Ausweise für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer

Die zum 1. Januar 2017 eingeführte Ausweispflicht zum Betreten und Aufenthalt in den städtischen Flüchtlings- Einrichtungen in Königswinter hat sich bewährt und wird weitergeführt. Zwischen Januar und Oktober 2017 haben sich 409 ehrenamtlich registrierte Helfer eine Zutrittsberechtigung erstellen lassen. Helfer können sich damit gegenüber den städtischen Mitarbeitern, dem Ordnungsdienst oder der Polizei ausweisen. Die Ausweise wurden für ein Jahr ausgestellt und müssen nun verlängert werden. Bereits jetzt können ehrenamtlich Tätige bei der Stadt Königswinter, Stabsstelle Koordination ehrenamtliche Flüchtlingshilfe, ihren Ehrenamtsausweise für 2018 bestellen oder einen Bestehenden verlängern lassen. Aktive werden gebeten, eine E-Mail mit dem Betreff „Ehrenamtsausweis Verlängerung“ an fluechtlinge@koenigswinter.de zu senden. Wenn bereits ein Ausweis vorhanden ist, ist dessen Nummer anzugeben. Auch eine Neuregistrierung als Ehrenamtliche/r ist unter dieser Adresse möglich.

Königswinter, 20. November 2017