Erste Hilfe für die Privatsphäre

Am Mittwoch, 11. Oktober 2017, von 18:00 bis 21:00 Uhr, bietet die VHS Siebengebirge einen praxisorientierten Workshop zu Datensicherheit an. Veranstaltungsort ist das Rathaus in Königswinter-Oberpleis. Es gilt als selbstverständlich sein Haus möglichst einbruchssicher zu machen, seine Identifikationsdokumente sicher zu verwahren und private Gespräche nicht für alle hörbar zu führen. Genauso sollte man auch seine digitale Identität schützen. In diesem Kurs geht es weniger um Theorie als um praktisches Wissen. Am Ende des Abends wissen die Teilnehmenden, mit welchen Programmen sie sich schützen können und haben gelernt, diese Programme auf ihren mitgebrachten Rechnern zu installieren. Die Software ist eingerichtet und ausprobiert. Voraussetzung für die Teilnahme sind ein ohne nennenswerte Probleme laufendes Windows-Laptop sowie Grundkenntnisse im Installieren von Programmen. Der Dozent, Jochim Selzer, ist hauptberuflich Applikationsadministrator bei der Deutschen Post. Ehrenamtlich engagiert er sich im Chaos Computer Club und als Datenschutzbeauftragter zweier Kirchenkreise für netzpolitische Themen, insbesondere Wahrung der Privatsphäre. Das Entgelt beträgt 15,80 Euro. Auskunft erteilt die Geschäftsstelle der VHS Siebengebirge unter 02244/889207 oder -208. Anmeldung bitte nur schriftlich an die VHS Siebengebirge, 53637 Königswinter, per Fax an 02244/889378 oder per Email an vhs@koenigswinter.de.

Königswinter, 6. Oktober 2017