Briefwahl für die Bundestagswahl

Briefwahl für die Bundestagswahl kann noch bis Freitag, 24.09.2021, 18 Uhr beantragt werden. Die Online-Beantragung ist nur noch bis Dienstag, 21.09.2021, 24 Uhr möglich. Danach wird die Online-Wahlscheinbeantragung deaktiviert. Wegen der Postlaufzeiten wird empfohlen ab dem 20.09. bis 24.09.2021, 18 Uhr Briefwahlanträge persönlich im Wahlbüro der Stadt Königswinter im Haus Bachem, Drachenfelsstr. 4, Königswinter-Stadt zu stellen bzw. abzuholen. Dort können Wahlberechtigte auch unmittelbar ihr Wahlrecht ausüben.

Diese Möglichkeit besteht im Wahlamt montags-freitags von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr, donnerstags zusätzlich von 14 bis 17 Uhr und am Freitag, den 24.09.2021 zudem von 12.30 bis 18 Uhr.
Wenn die Antragsfrist für Briefwahlunterlagen oder die Einspruchsfrist zur Aufnahme ins Wählerverzeichnis ohne Verschulden versäumt wurde, ist die Beantragung von Briefwahlunterlagen noch bis zum Wahltag, 15 Uhr, möglich. Gleiches gilt, wenn bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung der Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann.

Verlorene Wahlscheine werden nicht ersetzt. Versichert eine wahlberechtigte Person glaubhaft, dass ihr die beantragten Briefwahlunterlagen nicht zugegangen sind, können ihr bis Samstag,
den 25.09.2021, 12 Uhr neue Briefwahlunterlagen ausgestellt werden. 

Nach Übersendung der Wahlunterlagen sollte der Wahlbrief innerhalb Deutschlands spätestens Mittwoch, den 22.09.2021 in einen Briefkasten der Deutschen Post AG oder bis zum Wahltag am Sonntag, 26.09.2021, 18 Uhr in einen der Hausbriefkästen an den Verwaltungsgebäuden in Thomasberg, Oberpleis oder Königswinter eingeworfen werden. Die Briefkästen werden am Wahltag um 18 Uhr letztmalig geleert.

Erreichbarkeit des Wahlamtes (bitte gegebenenfalls Öffnungszeiten beachten):
Telefon: 02244/889-5010, - 5030
Telefax: 02244/889-378
E-Mail: wahl@koenigswinter.de