Verlängerung der Kooperationsvereinbarung

Foto: Katholische Jugendagentur Bonn
Foto: Katholische Jugendagentur Bonn

Verlängerung der Kooperationsvereinbarung "Offenen Kinder- und Jugendarbeit" und Projektstart "Mobiler Jugendtreff in Stieldorf"

Seit dem Jahr 2012 ist die Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH (KJA) Träger der Jugendfreizeitstätten in Niederdollendorf und Oberpleis. Der Rat der Stadt Königswinter hat am 18.12.2017 nach Empfehlung durch den Jugendhilfeausschuss entschieden, dass die Kooperationsvereinbarung betr. der Offenen Kinder- und Jugendarbeit für die beiden Jugendfreizeitstätten in Niederdollendorf und Oberpleis für die Jahre 2020 - 2021 fortgeführt wird. Neben der alltäglichen Offenen Kinder- und Jugendarbeit in den Häusern der Jugend bietet der Träger eine Vielzahl von Veranstaltungen wie z.B. Ferienprojekte und Projekte im Rahmen der Integration von Flüchtlingen an und kooperiert bei den Partizipationsprojekten mit der Stadt Königswinter.

Bei einem Pressetermin am 13. April 2018 wurde die Kooperationsvereinbarung für die Jahre 2020 - 2021 vor dem "Mobilen Jugendtreff Blackbox" unterschrieben. Heike Jüngling (Dezernentin für Sicherheit und Ordnung, Schule, Sport und Jugend, Recht und Soziales), Hans-Peter Giesen (Geschäftsbereichsleiter Schule, Sport und Jugend) und Rainer Braun-Paffhausen (Geschäftsführer KJA) unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung im Rahmen der Vorstellung des neuen Projektes in Königswinter-Stieldorf. Nach Abstimmung mit dem Servicebereich Kinder-, Jugend- und Familienhilfe der Stadt Königswinter besucht der "Mobile Jugendtreff Blackbox" der Katholischen Jugendagentur nach den Osterferien 2018 einmal wöchentlich den Ortsteil Stieldorf. Die Katholische Kirchengemeinde St. Margareta (Pfarrer Markus Hoitz und der Kirchenvorstand) unterstützt das Projekt "Mobiler Jugendtreff Black Box" mit der Bereitstellung von kirchlichen Räumen und dem Kirchenplatz. Einmal wöchentlich sind Kinder und Jugendliche (ab der 4. Klasse) eingeladen, den mobilen Jugendtreff am Nachmittag auf dem Kirchplatz und in den angrenzenden Räumen zu besuchen. Weitere Informationen gibt es unter www.hausderjugend.info.

Zurück