Der Kölner Karneval als Geschichtsbuch

Am Mittwoch, 7. Februar 2018, 19.00 Uhr, blickt die Diplom Sozialwissenschaftlerin Annemarie Große-Jütte in einem Vortrag auf mehr als ein halbes Jahrhundert Kölner Karneval zurück und lässt die großen Themen der Lokal-, Deutschland- und Weltgeschichte auf den Karnevalswagen noch einmal aufleben. Der Kölner Karneval mit seinem Höhepunkt, dem Zug am Rosenmontag, ist stets mehr gewesen als ein Spektakel für Schaulustige. In den Themen und den Mottos seiner Festwagen spiegelte sich auch immer wider, was die Menschen in Köln bewegte, ihre Stimmung und Befindlichkeit, Gefühle und Gedanken zu lokalen, nationalen und internationalen Geschehnissen. Der Vortrag findet statt in Bad Honnef, Bürgerräume am Kurhaus, Raum "Wolkenburg" (Zugang Weyermannallee). Die Teilnahme ist kostenfrei. Auskunft erteilt die Geschäftsstelle der VHS Siebengebirge unter 02244/889- 207 oder -208.

Königswinter, 1. Februar 2018

Zurück