Kinderausweis (jetzt Kinderreisepass)

Voraussetzungen

Beantragung eines Kinderreisepasses

Wer kann Kinderreisepässe beantragen?

  • Eltern
  • Pflegeeltern mit Aufenthaltsbestimmungsrecht
  • Vormund

Wer muss bei der Beantragung anwesend sein?

Die Anwesenheit eines sorgeberechtigten Elternteils ist bei der Antragstellung zwingend notwendig. Eine Beantragung mit Vollmacht ist nicht möglich.
Das Kind muss bei der Beantragung zwingend anwesend sein. Schreibkundige Kinder müssen mit Vollendung des 10. Lebensjahres den Kinderreisepass selbst unterschreiben. Auf Antrag können Kinder auch vor Vollendung des 10. Lebensjahres den Kinderreisepass selbst unterschreiben, sofern sie nicht jünger als 7 Jahre sind.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Kinderausweis, Kinderreisepass sofern vorhanden oder eine Geburtsurkunde, die das  das Standesamt des Geburtsortes ausstellt
  • Größe und Augenfarbe des Kindes
  • ein aktuelles biometrietaugliches  Lichtbild (Beachten Sie bitte die Fotomustertafel der Bundesdruckerei www.epass.de)
  • wenn beide Elternteile zusammen leben sind grundsätzlich die Einverständniserklärung beider Elternteile sowie die Vorlage der gültigen Ausweise erforderlich. Es genügt, wenn ein Elternteil bei der Antragstellung mit anwesend ist, sich ausweist und vom anderen Elternteil spätestens bei der Abholung eine Vollmacht vorlegt.
  • Wenn nur ein Elternteil sorgeberechtigt ist, obliegt dem Elternteil das alleinige Antragsrecht. Hierüber ist der Sorgerechtsbeschluss mit Rechtskraftvermerk vorzulegen.
  • wenn Eltern, denen die elterliche Sorge gemeinsam zusteht, nicht nur vorübergehend getrennt leben, ist allein der Elternteil, bei dem sich das unverheiratete minderjährige Kind gewöhnlich aufhält, antragsberechtigt. Einer Zustimmung des anderen Elternteils bedarf es nur dann nicht, wenn davon auszugehen ist, dass dieser mit dem gewöhnlichen Aufenthalt des Kindes einverstanden ist.
  • wenn ein Elternteil verstorben ist, (soweit im Melderegister noch nicht vermerkt) eine Sterbeurkunde
  • bei Betreuungen oder Pflegschaften, die das Aufenthaltsbestimmungsrecht mit Einwilligungsvorbehalt umfassen, die Bestellung zum Betreuer/zur Betreuerin bzw. der Gerichtsbeschluss

    Die Gültigkeitsdauer der ersten Ausstellung beträgt 6 Jahre. Er kann vor Ablauf der Gültigkeitsdauer einmal verlängert werden, maximal aber mit einer Gültigkeit bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres. Auch dieser Antrag ist von den Personensorgeberechtigten zu stellen

Welche Gebühren fallen an?

Ausstellung 13,00 € oder Verlängerung/Aktualisierung 6,00 €

Dezernat II - Bürgerdienste b.punkt Oberpleis (330) – Servicebereich

Öffnungszeiten

Mo bis Fr 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Do 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Anschrift
Rathaus Königswinter-Oberpleis
Dollendorfer Straße 39
53639Königswinter-Oberpleis

Kontakt

Telefon:
02244 889 -0
Fax:
02244 889 378

Mitarbeitende

FrauAnjaBehr

Sachbearbeiterin
Bürgerdienste bpunkt (32/330)

Sprechzeit:

Mo bis Fr 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Do 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Dollendorfer Str. 39
53639Königswinter
Telefon:
02244 889-278
Raum:
003

Dezernat II - Bürgerdienste b.punkt Altstadt (330) – Servicebereich

Öffnungszeiten

Mo bis Fr 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Do 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Anschrift
Bürgerbüro (bpunkt.) Rathaus Königswinter-Altstadt
Drachenfelsstraße 9-11
53639Königswinter

Kontakt

Telefon:
02244 889 -0
Fax:
02244 889 378

Mitarbeitende

FrauCarolinLinden

Sachbearbeiterin
Bürgerdienste (32/330)

Sprechzeit:

Mo bis Fr 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Do 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Drachenfelsstraße 9-11
53639Königswinter
Telefon:
02244 889-388
Raum:
004

FrauUteSeitz

Sachbearbeiterin
Bürgerdienste bpunkt (32/330)
Drachenfelsstraße 9-11
53639Königswinter
Telefon:
02244 889-389
Raum:
004

FrauMeikeSimon

Sachbearbeiterin
Bürgerdienste bpunkt (32/330)
Drachenfelsstraße 9-11
53639Königswinter
Telefon:
02244 889-387
Raum:
004