Aktiv im Alter

Das Servicecenter Soziales gibt für den Monat Dezember 2017 die Termine für weitere Treffen zu verschiedenen Projekten von "Aktiv im Alter" bekannt.

"Computer & Internet"

Im Rahmen von "Aktiv im Alter" bietet die ehrenamtlich tätige Projektgruppe "Computer & Internet" am Montag, 4. Dezember 2017, in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr eine kostenlose Sprechstunde in Oberdollendorf, Cäsariusstraße 114 bei Herrn Müller-Walbrodt (nicht im Computerclubhaus), an. Außerdem wird eine kostenlose Sprechstunde am Mittwoch, 13. Dezember 2017, in der Zeit von 17.00 bis 18.00 Uhr, im Pfarrheim St. Joseph in Thomasberg, Am Kirchplatz 15 angeboten. Am Montag, 18. Dezember 2017, in der Zeit von 16.00 bis 17.30 Uhr, findet die kostenlose Sprechstunde im Haus Bachem, Drachenfelsstr. 4, 53639 Königswinter statt. Die Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, über den verstärkten Einsatz von Computern und Internet älteren Mitbürgern eine umfassende Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, denn Digitalkompetenz ist das Zugangsticket in diese Welt. Für die Lösung der damit verbundenen technischen Fragen und Computerprobleme leistet die Gruppe umfassende ehrenamtliche Hilfestellung für PC, Laptop, Tablet und Smartphone. Außerdem wird Hilfe bei der Lösung von Problemen mit E-Mails, beim Einkaufen im Internet oder Online- Banking angeboten. Ebenfalls wird erklärt, wie man über Skype mit Freunden und Familienangehörigen kostenlos in Kontakt tritt.
Wer Hilfe der Spezialisten braucht, kann sich an den Ansprechpartner der Gruppe, Herrn Ulrich Utsch, unter 02244/6550 wenden. Die Gruppe sucht noch Unterstützung für dieses Ehrenamt. Interessierte können sich gerne bei Herrn Utsch melden.

"Philosophischer Arbeitskreis"
Das nächste Treffen des Arbeitskreises findet am Dienstag, 5. Dezember 2017 im Gemeindehaus der Evangelischen Kirche Ittenbach, Ringstrasse 19, um 10.30 Uhr statt. Der philosophische Arbeitskreis beschäftigt sich derzeit mit Immanuel Kants Aufsatz "Zum ewigen Frieden". Der Arbeitskreis freut sich immer über neue Interessenten und nimmt sie herzlich auf. Ansprechpartner ist Herr Dietmar Schmidt-Nekes, M.A., erreichbar unter 02223/21585.

"Hausaufgabenhilfe"

Die Paten leisten individuelle Nachhilfe für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche und unterstützen die Arbeit der Offenen Ganztagsschulen bei der allgemeinen Hausaufgabenhilfe. Sie sind aktiv in verschiedenen Schulen im Stadtgebiet. Das nächste Teamtreffen der Arbeitsgruppe "Hausaufgabenhilfe" findet am Dienstag, 5. Dezember 2017, um 14.30 Uhr in Haus Heisterbach statt. Bei Interesse an der Tätigkeit bittet das Forum Ehrenamt um Anmeldung unter 02223/923636 oder per E-Mail an info@forum-ehrenamt.de

"Lesepaten"
Die ehrenamtlich tätigen Paten möchten bei Kindern, älteren Menschen und Migranten die Lesefreude wecken oder erhalten und lesen in Schulen, Kindergärten und Seniorenheimen des Stadtgebietes vor. In Zusammenarbeit mit den Lehrern, unterstützen Lesepaten Schulkinder lesen zu lernen oder ihre Lesefähigkeit zu verbessern. Die Lesepaten treffen sich das nächste Mal am Montag, 4. Dezember 2017, um 16.00 Uhr in Haus Heisterbach. Organisiert wird das Team durch das Forum Ehrenamt. Bei Interesse an der Tätigkeit bittet das Forum Ehrenamt um Anmeldung unter 02223/923636 oder per E-Mail an info@forum-ehrenamt.de

"Wandern"
Die Wandergruppe trifft sich regelmäßig montags zu Wanderungen im Siebengebirge. Gerne werden neue Wanderfreunde in den Kreis aufgenommen. Termine sind wöchentlich jeden Montag, in der Zeit von 14.00 bis ca. 16.00 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Katholischen Kirche in Stieldorf. Ansprechpartner ist Herr Bernd Kirwald, erreichbar unter 02244/4485.

"Geben&Nehmen"
Der Verein Geben&Nehmen heißt immer wieder gerne neue Gäste herzlich willkommen, die sich unverbindlich über den Verein Geben&Nehmen informieren wollen. Der Verein wurde von Bürgerinnen und Bürgern gegründet, um die Vermittlung unentgeltlicher Hilfe zu organisieren. Es handelt sich um einen Zeittauschring. Denn jeder von uns kann etwas oder hat eine Fähigkeit und Zeit, die anderen vielleicht fehlt, möchte aber auch gerne Hilfe eines anderen in Anspruch nehmen. Eine Gemeinschaft, an der sich Bürgerinnen und Bürger unabhängig vom Alter aus allen Teilen der Stadt Königswinter beteiligen können. Ansprechpartnerin ist Frau Gabriele Neuse-Schülgen, erreichbar unter 02223/4088. Im Internet sind weitere Informationen über den Verein unter www.geben-nehmen.info zu finden.

Alle interessierten Bürger/innen sind herzlich zu einem oder auch mehreren Treffen eingeladen. Für Rückfragen zum Programm "Aktiv im Alter" sowie bei Fragen über Unterstützungsmöglichkeiten und zu sozialen Angeboten steht das Servicecenter Soziales beim Geschäftsbereich Soziales und Generationen der Stadt Königswinter zur Verfügung. Ansprechpartnerinnen sind Frau Elisabeth Zimmer unter 02244/889-339 oder per E-Mail an elisabeth.zimmer@koenigswinter.de sowie Frau Hildegard Walter unter 02244/889-350 oder per E-Mail an hildegard.walter@koenigswinter.de.

Königswinter, 30. November 2017

Zurück