Impfaktionen in Königswinter

 

Übersicht Impfaktionen:

Im Dezember 2021 fanden insgesamt 7 offene Impfaktionen im Stadtgebiet statt. Auch in 2022 werden weitere Impfaktionen folgen. Die Stadt Königswinter ergänzt an dieser Stelle die Termine, sobald diese feststehen.

Die mobilen Impfangebote des Rhein-Sieg-Kreises finden Sie hier https://www.rhein-sieg-kreis.de/impfen.

Aktuelle Sonderimpfaktion des Rhein-Sieg-Kreises für Geflüchtete aus der Ukraine und alle Interessierten:

Montag, 4. April 2022


• zwischen 10 Uhr und 11.30 Uhr an der Unterkunft für Geflüchtete,
Am Sportplatz 2-4 in Königswinter-Stieldorf

• zwischen 12 Uhr und 14 Uhr am Rathaus in Königswinter-Oberpleis in der Dollendorfer Straße 39

• zwischen 14.30 Uhr und 16 Uhr am Rathaus Königswinter-Altstadt in der Drachenfelsstraße 6

Montag, 25. April 2022

• zwischen 12 Uhr und 14 Uhr am Rathaus in Königswinter-Oberpleis in der Dollendorfer Straße 39

• zwischen 14.30 Uhr und 16 Uhr am Rathaus Königswinter-Altstadt in der Drachenfelsstraße 6

Bei diesen Terminen bietet das mobile Team eine Impfung für Kinder ab 5 Jahren an.

Mehr dazu unter Impfen hilft. Sonderimpfaktion für Geflüchtete aus der Ukraine und alle Interessierten


 

Benötigte Impfdokumente:

Bitte laden Sie sich die Impfunterlagen vom Robert-Koch-Institut (RKI) im Vorfeld herunter, drucken Sie sie aus, füllen Sie sie vollständig aus (Aufklärungs-, Anamnese- und Einwilligungs-Bogen) und bringen Sie zur Impfung mit.

Hier können Sie sich die Unterlagen für die Impfung herunterladen


Bitte zur Impfung mitbringen:
  • Vollständig ausgefüllte Impfunterlagen (Aufklärungs-, Anamnese- und Einwilligungs-Bogen)!
  • Impfausweis (wenn vorhanden)
  • Personalausweis
  • Krankenversichertenkarte (wenn vorhanden)

Informationen zu Booster-Impfungen

(Stand 03.01.2021)

Die STIKO weist in ihrer Pressemitteilung vom 21.12.2021 darauf hin, dass ab sofort für Personen, die die vollständige Grundimmunisierung erhalten haben, ein verkürzter Abstand von mindestens 3 Monaten für die Auffrischungsimpfung empfohlen wird.

Personen, die eine SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, sollen im Abstand von mindestens 3 Monaten nach der Infektion eine Auffrischungsimpfung erhalten. Das gilt auch für Personen, die bereits eine Impfung vor der Infektion erhalten haben.

Weitere Informationen hierzu gibt es auch im Epidemiologischen Bulletin 02/2022 (Ständige Impfkommission: Beschluss der STIKO zur 16. Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung) oder unter www.infektionsschutz.de.


Weitere Informationen
  • Bitte wählen Sie Ihre Kleidung so, dass eine Impfung am Oberarm erfolgen kann, ohne sich komplett entkleiden zu müssen.
  • Bitte ausreichend Zeit einplanen
  • Da es zu Wartezeiten kommen kann, sollten Sie sich etwas zum Trinken mitnehmen.
  • Die digitalen Impfausweise können in jeder Apotheke ausgestellt werden. Bitte hierzu die Impfbescheinigung der Impfaktion vorlegen.