Mai 2022, sucht die Stadtverwaltung Königswinter Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.
Zur Durchführung der diesjährigen Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen werden 22 Urnen- und Briefwahlvorstände gebildet. Hierfür sucht die Stadt Königswinter zuverlässige und engagierte Wahlhelfende. Insgesamt werden rund 300 Ehrenamtliche für den Einsatz in den Wahlvorständen benötigt. Für die Ausübung sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

[mehr]

Sonderausstellung im Siebengebirgsmuseum

Über Tage – unter Tage: Der Ofenkaulberg im Siebengebirge / Verlängert bis 27. Februar 2022

Die Sonderausstellung im Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter dokumentiert die spannende Landschaftsgeschichte des Ofenkaulbergs anhand aufschlussreicher Karten, seltener Fotografien, archäologischer Funden und historischen Werkzeugen. Zu sehen sind auch spannende Visualisierungen aus modernen Vermessungen.

Mitten im Siebengebirge gelegen ist der Ofenkaulberg vor allem für sein ausgedehntes Stollensystem bekannt – die sogenannten Ofenkaulen, die durch den jahrhundertelang andauernden Abbau von Trachyttuff für den namensgebenden Backofenbau entstanden sind.

[mehr]

Mobiles Impfen im Impftruck des Rhein-Sieg-Kreises

1. Februar 2021, 11-17 Uhr

Am Dienstag, den 1. Februar 2022 können sich Interessierte durch das mobile Impfteam des Rhein-Sieg-Kreises in einem Impftruck gegen das Coronavirus impfen lassen. Der Truck macht von 11-17 Uhr auf dem Parkplatz „Am Palastweiher” in der Altstadt von Königswinter Halt. Die Erst-, Zweit oder Auffrischimpfungen können ohne Termin wahrgenommen werden.

[mehr]

Seniorinnen und Senioren ans Netz – Die Praxis leicht verständlich erklärt

Die VHS Siebengebirge bietet in Kooperation mit der Seniorenbeauftragten der Stadt Bad Honnef, der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) drei Kurstermine zum Kompetenzerwerb im Umgang mit Hard- und Software an.

Angesprochen sind Seniorinnen und Senioren, die in einem ersten Schritt Unterstützung und Entscheidungshilfe beim Erwerb des für sie passenden Gerätes für den Gang ins Netz benötigen. Der zweite Termin informiert über die vielen digitalen und speziellen Informations- und Bildungsangebote für die ältere Zielgruppe. Der dritte Kurs befasst sich mit den Möglichkeiten des
Kontakthaltens zu Enkeln, Kindern und Freunden. Wenn der direkte Austausch nicht mehr möglich ist, wie funktionieren Zoom, Skype oder Videokonferenzen?
Nach ausführlichen Erklärungen wird gemeinsam geübt.

[mehr]

Rückschnittarbeiten am Regenrückhaltebecken in Königswinter- Heisterbacherrott

Das Abwasserwerk der Stadt Königswinter nimmt ab dem 17. Januar 2022 an dem Regenrückhaltebecken in der Straße „Im Untersten Garten” in Heisterbacherrott dringend erforderliche Pflegeschnittarbeiten am pflanzlichen Bewuchs vor. Die Rückschnittarbeiten sind erforderlich, um die sichere Funktion des Regenrückhaltebeckens zu gewährleisten. Diese werden durch ein fachkundiges Landschaftsarchitekturbüro begleitet und überwacht.

Für die im Rahmen der Arbeiten entstehenden Belästigungen bittet das Abwasserwerk um Verständnis.

[mehr]